Lamingtons Bakery

Lamingtons BakeryAustralische Backvibes made in Schwabing

Es gibt immer irgendwas, das es noch nicht gibt. Eine australische Bäckerei für Münchner Schleckermeuler zum Beispiel. Das zu ändern sind Nick Nathan und seine Frau Sabine vor gut einem Jahr angetreten. Und der Erfolg gibt ihrer Idee recht. Die Kuchen, Tartes, Quiches und Sandwiches a là Surferdude gibt's in der Schleißheimerstraße 68 zu Naschen. Der Besuch dort zeigt uns: Viel zu lange haben wir in München auf diese Gastro-Nische verzichten müssen.

Lamingtons ist übrigens nicht Nicks Nachname, sondern schlicht der Name des Lieblingsgebäcks seiner Kindheit.

Inhaber Nicks eigentliche Profession wird wohl niemand erraten, wenn er das erste Mal in das freundliche, kleine Café an der Schleißheimerstraße hereinschneit. Man hat es hier nicht mit einem australischen Bäcker in dritter Generation zu tun, sondern mit einem Investmentbanker auf Abwegen. Als solcher kam Nick mit seiner deutschen Frau vor drei Jahren nach München. Die beiden kamen zur Bäckerei wie die Jungfrau zum Kinde. Aber manchmal ist es einfach Zeit für etwas Neues. Das fanden auch Nick und Sabine. Und ihr Fall zeigt: Gott sei Dank bekommen auch Jungfrauen manchmal Kinder...

„Wir haben uns einfach umgeschaut, welche Gebäckarten es noch verhältnismäßig selten auf den Karten der Münchner Cafés gibt“, erinnert sich Nick. Die in australischen Gefilden beliebte Frucht-Tarte stand ganz oben auf der Liste der vermissten Leckereien. Scones erst recht! Ihr wisst nicht was Scones sind? Wie gesagt, sie sind nur schwer zu finden in München. So schwer, dass es in Nicks Bäckerei einen Scone-Stammkunden gibt, der jeden Tag extra aus Starnberg anreist, um die unbeschreiblich leckeren, krapfen- und bisquitartigen, Tee-Time-Gebäckstückchen zu kaufen.

Alles was ihr auf der Karte zu finden ist, ist hausgemacht - das versteht sich für Nick und seine Frau von selbst. Der fruchtig, frische Geschmack der Tartes ist ihnen schon auf mehrere Meter Entfernung anzusehen. Selbige kann man sich auch nachhause bestellen, die Lamington Bakery hat nämlich auch einen Catering Service. Wer für seinen nächsten Geburtstag also nicht selbst an den Ofen will, kann Selfmadeprofi Nick ans Werk lassen. Seine Vision? Die Australischen Spezialitäten made in Schwabing zukünftig auch in anderen Cafes anzubieten, die selbst keinen Faible für’s Backen haben.

Es sei natürlich auch noch erwähnt, dass das Schlemmerportfolio mehr vorsieht, als den reinen Kuchenkult. Einer der Topseller ist zum Beispiel Nicks Hähnchen-Avocado-Sandwich. Und das ist auch sein persönlicher Liebling - weil er in seiner eigenen Vergangenheit eine große Rolle spielt. Es handelt sich hierbei um nichts geringeres, als Nicks Standartsnack nach anstrengenden Surfstunden an Melbournes Küsten. Ein entspannter Dude, der eher in ein Café, als in eine Bank passt, steckte da also schon immer in ihm... Good on ya Nick!

Glückskeks gefällig?

Wem ein Frühstück am besten schmeckt, wenn er's geschenkt bekommt, sollte unserer Glücksfee schnell mal mailen! Wir verlosen ein Breakfast for 2 in der Lamingtons Bakery. Schick uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Lamingtons Bakery" an servus@geheimtippmuenchen.de und werde mit etwas Glück am Mittwoch, 22.8., um 18h ausgelost. 

Oliver Rothstein

Olli ist eine gebürtig rheinische Frohnatur, wurde aber um ein Haar in München geboren. Keiner ist perfekt. Die Stadt erkundet er ausschließlich zu Rad, so entgeht ihm kein versteckter Winkel. Er liebt die Seen, die Berge aber vor allem den Stadtdschungel.