7 Ausflugsziele ab München Mit dem 9-Euro-Ticket auf Entdeckungstour

Geheimtipp Muenchen Einfachmallos 9 Euro Ticket Unsplash – ©Unsplash

Juhu, wir können es kaum abwarten: das lang ersehnte 9-Euro-Ticket! Ab Anfang Juni heißt es nämlich endlich: zum Schnäppchenpreis durch Deutschland! Denn das tolle Angebot der Bundesregierung bietet euch die einzigartige Möglichkeit, mit dem Nahverkehr auf Reise zu gehen und euren Sommer um ein paar schöne Abenteuer reicher zu machen. Wer das nicht ausnutzt, ist selbst schuld. Wir stellen euch sieben Ausflugsziele vor, die ihr problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln von München aus erreichen könnt.

AUF EINEN BLICK 9-Euro-Ticket: So geht's!

Wo gilt es? Das 9-Euro-Ticket gilt in Bus und Bahn im ÖPNV – und zwar deutschlandweit. Ausgeschlossen sind Züge der 1. Klasse sowie Züge des Fernverkehrs, also ICE, IC und EC.

Wie lange gilt es? Das Ticket wird von Anfang Juni bis Ende August zu kaufen sein und gilt immer jeweils bis zum Monatsende.

Wo kann ich es kaufen? Über die DB-App, am Schalter und am Fahrkartenautomaten.

Geheimtipp Muenchen Einfachmallos Wolfratshausen Mp – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Wolfratshausen

Wandern und Natur genießen

Wer abseits des Großstadttrubels unberührte Natur genießen will, sollte mit der S7 Richtung Wolfratshausen bis zur Endhaltestelle durchfahren. Es lohnt sich! Die Fahrt dauert vom Hauptbahnhof etwa 42 Minuten. Normalerweise kostet eine Strecke 10,50 Euro. Ihr spart also über die Hälfte der Fahrtkosten. In der Kleinstadt angekommen, könnt ihr euch entweder auf den Walderlebnis-Pfad begeben oder eine kleine Wanderung bis nach Icking unternehmen. Je weiter ihr geht, desto unberührter wird die Natur. Genießt den Blick beim Aussichtspunkt Riemerschmidpark und taucht ein in die Geräusche und Gerüche des Waldes.

Die S-Bahnen nach Wolfratshausen fahren im 20-Minuten Takt. Auf dem Rückweg könnt ihr beim Bahnhof in Icking einsteigen. Die Fahrt zurück zum Hauptbahnhof dauert etwa 37 Minuten.

Geheimtipp Muenchen Einfachmallos Augsburg Gtaugsburg – ©Geheimtipp Augsburg
© Geheimtipp Augsburg
Augsburg

Auf geht’s in eine der ältesten Städte Deutschlands!

Ihr wollt ohne großen Zeitaufwand eine andere Metropole Bayerns erkunden? In Augsburg könnt ihr geschichtsträchtige Luft schnuppern und den Gaumen verwöhnen. Mit mehr als 2000 Jahre Geschichte hat die Fuggerstadt einiges an Kultur zu bieten. Die vielen Kirchen und alten Gebäude nehmen uns zweifelsohne mit auf eine Zeitreise. Wer dann vom Sightseeing eine Pause braucht, kann sich in der Maximilianstraße durch die Bars und Restaurants schlemmen. Das reicht euch noch nicht? Dann schaut doch mal bei unseren Kollegen von Geheimtipp Augsburg für mehr Insider-Tipps vorbei.

Augsburg erreicht ihr mit dem Regionalzug ab München Hauptbahnhof in weniger als 45 Minuten. Die Bahn fährt in halbstündigen Abständen.

Geheimtipp Muenchen Einfachmallos Regensburg Jk 39 – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Regensburg

Mittelalterliche Großstadt

Wusstet ihr, dass Regensburg die erste bayerische Hauptstadt war? Die viertgrößte Stadt Bayerns ist nicht zuletzt für ihre Schönheit bekannt: für verwinkelte Gassen, ein mittelalterliches Zentrum, die älteste erhaltene Brücke Deutschlands und natürlich vielen Möglichkeiten zum Schlemmen. Geht auf Erkundungstour in der farbenfrohen Stadt und probiert von Mittwoch bis Sonntag eine der selbst gemachten Köstlichkeiten in der Kuchenbar. Wir haben es ausprobiert und waren begeistert!

Im Schnitt seit ihr mit dem Regionalzug von München nach Regensburg etwa 1,5 Stunden unterwegs und müsst zwischen 0 und 2-mal umsteigen.

Geheimtpip Muenschen Einfachmallos Fuessen Unsplash – ©Unsplash
© Unsplash
Füssen

Zurück in die Vergangenheit bei der 3-Schlösser-Tour

Das traumhafte Neuschwanstein ist über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Aber auch Schloss Hohenschwangau und das Hohe Schloss sind in nächster Umgebung zu erreichen. Wir empfehlen die 3-Schlösser-Rundwanderung. Los geht’s in Füssen. Der Weg führt euch vorbei am Alpsee, Schwansee und über den Kalvarienberg. Freut euch auf ca. 4 Stunden Allgäuidylle mit atemberaubenden Schloss-Kulissen wie aus dem Märchen.

Ihr erreicht Füssen mit der Regionalbahn in 2 Stunden und müsst höchstens einmal in Buchloe umsteigen. Einige Züge fahren aber auch durch.

Geheimtipp Muenchen Einfachmallos Konstanz Unsplash – ©Unsplash
© Unsplash
Konstanz

Badespaß und malerische Seestadt

Ihr wollt Badeurlaub und Städtetrip in einem? Dann ist Konstanz am Bodensee genau das Richtige! Der Ort gilt als Zentrum der Vierländerregion und hat eine wunderschöne Altstadt. Genieße leckeren Bodenseefisch oder mache eine Bootsfahrt. Euch ist eher nach etwas Bewegung? Auch viele Wassersportarten wie Segeln, Tauchen oder SUP sind hier möglich. Am Abend könnt ihr durch die historische Altstadt schlendern und den Tag im Biergarten oder einer Weinstube ausklingen lassen.

Für diese Tour müsst ihr ein bisschen mehr Zeit einrechnen: Die Fahrt dauert hier zwischen 4,5 bis 5 Stunden. Umsteigen müsst ihr zwischen 2- bis 4-mal.

Geheimtipp Muenchen Einfachmallos Frankfurt Unsplash – ©Unsplah
© Unsplah
Frankfurt

Ins Getümmel der Großstadt mit Skyline-Blick

Für wen es etwas weiter sein darf: Die Metropole Frankfurt bietet eine tolle Abwechslung. Bei den zahlreichen Wolkenkratzern der Bankenstadt kommt schnell Manhattan-Feeling auf. Ein paar davon gehören sogar zu den höchsten Europas! Unternehmt einen Spaziergang am Main-Ufer, besichtige den Römerberg, stöbere durch die Shoppingmeile Zeil und gönnt euch zum Abschluss ein kühles Glas Apfelwein mit Blick auf die Skyline.

Etwas Geduld müsst ihr mitbringen: Eine Fahrt mit dem Regionalzug dauert von München nach Frankfurt etwa 5,5 Stunden. Dabei müsst ihr zweimal umsteigen.

Geheimtipp Muenchen Einfachmallos Heidelberg Mp – ©wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Heidelberg

Eine Stadt wie aus dem Bilderbuch

Sie ist bekannt als eine der schönsten Städte Deutschlands: Das sonnige Heidelberg besticht mit seinem enggassigen Stadtkern, einer wunderschönen Naturlandschaft und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen zum Beispiel das Schloss, der Königstuhl oder die alte Brücke. Die Neckarstadt bietet zudem ein buntes Nachtleben mit vielen Clubs und urigen Kneipen, in denen ihr das Kultgetränk Melonenschnaps probieren solltet! Eine weitere Heidelberger Köstlichkeit: Der Studentenkuss mit Nougatkern auf Waffelboden… Lecker!

Die Fahrt dauert mit dreimal Umsteigen etwa 5,5 Stunden. Ein Zwischenstopp ist Stuttgart – wer will und Zeit mitbringt, kann also sogar noch die Hauptstadt Baden-Württembergs besichtigen.