Support your Locals mit nebenan.de Aus Liebe zur Nachbarschaft: Kauf nebenan!

Geheimtipp Muenchen Laeden Nebenande 2021 01 – ©nebenan.de

Ob beim Spazierengehen, beim Sporteln oder beim Einkaufen – unsere Nachbar*innen treffen wir meist öfter als so manches Familienmitglied. Ob absichtlich oder nicht – das liegt ganz an euch. Und wenn wir so darüber nachdenken, sollten wir uns im Alltag eigentlich viel öfter die Zeit für ein Gespräch mit ihnen nehmen, das über das übliche „Hey na, alles gut?“ hinausgeht. Immerhin ist eine Nachbarschaft ein Ort der Gemeinschaft, der Menschen verbindet und zum Austausch anregt. Genau diesen Zusammenhalt möchte die Plattform nebenan.de fördern – und dabei auch noch lokale Unternehmen unterstützen. Wie genau das funktioniert? Keep reading, wir verraten es euch!

Geheimtipp Muenchen Laeden Nebenande 2021 05 – ©Max Gödecke / nebenan.de
Mit nebenan.de könnt ihr entspannt in euren Lieblingsläden stöbern…
© Max Gödecke / nebenan.de
Geheimtipp Muenchen Laeden Nebenande 2021 04 – ©Max Gödecke / nebenan.de
…und dann ganz bequem via QR-Code bezahlen. Alles kontaktlos und sicher!
© Max Gödecke / nebenan.de

Lokal kaufen, digital bezahlen

Sie verzieren unser Stadtbild wie kleine Farbtupfer und locken uns mit ihren einzigartigen Schätzen von der Straße in ihren bunten Kosmos: Auf all die kleinen, bunten Läden in der Stadt könnten wir niemals verzichten. Schließlich ist es ein ganz besonderes Gefühl, gemütlich durch das sorgfältig zusammengestellte Sortiment zu stöbern und persönlich beraten zu werden. Außerdem ist so ein Geschäft in vielen Nachbarschaften ein wichtiger Begegnungsort, der das Viertel viel lebendiger macht. So sieht das auch nebenan.de – und macht sich deshalb für all die lokalen Unternehmer*innen stark. Dabei spielt das Thema Digitalisierung eine wichtige Rolle: Das kontaktlose Bezahlen wurde in Zeiten von Corona immer wichtiger. Bei einer internen Umfrage im März 2021 hat nebenan.de herausgefunden, dass über 60 Prozent der Nutzer*innen mittlerweile am liebsten digital mit dem Smartphone oder über Plattformen wie PayPal zahlen. Und genau an diese Präferenz knüpft die Plattform mit ihrer cleveren Idee an.

Vernetzen, austauschen und teilen Der digitale Treffpunkt für Nachbar*innen

nebenan.de ist mit stolzen 2 Millionen Nutzer*innen das größte soziale Nachbarschafts-Netzwerk in Deutschland. Über die 2015 in Berlin gegründete, kostenlose Plattform könnt ihr euch ganz unkompliziert mit euren Nachbar*innen vernetzen, zu Aktivitäten verabreden und Dinge verschenken oder teilen, die ihr nicht mehr braucht. Dabei haben nur verifizierte Nutzer*innen Zugang zum Portal. Klingt gut? Dann hüpft rüber zu nebenan.de und entdeckt eure Nachbarschaft von einer neuen Seite!

Gemeinsam in Richtung Digitalisierung

Zusammen mit Unterstützern wie PayPal will nebenan.de Nutzer*innen und lokale Gewerbe dazu animieren, die Zukunft des Einkaufens digitaler zu gestalten. Deshalb initiiert die Plattform über das ganze Jahr hinweg verschiedene Aktionen und Projekte. So läuft aktuell zum Beispiel die Initiative „Kauf nebenan!“, bei der ihr eure Lieblingsläden per E-Mail einladen könnt, kontaktlose Bezahlmöglichkeiten auszuprobieren. Für jede erfolgreiche Einladung könnt ihr euch bis zu fünfmal 10€ PayPal-Guthaben* für eure nächste, lokale Einkaufstour sichern. Aber auch die Gewerbe selbst können proaktiv auf die Plattform zugehen und sich dabei eine Prämie von zweimal 25€ sichern*. Außerdem bietet die „Kauf nebenan!“-Akademie spannende Fakten rund um das Thema Digitalisierung. Entspannt einkaufen, lokale Unternehmen unterstützen und dabei auch noch zu einer digitaleren Zukunft beitragen? Definitiv eine Kombi, vor der wir unseren Hut ziehen!

*Es gelten folgende Teilnahmebedingungen unter https://kauf.nebenan.de/teilnahmebedingungen

Geheimtipp Muenchen Laeden Nebenande 2021 03 – ©Max Gödecke / nebenan.de
© Max Gödecke / nebenan.de
Geheimtipp Muenchen Laeden Nebenande 2021 02 – ©Max Gödecke / nebenan.de
© Max Gödecke / nebenan.de