Roca Junior Artisan Coffee Australien-Urlaub in der Kreittmayrstraße

Geheimtipp Muenchen Roca Junior Coffee 31 – ©wunderland media GmbH

Auf unserer unermüdlichen Suche nach neuen Geheimtipps in unserer schönen Stadt haben wir neulich ein Plätzchen entdeckt, an dem wir uns kurz mal nach Australien beamen können. Müssten wir den Weg tatsächlich auf uns nehmen, wären das ganze 14.498 Kilometer Luftlinie. Für einen kurzen Break vielleicht dann doch etwas zu weit. Zum Glück wurde uns der Weg abgenommen und auf 150 Meter von unserem Büro aus verkürzt. Das klingt doch gleich viel besser! Die Rede ist von einem kleinen Café in der Kreittmayrstraße. Das Roca Junior Artisan Coffee versorgt uns mit leckeren Kaffeespezialitäten und ist jetzt schon unser neuer Liebling für eine kurze Pause zwischendurch. 

Ein Traum wird wahr

Mitte 2022 hat sich Onur mit dem Café seinen lang ersehnten Traum erfüllt. Der gelernte Barista wusste bereits als Kind, dass es eines Tages soweit sein würde. Und es war auch schon immer klar, dass dieses Café eines sein soll, in dem alle zusammenkommen können. Allein, zu zweit oder in großen Gruppen – jeder sollte willkommen sein. Wie schön ist es dann, wenn man erkennt, dass genau das wunderbar geglückt ist. Und nicht nur Onur ist superhappy, auch wir merken, wie mühelos alles harmoniert. Wir kommen schnell mit Gästen ins Gespräch und reden mal wieder über etwas leichtere Themen wie den nächsten Urlaub oder das letzte Restaurant, das wir besucht haben. Onur meint nämlich: „Die Leute sollen sich eine Pause nehmen und sich kurz keine Gedanken über Politik oder die aktuelle Coronalage machen.“ Der Vibe, den wir im Café spüren, erfüllt uns mit großer Freude und Leichtigkeit. Uns fällt da direkt die Verbindung zum Australian Way of Life ein. Finden wir irgendwie ziemlich passend. Zumal das weiß-türkise „surfermäßige“ Interieur auch gekonnt in diese Richtung zeigt. 

Geheimtipp Muenchen Roca Junior Coffee 13 – ©wunderland media GmbH
Türkis wie das Wasser, wenn wir gerade in Australien wären…
© wunderland media GmbH
Geheimtipp Muenchen Roca Junior Coffee 44 – ©wunderland media GmbH
Oder eben so schön strahlend wie der Münchner Himmel.
© wunderland media GmbH
Geheimtipp Muenchen Roca Junior Coffee 19 – ©wunderland media GmbH
Profi-Werkzeug.
© wunderland media GmbH
Geheimtipp Muenchen Roca Junior Coffee 15 – ©wunderland media GmbH
Zum Mitnehmen oder hier trinken. Wir empfehlen letzteres!
© wunderland media GmbH

Handwerkliche Kaffeekunst

Mit seiner jahrelangen Erfahrung im Kaffeebusiness ist Onur absoluter Profi in Sachen Specialty Coffee. So ist er auch der Meinung, dass guter Kaffee pures Handwerk ist. Das fängt schon an beim Aufzüchten der Kaffeepflanze und endet erst, wenn der warme Trunk in unsere Tassen fließt. Die verwendeten Bohnen werden von Münchener Locals geröstet. Ungefähr zwei Monate gibt es immer zwei besondere Kaffees, die ihr direkt im Café probieren oder auch verpackt mit nach Hause nehmen könnt. Wir machen eine ganz neue Geschmackserfahrung und dürfen einen Kaffee testen, dessen Bohnen nicht so lange geröstet wurden. Sein fruchtiger Flavor, der ein bisschen so schmeckt, als hätten wir Tee in der Hand, ist auch für uns etwas ganz Neues. Wenn ihr keine Lust auf Kaffee habt (verstehen wir zwar kaum, aber kann ja durchaus mal vorkommen), könnt ihr euch mit den veganen Softdrinks von Gua erfrischen! Um das Ganze abzurunden und dem australischen Flair auch gänzlich gerecht zu werden, darf eins natürlich nicht fehlen. Na, wisst ihr schon was? Genau: das Banana Bread. Und das gibt’s bei Roca Junior nicht nur in einer Variante, sondern gleich in vier verschiedenen Sorten – vegan und ohne Zusatzstoffe. Momentan dabei: Birne-Walnuss, Apfel-Zimt, Beerenmix mit Kokosblütenzucker und Johannisbeere-Mandel. Sollen wir euch was verraten? Sie sind einfach alle total lecker! Wenn ihr aber auf Apfel und Zimt steht: Das ist unser Favorit.

Geheimtipp Muenchen Roca Junior Coffee 41 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Geheimtipp Muenchen Roca Junior Coffee 46 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Geheimtipp Muenchen Roca Junior Coffee 28 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH

The art goes on

Nicht nur das Thema „Kaffee“ ist ein besonderes Handwerk. Die einzigartige Kunst zieht sich durch den ganzen Laden. Wo man hinschaut, sieht man künstlerische Details. Ein tolles Highlight sind die handgemachten Tassen, die extra für das Roca Junior von Kunstmuck im Westend designed wurden. Denn ein so fantastischer Kaffee hat es auch verdient, aus einer besonderen Tasse getrunken zu werden. Jede Tasse ist ein kleines Unikat und freut sich in die warmen Hände von allen lieben Gästen genommen zu werden. Ihr seht schon, auch hier wird wieder sehr viel lokal gemacht. Denn „Support your Locals“ steht im Café nach wie vor hoch im Kurs. So gibt es zum Beispiel auch tollen Merch in Form eines Baumwoll T-Shirts, das direkt vom Nachbarn nebenan kommt. 

Noch Fragen?

Beantwortet sie euch doch einfach selbst und schaut bei Roca Junior vorbei! Was wir gerade noch vergessen haben: Onur spricht gefühlt zehn Sprachen und bringt so noch mehr Multi-Kulti in sein Café. Wundert euch also nicht, wenn er plötzlich kurz in das Gespräch reingrätscht und euch zum Beispiel auf spanisch das Gespräch sucht. So ist es eben – und es macht definitiv auch den unglaublichen Charme aus. Also… auch Onurs Charme. Aber wir meinen natürlich insbesondere das Café. Wobei er doch auch sehr charmant ist! Ach, ihr versteht uns schon… *Augenzwinkern*