Das Café Franca

Das Café FrancaEine kleine heile rosa Welt

Morgens aufstehen, ins Büro wandeln, die To-Do Liste abarbeiten, Small Talk mit den Kollegen. Abends nach Hause gehen, ohne zu wissen, was man eigentlich den ganzen Tag geschafft hat. Tag ein, Tag aus. Ohne Glücksgefühl, ohne Glitzern in den Augen. Bis man ausbricht. Mut beweist. Frei ist. Dass Franca Franca heißt, kann also kein Zufall sein: Der italienische Vorname bedeutet „die Freie“ – und Franca Prötzl hat sich mit ihrem zauberhaften Café in Schwabing den Traum von Freiheit erfüllt. Und uns einen Platz zum Inne halten geschenkt. 

wunderland media, Geheimtipp München, München, Schwabing, Café Franca, Franca, Beste Kuchen München, Kuchen, Best Cake, Cake

Von außen unscheinbar – von innen eine Wucht. © wunderland media GmbH

Hidden Gem

Fast sind wir vorbei gefahren an dem Nachbarschafts-Geheimtipp, den uns eine liebe Freundin gegeben hat. Nicht, weil er so einfach zu übersehen ist – sondern weil er fernab von den altbekannten, wuseligen Straßen des lebhaften Stadtviertels ist. Das versteckte Café reiht sich einfach ein in die angrenzenden Wohnhäuser. So als würde es dazu gehören. Als wäre es ein Wohnzimmer oder ein Esszimmer, in dem man sich mit seinem Liebsten versammelt und sich von seinem Tag berichtet. Und dazugehören, das tut es – denn in Franca’s Backstube ist niemand ein Fremder, sondern jeder ein Freund. 

wunderland media, Geheimtipp München, München, Schwabing, Café Franca, Franca, Beste Kuchen München, Kuchen, Best Cake, Cake

Hi Franca! © wunderland media GmbH

Kuchen ist definitiv nicht gleich Kuchen!

„Solche Kuchen habt ihr noch nie probiert!“ – so unsere Empfehlung. Ja gut, Kuchen ist ja irgendwie Kuchen, dachten wir uns. Aber schon in dem Moment, als die Eingangstüre aufschwingt und die herzliche Gastgeberin uns in ihrem heimeligen Café empfängt, sind wir in einer duftenden Parallelwelt gefangen und haben alle „Kuchen ist Kuchen“ Vorurteile über Bord geworfen. Was da wohl im Ofen wartet? Wir rätseln kurz – sind aber kurze Zeit später schon abgelenkt von der prall gefüllten Vitrine, die den Blick auf zahlreiche sagenhafte Kuchen offenbart, die alle darauf warten von uns probiert zu werden. Gut, dass wir mit nüchternem Magen gekommen sind. 

wunderland media, Geheimtipp München, München, Schwabing, Café Franca, Franca, Beste Kuchen München, Kuchen, Best Cake, Cake

Ein rosa Schlaraffenland. © wunderland media GmbH

„Wollt ihr einen Pumpkin Spice Latte?“

Wir gucken uns kurz skeptisch an. Ist das nicht das was die bei einer gewissen Kaffeekette immer alle trinken? Na gut, warum nicht. Wir nicken, und schlagen Franca vor uns nach draußen, in ihren improvisierten Garten, zu setzen. Die letzten Spätsommertage muss man ja schließlich auskosten. Bewaffnet mit unserem hausgemachten Trend-Getränk, von dem sich diese besagte Kaffeekette gerne mal was abgucken könnte, machen wir es uns gemütlich. „Schmeckt ja gar nicht so süß wie wir erwartet haben?“ Aber klar – ist ja auch richtiger Kürbis drin. Milch. Und ein kleiner Schuss Kaffee. Das war’s.

  • Franca's Backwissen

    Alle Rezepte? Frei erfunden. Franca bastelt so lange, bis es genau so ist, wie sie sich das vorstellt. Ein Rezept hat sie von der Vorbesitzerin übernommen: Käse-Lavendel Kuchen. Ansonsten sind alles ihre Eigenkreationen. Und übrigens: Gebacken wird mit Dinkelmehl und Bio-Eiern. Wenn's ums Frühstück geht: Hier ist alles vegetarisch. Und das ist auch völlig fein so. Weniger ist ja manchmal mehr. 

  • Café-Begleitung zum Kaffee

    Entweder natürlich ein Lieblingsmensch (die männlichen Wesen sollen sich nicht vom rosa abschrecken lassen, der Kuchen überzeugt nämlich ALLE) – oder ein gutes Buch. Euren Laptop könnt ihr getrost Zuhause lassen. Hier ist Pause angesagt. Und W-Lan? Gibt's sowieso nicht. Problem erledigt. 

Umweg ins Glück

„Franca, wie bist du hier gelandet?“ Die Kurzversion: Nachdem sie aus ihrer Heimat, dem Taunus, nach München zum Studieren übergesiedelt ist, hat sie einen Berater-Job angenommen. Zum Ausgleich ihres ungeliebten Jobs hat sie angefangen zu backen, da „hatte sie was in der Hand wenn sie fertig war“. Als sie den Absprung schaffte, half sie der Vorbesitzerin des Cafés, in dem wir jetzt gerade sitzen ab und zu aus. Bis die sie schließlich fragte, ob sie den Ofen selbst in die Hand nehmen will. Und da sind wir: Ein Kuchen-Mekka, in dem alles geordnet wild ist. Liebevolle Details, selbstgebaute Tische, viel rosa, zusammengewürfeltes Porzellan, Platz zum Träumen. Und das Essen erst…

Entscheidungsschwierigkeiten

Bevor wir uns also über die herrliche Kuchen-Theke hermachen, widmen wir unsere Aufmerksamkeit – und unsere Geschmacksnerven – erstmal dem Signature Frühstück. Das knusprige Brot mit Avocado, einem Bio-Spiegelei, Rucola, Tomaten und Granatapfelkernen geht definitiv auf Platz eins unserer bisher verfrühstückten Avocado-Brote. Und glaubt uns – wir haben schon einige gegessen. Als kleinen „Zwischengang“ (wie gesagt: mit leerem Magen kommen) gibt’s ein sagenhaftes Bircher Müsli mit frischen Früchten. Und dann kommt die Krönung. „Auf einer Skala von 1-10 – wie viel Hunger habt ihr noch?“ Wir entscheiden uns für die goldene Mitte. Und nur wenige Minuten später stehen fünf Stück Kuchen auf einem großen Teller. Cremiger Oreo-Käse Kuchen, Johannisbeer mit Blätterteig, Rührkuchen und – unsere absoluten Highlights –Zwetschgenstreusel und Karottenkuchen. Wenn Kuchen Poesie wäre – das hier wäre ein ganzer Gedichtband. So, und wer rollt uns jetzt nach Hause? 

wunderland media, Geheimtipp München, München, Schwabing, Café Franca, Franca, Beste Kuchen München, Kuchen, Best Cake, Cake

Wir starten mit: Frühstück. © wunderland media GmbH

wunderland media, Geheimtipp München, München, Schwabing, Café Franca, Franca, Beste Kuchen München, Kuchen, Best Cake, Cake

Unser "Zwischengang". © wunderland media GmbH

wunderland media, Geheimtipp München, München, Schwabing, Café Franca, Franca, Beste Kuchen München, Kuchen, Best Cake, Cake

Und machen direkt mit Kuchen weiter. Besser geht nicht. © wunderland media GmbH

Dürfen wir einziehen?

Schräg gegenüber von uns sitzen übrigens zwei ältere Herrschaften, die sich angeregt unterhalten. Eine frisch gebackene Mama mit ihrem kleinen (ziemlich süßen) Sohn zu unserer linken. Drinnen sitzt eine junge Frau mit einem Buch; Freundinnen stecken ihre Köpfe zusammen; ein Pärchen plant den weiteren Tagesablauf. Franca kennt sie (fast alle) beim Namen. Für jeden nimmt sie sich Zeit, jedem schenkt sie ein Lächeln und ein paar liebe Worte. Man kennt sich. Und man schätzt sich. Fast haben wir das Gefühl, wir brechen hier in ein Nachbarschaftstreffen ein – kommen uns aber keine Sekunde nicht willkommen vor. Ganz im Gegenteil. Es ist so, als hätten wir schon immer dazugehört. Franca, wir kommen wieder! 

wunderland media, Geheimtipp München, München, Schwabing, Café Franca, Franca, Beste Kuchen München, Kuchen, Best Cake, Cake

Hier bleiben wir. © wunderland media GmbH

Das Café Saphir

Eine Boulangerie zum Verlieben

Bilder von Murat Kaydirma für wunderland media GmbH.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Julia Knobe

Seit unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia ihr Herz in (und an) München verschenkt hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, hat Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt schon längst gewöhnt.