7 Orte an denen ihr Afrika ganz nah seid Ein afrikanischer Tag in München

Geheimtipp Muenchen Events Gop Leclubreloaded 4 – ©GOP Varieté

Afrika, auch genannt die Wiege der Menschheit, umfasst heute 55 Länder und hat weltweit die größte Vielfalt an Sprachen und Kulturen. Etwa 1,3 Milliarden Menschen leben auf dem facettenreichen Kontinent – in Europa sind es vergleichsweise nur die Hälfte. Es gibt über 200 eigenständige afrikanische Sprachen und diese Vielfalt des Kontinents spürt man auch in München. Rund 22.000 Menschen afrikanischer Herkunft wohnen aktuell in unserer Lieblingsstadt und bereichern das kulturelle sowie kulinarische Leben hier täglich. Wir nehmen euch mit zu einem afrikanischen Tag in München und zeigen euch Orte, an denen wir Afrika ganz nah kommen. Los gehts!

Fakten über Afrika Wusstet ihr schon, dass…

  • Afrika mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren der „jüngste“ Kontinent hinsichtlich der Bevölkerung ist?
  • hier die größten Wildtiere der Erde leben? Wir sagen nur Giraffe oder Elefant.
  • die Hälfte allen Goldes, das jemals gefunden wurde, aus den Böden Südafrikas stammt?
  • allein 153 Orte in Afrika zum UNESCO Weltnaturerbe gehört?
  • der zweitgrößte Regenwald unserer Erde im Kongobecken gehört?
Geheimtipp Muenchen Events Gop Leclubreloaded 1 – ©GOP Varieté
© GOP Varieté
GOP – Varieté Theater

Le Club Reloaded: Die Afrika Show

Kontakt Maximilianstr. 47, 80538 München info-muenchen@variete.de 089 210288444
Weitere Informationen

Da Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude ist, beginnen wir in diesem Fall mit unserem spektakulären Abendprogramm! Im GOP Varieté Theater gastiert gerade bereits zum zweiten Mal die energiegeladene Show Le Club Reloaded, die vor afrikanischer Lebensfreude nur so sprüht. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Es hält uns kaum auf unseren Sitzen, als der schwere rote Samtvorhang aufgeht und die großartigen Künstler*innen aus dem sonnenverwöhnten Kontinent anfangen, die Musik und die Energie auf uns im Publikum zu übertragen. Wie sie das machen? Durch traditionelle Tänze, strahlende Gesichter, unglaubliche akrobatische Meisterleistungen und vielem mehr. Zu Beginn der Premiere spricht der Künstlerische Direktor, Werner Buss, über die Entstehung der Show und die dazugehörige Reise nach Afrika. Knapp drei Jahre wurde die Show geplant, die wir bei der Münchner Premiere das erste Mal mit vollständigem Ensemble sehen dürfen. Corona kam dazwischen, viele der entdeckten Künstler*innen können erst nach und nach nach Deutschland einreisen. Buss spricht von „Familie“. Und wir verstehen warum. Die talentierte Band, die uns im Übrigen auch besonders begeistert hat, und die detailverliebten Showeinlagen funktionieren in perfekter Symbiose und faszinieren uns bis zur letzen Minute. Zusammenhalt, Gemeinschaft, Stolz und Dankbarkeit glitzern in den Augen der Performer*innen. Dazu genießen wir außerdem das kulinarische Begleitprogramm in Form des wunderbaren Wintermenüs, das – wie immer – für alle Feinschmecker-Feingeister Hochgenuss auf dem Teller darstellt. Eine Show, die uns für den kalten Winter von innen wärmt und mit Sicherheit ein perfekter Tagesabschluss wird. Aber bis dahin, fangen wir doch erst mal von vorne an… 

Die genauen Preise und Termine für die Shows könnt ihr online nachlesen.

Geheimtipp Muenchen Afrikanischertaginmuenchen 4 – ©Unsplash
© Unsplash
Behold Afro Shop München

Traditioneller Tagesstart

Kontakt Landwehrstraße 72, 80336 München 089/23153113
Öffnungszeiten Mo-Sa:10:00-18:00 So:Geschlossen

Also, wie gesagt: von vorne. Wir starten im Behold Afro Shop, denn dort finden wir alles, was wir für ein traditionelles afrikanisches Frühstück brauchen. Dieses EINE typische Gericht gibt es nicht, – dafür ist der Kontinent einfach viel zu groß und vielseitig. Aber in Nordafrika wird beispielsweise oft Shakshuka gegessen, in Marokko frühstückt man gerne Grieß Galettes und auch Gerichte mit Couscous und Joghurt sind in der afrikanischen Küche oft und gerne zu finden. Jetzt müsst ihr euch nur noch entscheiden, welche Spezialität euch am meisten zusagt, alle nötigen Zutaten in eure Tüten packen und dann steht einem kulinarischen Morgengruß nichts mehr im Weg. 

Trachtenmode Mal Anders Geheimtipp Muenchen 2 – ©Noh Nee
© Noh Nee
NOH NEE Atelier

Dirndl-Träume aus Afrika

Kontakt Görresstraße 16, 80798 München 089/23799239
Öffnungszeiten So-Mo:Geschlossen Di-Fr:11:00-18:30 Sa:11:00-16:00
Weitere Informationen

Nach dem Frühstück gehen wir auf afrikanische Shopping Tour durch München. Bayerische Tradition und afrikanische Muster passen nicht zusammen, denkt ihr? Dann solltet ihr dringend mal im NOH NEE Atelier in der Görresstraße vorbeischauen, denn hier gibt es Dirndl à l’Africaine. Hier trifft das farbenfrohe Afrika auf das klassische Dirndl und daraus entsteht ein Kunstwerk der Kulturen. Eine ganz neue Art der Tracht, die ihr im Atelier bestaunen und kaufen könnt. Damit seid ihr auf der nächsten Wiesn (oder auch sonst bei etwaigen Anlässen) garantiert der absolute Hingucker.

Geheimtipp Muenchen Afrikanischertaginmuenchen 7 – ©Unsplash
© Unsplash
Der Gewürzladen

So schmeckt Afrika

Kontakt Haimhauserstraße 6, 80802 München 089/21899045
Öffnungszeiten Mo-Fr:10:00-19:00 Sa:10:00-16:00 So:Geschlossen
Weitere Informationen

Jetzt wartet ein wahrer Geheimtipp in der Nähe der Münchner Freiheit auf uns: der Gewürzladen. Hier findet ihr die aromatischen Geschmäcker Afrikas: Kubeben-Pfeffer, Paradieskörner, Kurkuma, Chili, Vanille, Nelke, Pfeffer, Zimt, Kardamom und viele mehr. Geführt wird das kleine Lädchen schon seit 13 Jahren von Youdit aus Eritrea, die in München ihre zweite Heimat gefunden hat und ein Stück ihrer ersten Heimat Afrika mit hier her gebracht hat. Ihr könnt euch vor Ort immer auf ein wechselndes Mittagsgericht freuen, das an einem großen Tisch mit den anderen Gästen genossen wird. Aber auch um einfach nur durch die Vielfalt der Gewürze und Tees zu stöbern, ist der Gewürzladen auf jeden Fall einen Besuch wert.

Geheimtipp Muenchen Afrikanischertaginmuenchen 2 – ©Museum Fünf Kontinente
© Museum Fünf Kontinente
Museum Fünf Kontinente

Historisches und modernes Afrika entdecken

Kontakt Maximilianstraße 42, 80538 München 089/210136100
Öffnungszeiten Mo:Geschlossen Di-So:09:30-17:30
Weitere Informationen

Als Nächstes auf dem Programm: eine kulturelle Entdeckungstour im Museum Fünf Kontinente. Es ist das älteste ethnologische Museum in Deutschland und hat ständige Ausstellungen für fast jeden Kontinent auf Lager. Afrika, Nordamerika, Ozeanien, Orient, Südamerika und Myanmar. Die Afrika-Ausstellung beinhaltet traditionelle Werke genauso wie Zeitgenössische. Da gibt es zum Einen höfische Bronzen aus dem Reich Benin, Jahrhunderte alte filigrane Elfenbeinschnitzereien aus Westafrika und ein besonders populäres modernes interaktives Kunstwerk des Diaspora-Künstlers Amouzou Glikpa. Wir sagen nur so viel: Lasst euch überraschen vom sprechenden Schuh.

Geheimtipp Muenchen Afrikanischertaginmuenchen 5 – ©La Kossa - Tanzschule
© La Kossa – Tanzschule
La Kossa – Afro Dance Akademie

Den Rhythmus Afrikas spüren

Kontakt Habacher Straße 67, 81377 München 0179/4221797
Öffnungszeiten Mo-Mi:Geschlossen Do:10:30-11:30 Fr:18:45-19:45 Sa-So:Geschlossen
Weitere Informationen

Nach dem Kulturprogramm wird es sportlich für uns, denn Afrika steht auch für Rhythmus, Musik und Tanz. Zu gerne würden wir genau so schön tanzen können wie die Trainerinnen in der La Kossa Afro-Tanzschule (oder die Artist*innen im GOP), die nur so vor Power und Rhythmusgefühl brennen. In den Dance Workshops können wir uns wenigstens ein bisschen von den Profis abschauen und ein wenig afrikanische Tanzluft schnuppern. Die Beats und Moves machen Lust auf mehr und wir kommen bestimmt bald wieder. Ihr könnt die Kurse auch ganz entspannt online besuchen. Jetzt werden wir aber langsam ein bisschen hungrig…

Geheimtipp Muenchen Afrikanischertaginmuenchen 1 – ©Savanna München
© Savanna München
Savanna

Südafrikanische Food-Träume

Kontakt Maistraße 63, 80337 München 089/53906363
Öffnungszeiten Mo:Geschlossen Di-So:17:00-22:00
Weitere Informationen

Wer am ausgewählten Tag kein Ticket mehr für die legendäre Show „Le Club“ im GOP ergattert hat (oder sie sogar schon gesehen hat), für den haben wir ein Alternativprogramm. Authentisches und traditionelles afrikanisches Essen darf natürlich nicht fehlen. Im Restaurant Savanna werden wir auf einen kulinarischen Kurztrip nach Südafrika entführt. Das Lokal im Glockenbachviertel besticht mit seiner überzeugenden Atmosphäre und hier kommen tatsächlich auch Zebra und Krokodil vom Lavastein Grill auf den Teller. Begleitet wird das Ganze von südafrikanischen Weinen und leckeren Cocktails. Wir lassen es uns schmecken. Ihr euch auch?