Kiosk Nono Bubble Tea & Coffee Im siebten Bubble Tea Himmel

Geheimtipp Muenchen Kiosknono 11 – ©wunderland media GmbH

Nono ist gar nicht so leicht zu finden. Doch wer genau hinguckt, der entdeckt ihn schnell: Am Christoph-von-Gluck-Platz in Milbertshofen, total versteckt zwischen den angrenzenden Wohnsiedlungen, strahlt uns ein kleiner himmelblauer Kiosk entgegen. Das süße kleine Gesicht auf den Schildern lockt uns zum leckeren Nono Bubble Tea. Wir können es kaum erwarten, gleich unseren eigenen Tee zu schlürfen und uns in die Welt des taiwanischen Traditionsgetränks.

Geheimtipp Muenchen Kiosknono 15 – ©wunderland media GmbH
Himmelblau und rosa – wie die Farben der bunten Tees.
© wunderland media GmbH

Kleiner Kiosk, großer Genuss

Wir werden herzlich von Inhaberin Enn empfangen. Mit Maske und ausreichend Abstand (natürlich) dürfen wir hinter die Kulissen des Bubble Tea Paradieses gucken. Was es hier alles zu entdecken gibt? Klar! Bubbles in sämtlichen Farben und Formen, die in der Sonne glänzen; unterschiedliche Teesorten, Matcha Pulver, Sirup und und und. Wir sind ganz baff, was alles in diesen von außen so klein wirkenden Kiosk passt. Immerhin wirbeln hier auch noch drei Frauen auf einmal durch den Laden, um den Kunden alle Bubble Tea Wünsche von den Lippen abzulesen. 

Geheimtipp Muenchen Kiosknono 7 – ©wunderland media GmbH
It's all about the bubbles!
© wunderland media GmbH
Geheimtipp Muenchen Kiosknono 9 – ©wunderland media GmbH
Yummy, hier wird was Gutes gemixt!
© wunderland media GmbH
Geheimtipp Muenchen Kiosknono 5 – ©wunderland media GmbH
Welche Geschmacksrichtung darf es sein?
© wunderland media GmbH

Wie soll man sich da entscheiden?

Und hier bleiben wirklich keine Wünsche unerfüllt, denn die Auswahl ist riesig. Ihr könnt zwischen Classic Tea (Schwarzer Tee und Grüner Tee), Fruit Tea mit Sorten wie Blaubeere, Erdbeere oder Mango, Fruit Juice und Milk Boba wählen. Die letzten beiden Sorten enthalten keinen Tee, so kommen auch Tee-Verweigerer hier auf ihre vollen Genuss-Kosten. Milk Boba ist zum Beispiel Kokosnussmilch; außerdem gibt es auch Milch mit Erdbeere, Mango und vielen anderen Geschmacksrichtungen. Jetzt müsst ihr nur noch eure Toppings wählen: Tapioka, Jelly und Popball stehen zur Auswahl. Und wer ganz mutig ist, mischt einfach mehrere davon. Das erste Topping ist jeweils umsonst, jedes weitere kostet 50 Cent. Neben dem beliebten Bubble Tea bietet euch das Nono aber auch Kaffee und die Nono Specials Minz Milchtee und Schoko Minz Milch an. Entscheidungsunfreudige kommen hier leicht an ihre Belastungsgrenzen.

Geheimtipp Muenchen Kiosknono 14 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Geheimtipp Muenchen Kiosknono 12 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH

Geschmackserlebnis inklusive Umweltschutz

Am Ende probieren wir die Matcha Milch und einen warmen Erdbeer Milchtee – und sind begeistert. Die Tees schmecken wirklich fruchtig und sind von der Süße her genau richtig, –auch wenn wir hinsichtlich dieses Punktes anfangs etwas skeptisch waren. Wir wollen gar nicht mehr aufhören zu schlürfen und träumen schon vom nächsten Tee. Den wollen wir dann aber in den tollen wiederverwendbaren Bechern von Nono trinken. Die Inhaber von Nono wollen das Hype-Getränk so umweltfreundlich wie möglich verkaufen, daher bieten sie nur recycelte Plastikbecher und Papierbecher an; die Strohhalme sind aus Papier und es gibt die wiederverwendbaren Becher im coolen Nono Design. Die praktischen To-go Helfer kosten einmalig 12 Euro und können dann immer wieder mitgebracht werden. Der besondere Vorteil: Auf jeden Bubble Tea im Mehrweg-Becher gibt es 30 Cent Rabatt. Bei Nono passt also einfach alles, – wir schweben im siebten Bubble Tea Himmel und ganz nebenbei schonen wir die Umwelt.