Siebenmal indisch essen in München Indische Vielfalt für den Teller

Indien ist so viel mehr als nur Bollywood. Denn das Land im Süden Asiens verzaubert uns nicht nur mit seiner lebensfrohen Kultur und außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten – auch kulinarisch entführt es uns auf eine vielfältige Reise voller Aromen. Allein, wenn wir an das knusprig-ölige Naanbrot, die exotischen Soßen, den Reis, das zarte Fleisch und das cremige Curry denken, läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Wo in München ihr genau dieses Erlebnis genießen könnt (auch, wenn derzeit nur to go)? Wir haben uns mal umgeschaut – und jetzt auch wahnsinnig Lust auf ein klassisches Mandel-Curry insklusive Mango Lassi. Extra Tipp von uns: Sucht euch zu Hause eine indische Playlist raus – schon ist eure Genussreise perfekt.

Kulinarische Vielfalt to go Indisch zu Hause genießen

Aufgrund der aktuellen Lage bieten unsere Gastoperlen ihre Schmankerl zum Mitnehmen an. Je nach Restaurant könnt ihr euer Soulfood aber auch bestellen und direkt zu euch nach Hause liefern lassen. Alle Infos zu den Angeboten findet ihr auf der jeweiligen Homepage. Einfach durchklicken und genießen!

© Indian Mango
Indian Mango

Aromatisches Paradies

Kontakt Zweibrückenstraße 15, 80331 München indianmango.de@gmail.com +49 [0]89 25 54 24 24
Öffnungszeiten Mo-Fr:11:30–15:00 / 17:30–22:30 Sa-So:12:00–23:00
Weitere Informationen

Knusprige, ofenfrische Papadams; würziges Chicken Palak mit Spinat oder vielleicht doch lieber knackiges Gemüse in Mango-Kokos-Soße? Ja, wer Mr. Patra und Mr. Bal in ihrem aromatischen Paradies besucht, hat die Qual der Wahl. Die beiden herzlichen Küchenchefs stammen aus Odisha, einem magischen Fleckchen Erde am Golf von Bengalen, das mit seinem einzigartigen Mix aus Kultur, Architektur und wilder Landschaft definitiv einen Platz auf unserer Reiseliste verdient hat. Aber auch wenn wir uns diesbezüglich noch ein bisschen gedulden müssen – wenn wir mit der Gabel in die verschiedenen Schälchen eintauchen und die Augen schließen, während die bunte Geschmacksexplosion unsere Zunge trifft, fühlen wir uns für einen kleinen Moment so, als wären wir längst dort.

© Mataji's Kitchen
Mataji's Kitchen

Mamas Küche!

Kontakt Schleißheimer Straße 121, 80797 München info@matajis-kitchen.de 089 66 07 96 55
Öffnungszeiten Mo:17:30–22:30 Di–Fr:11:30–14:30 / 17:30–22:30 Sa-So:12:30–22:30
Weitere Informationen

Es ist ein Gefühl von Herzlichkeit, Fürsorge und Wärme, das uns umhüllt, wenn wir das Mataji’s Kitchen betreten. Und der Name des familiären Lokals an der Schleißheimer Straße könnte nicht passender sein – denn „mataji“ ist auf Hindu die respektvolle Anrede für (Groß-)Mutter. Die kümmert sich in Indien traditionell um die Ernährung der Familie. Da in den Dörfern fast jeder Haushalt einen kleinen Garten mit frischen Kräutern, Obst und Gemüse besitzt, werden die Speisen frisch und nach alten Hausrezepten zubereitet. Angelehnt an diese Tradition kocht auch das Mataji-Team in ihrer kleinen Küche mit natürlichen regionalen Zutaten. So steckt in jedem Bissen nicht nur eine Menge Genuss, – sondern auch eine große Portion Liebe.

© Ganga
Ganga

Kulinarische Reise nach Indien

Kontakt Baaderstrasse 11, 80469 München 089 2016465
Öffnungszeiten Mo-Fr:11:30-15:00 / 17:30-00:00 Sa-So:17:30-23:00
Weitere Informationen

Das Ganga ist nicht einfach irgendein weiteres indisches Restaurant am Münchner Gastrohimmel. Wir würden es eher als eine Liebeserklärung an die geschmackliche Vielfalt der nordindischen Küche beschreiben. Und was für eine! Die Kombination aus sanfter Saitenmusik im Hintergrund, traditionell-indischen Symbolen an den Wänden und abwechslungsreichen Gerichten schickt alle unsere Sinne auf Entdeckungsreise und macht das Ganga nicht nur zu einem Ort der Kulinarik, sondern zu einem ganz besonderen Erlebnisraum.

© Dhaba
Dhaba

Feine Hausmannskost

Kontakt Herzogstraße 1b, 80803 München info@dhaba.de 089 394341
Öffnungszeiten Mo-Fr:11:30–14:30 / 17:30–23:30 Sa:17:30–23:30 So und Feiertag:12:00–23:00
Weitere Informationen

„Dhaba“ – das heißt auf Hindi so viel wie „Hausmannskost“. Und so wird hier gleich an zwei Standorten die Verbindung zwischen modernem Handwerk und traditioneller Kochkunst zelebriert. Denn in Indien ist Kochen nicht nur Mittel zum Zweck, sondern Kunst und Wissenschaft in einem: Beim Zubereiten wird – neben dem Geschmack – besonders auf die Wirkung der Lebensmittel und Gewürze auf den Körper geachtet. Wer also achtsam i(s)st, tut nicht nur seinen Geschmacksknospen einen Gefallen, sondern auch seinem kulinarischen Herz.

© Madam Chutney
Madam Chutney

Von der Garage zum Soulfood-Tempel

Kontakt Frauenstraße 11, 80469 München info@madamchutney.com +49 176 619 48731
Öffnungszeiten Mo-Sa:11:30-14:30 / 17:30-21:00 So:17:30-21:00
Weitere Informationen

Was als echter Geheimtipp in einer kleinen Garage angefangen hat, hat sich unter Münchens Foodies längst einen Namen gemacht: Mit authentisch-indischem Streetfood und einem Hauch von Nostalgie schickt euch das Madam Chutney mitten in der Altstadt auf ein genussvolles Abenteuer der besonderen Art. Die Madame heißt Prateek und hat es sich zur Aufgabe gemacht, neugierige Gaumen mit traditionellen Gerichten aus ihrer Heimat zu verzaubern. Die Karte selbst ist überschaubar – dafür steckt hinter jedem einzelnen Gericht eine Geschichte. Und das macht einen Besuch bei Madam Chutney zu einem echten Abenteuer.

© Palast der Winde
Palast der Winde

Es kommt ein Wind aus dem Osten!

Kontakt Hans-Sachs-Straße 8, 80469 München palastderwinde@hotmail.de 089 263278
Öffnungszeiten Mo-Fr:11:30-14:30 / 17:30-23:00 Sa:17:30-23:00 So:11:30-14:30 / 17:30-23:00
Weitere Informationen

Hinter den Türen dieses Palasts weht ein aromatischer Wind, der euch in Form von bunten Köstlichkeiten durch Indiens Straßen trägt, – zumindest geschmacklich. Mit nahrhaften Suppen, leichten Joghurt-Kreationen und frischen Fleisch- und Veggie-Gerichten ist die Karte so farbenfroh und exotisch, wie das Land selbst. Am Wochenende könnt ihr euch beim All You Can Eat-Buffet quer durch die Karte schlemmen und neue Lieblingsgerichte entdecken – perfekt für alle Foodies, die sich nicht entscheiden können (oder wollen). Wir essen hier immer Mango Chicken – und wenn ihr genauso große Naschkatzen seid wie wir, dann hier unser extra Tipp: Tut euch selbst einen Gefallen und probiert den Goa Banana Split mit frischer Banane, lockerer Mangocreme und Vanilleeis. Ein herrlich süßer Traum, der Lust auf mehr macht!

© unsplash
Ayurveda

Gesund von innen heraus

Kontakt Ganghoferstraße 76, 81373 München 089 76758225
Öffnungszeiten Mo-Fr:11:30–14:30 / 17:30–23:00 Sa:17:30–23:00 So:11:30–14:30 / 17:30–23:00 :
Weitere Informationen

Sich gesund essen – allgemein betrachtet, geht es im Ayurveda genau darum. Denn in der traditionellen indischen Heilkunst wird Essen nicht nur als Energielieferant angesehen, sondern vielmehr als wertvolles Mittel, das die eigene Gesundheit von innen heraus fördert. Dabei spielt nicht nur die Qualität der Nahrung eine Rolle – auch die Art und Weise der Zubereitung und die Funktionsweise unserer Verdauung ist wichtig. So werden die Gerichte auch in diesem einzigartigen Laden sorgfältig aufeinander abgestimmt und so zubereitet, dass sich ihr Aroma voll entfalten kann. Das schmeckt nicht nur gut, sondern macht auch den Bauch happy. Win-win!