DoMori Das perfektionierte Handwerk der Eis-Herstellung

Geheimtippmuenchen Essenundtrinken Cafe Eisdiele Domori Fw 1310 – ©wunderland media GmbH

Wusstest ihr, dass man den Beruf des Eismachers erlernen kann? Wir jedenfalls nicht. Umso erstaunter waren wir, als uns Eisladenbesitzer Mori Barghtchi erzählt, dass er einen dreijährigen Lehrgang in Südtirol absolvierte. Den Unterschied merken wir dann aber spätestens beim Geschmack unserer Eiskugeln. Aber alles der Reihe nach.

Geheimtippmuenchen Essenundtrinken Cafe Eisdiele Domori Fw 131 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Geheimtippmuenchen Essenundtrinken Cafe Eisdiele Domori Fw 1313 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH

Süße Kunstwerke

Wer im Sommer an der Isar spazieren geht, wird kaum umhinkommen, sich nach einem Ort für eine leckere Abkühlung um zu zusehen. Am Baldeplatz werdet ihr auf jeden Fall fündig! Hier findet ihr den kleinen, aber feinen Laden DoMori. Aus dem Schaufenster lachen euch bunte Torten an, die mit hohem Qualitätsanspruch und Liebe hergestellt werden. Der Eissalon ist nämlich gleichzeitig Patisserie. Agnes, die schon mit Chefs am Bayrischen Hof zusammenarbeitete, bereitet die kleinen Kunstwerke für jeden Anlass zu.

Eis-Herstellung will gelernt sein

Im Inneren findet ihr auch hausgemachte Bonbons, Kekse, Marmeladen und natürlich das Wichtigste: Eis! Dieses hier ist aber wirklich ganz besonders. Es wird nämlich noch wie früher – nur mit 100 Prozent natürlichen Zutaten – und vom Eismacher Mori selbst hergestellt. Funfact am Rande: Wusstet ihr, dass es Speiseeis bereits in der Antike gab? Sorbetsorten mit Früchten und Gewürzen waren auch schon vor Hunderten Jahren beliebt.

Geheimtippmuenchen Essenundtrinken Cafe Eisdiele Domori Fw 1311 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Geheimtippmuenchen Essenundtrinken Cafe Eisdiele Domori Fw 138 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Geheimtippmuenchen Domori 3 Dreimühlen – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH

100 % Natur, 100% köstlich

300 Sorten Eis hat Mori vorzuweisen. Beeindruckend! Alle sind Naturprodukte und 70 Sorten davon vegan, also Sorbet. Langweilig wird es hier auf keinen Fall. Probiert euch durch Safran-Pistazie, Pflaume-Zimt, Granatapfel, Rosenblüte-Sahne oder die Klassiker wie Vanille, Zitrone und Haselnuss. An Letzteren könne man erkennen, ob es wirklich gute Eiscreme ist, verrät uns Mori augenzwinkernd. „Ob ein Eiskonditor nur Pulver verwendet oder richtige Vanilleschoten und Eigelb kann man sofort sehen und auch schmecken“, erzählt er uns. Das wollten wir natürlich austesten und müssen sagen: Es stimmt. Dieses Vanilleeis ist einfach der Hammer. Probiert’s auch aus! Übrigens: Die Eisdiele hat das ganze Jahr über geöffnet.

Mehr aus dem Dreimühlenviertel entdecken? Kommt mit uns mit!