Wolt Lieferdienst unseres Vertrauens

Homeoffice – ein Begriff, bei dem wir eigentlich nie gedacht hätten, dass er eine so bedeutende Rolle in unserem Alltag einnehmen würde. Auch wir bei Geheimtipp sehen schon seit zahlreichen Monaten nichts anderes mehr als unseren eigenen Küchentisch, unseren eigenen Herd, unsere eigenen vier Wände. Uns fehlen unsere Entdeckungs-Streifzüge durch die Stadt; der frische Kaffeeduft, der aus bunten Cafés strömt; die kulinarischen Reisen durch die Welt, wenn wir uns durch die facettenreiche Gastro unserer Stadt schlemmen. Doch wie sagt man so schön? „Kommt der Prophet nicht zum Berg, kommt der Berg eben zum Propheten.“ In diesem Sinne haben wir uns jemanden gesucht, der uns alle Küchen-Kulturen dieser Welt nach Hause bringt und nicht nur unserem Homeoffice, sondern auch den zahlreichen Filmabenden, den romantischen Dates daheim und der Jogginghosen-Selfcare-Time auf dem Sofa frischen Wind einhaucht. Wir stellen euch vor: Wolt! Ein einzigartiger Lieferdienst mit finnischen Wurzeln, der nun endlich auch bei uns zu Hause ist. 

© wunderland media GmbH

Für Workaholics, Küchen-Faultiere und Kulinarik-Feingeister 

Es ist Dienstag, die Sonne lacht – wir haben aber streng genommen zu viel zu tun, um die unverzichtbare Nahrungsaufnahme nach draußen zu verlagern und einen gemütlichen Spaziergang zum Elisabethmarkt zu unternehmen. Hunger haben wir aber selbstverständlich trotzdem! Wir entscheiden uns also für die zeitsparendste und zugleich praktischste Variante: den neuen Lieferdienst, den wir seit neuestem immer öfter durch München radeln sehen. Wir öffnen unsere Wolt App und stehen dann doch vor einem klitzekleinen Problem, dass es vorerst zu bewältigen gilt: Wir müssen uns entscheiden. Was bei der Auswahl tatsächlich gar nicht so einfach ist – statt der üblichen Patsch-Pizza und dem obligatorischen Asia-Fiasko stehen bei Wolt fast ausschließlich Restaurants auf der Speisekarte, die an sich schon ein Geheimtipp sind. Marokkanische Lamm-Tajine von Das Maria; experimentelle Fusion Kitchen aus dem 55Eleven, verführerische Pancakes aus der Machaccino Espresso Bar oder indische Schmankerl von Sarovar. Um nur einige wenige zu nennen. 

© wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH

Ihr wollt auch WOLTen? An die App, fertig, los!

Dann haben wir ein fabelhaftes Goodie für euch: Mit dem Code „GEHEIMTIPPWOLT“ können sich Neukunden 6€ Credits für Lieferbestellungen sichern. Der Code ist bis 30/06/2021 einlösbar und die Credits sind nach Einlösung 30 Tage lang gültig. Credits? Ja – die bekommt ihr nämlich gut geschrieben auf eurem persönlichen Wolt Konto, die ihr dann easy einlösen könnt. Mehr dazu findet ihr weiter unten.

It’s a match! 

Wir einigen uns schließlich auf das Design Bistro Naum in der Barer Straße. Perfekt geeignet für eine gesunde Mittagspause und sowohl für den Veganer als auch für den Fleisch- und Fischesser zahlreiche köstliche Angebote auf der Speisekarte – da sind wir dabei. Außerdem lassen wir uns ja gerne von uns noch nicht entdeckten Köchen verzaubern. Dank einfacher Bedienung liegen der Mango Salat mit frischen Garnelen und Shirataki-Nudeln und die Tofu-Variante mit fleischlosem Protein sowie eine Vorspeise und Dessert blitzschnell in unserem Warenkorb. Und sie sind auch fast genauso schnell an der Tür: Unsere App zeigt uns kurz danach an, dass unser Mittagessen in Bearbeitung ist und nach gerade mal 30 Minuten klingelt es an der Tür und wir nehmen unsere großzügige Lieferung kontaktlos entgegen. 

Geheimtipp für Geheimtipps 

Das Auge isst mit – das wusste man wohl auch bei Naum. Es fällt es uns fast ein bisschen schwer die Bowl, die einem farbenfrohen Kunstwerk gleicht, mit der Gabel zu zerstören. Und siehe da, schon beim ersten Bissen stellen wir fest: Da hat Wolt bei der sorgfältigen Restaurant-Auswahl ganze Arbeit geleistet. Sieht nämlich nicht nur fabelhaft aus – sondern schmeckt dank regionaler Zutaten und liebevoller Zubereitung auch so! Wir schlemmen uns durch unseren Mittagstisch und sind gottfroh, dass die Küche sauber geblieben ist und wir uns jetzt gesättigt und glücklich zurück an die Arbeit machen können. So ist Home-Office eigentlich ganz gut machbar. Wir haben uns auch schon unsere nächstes imaginäres Reiseziel ausgesucht: Nächstes Mal gibt es After-Work-Vino und traditionelle Pinsa Romana von den Jungen Römern! Danke an Wolt, dass wir unsere lokalen Lieblinge jetzt auch unkompliziert zu Hause genießen können… dank euch haben wir unsere Liste der Geheimtipps, die wir dringend noch kennenlernen wollen, jetzt um zahlreiche Kandidaten erweitert. Und wir versprechen – wir werden sie alle gemeinsam mit euch durchprobieren. 

Wir haben zu danken!
© Well Outside
Wenn das mal kein Mittagessen ist!
© wunderland media GmbH
Schmeckt so wie es aussieht: Fabelhaft frisch und unglaublich lecker.
© wunderland media GmbH

Variieren natürlich je nach Restaurant – Wolt steht euch aber täglich von 11:00 – 23:00 Uhr zur Verfügung. Welche Restaurants zu eurer Wunschzeit offen haben, wird euch direkt auf der Startseite angezeigt. Auch möglich: Vorbestellungen.

Der Preis für eine Lieferung beginnt grundsätzlich bei 1,90 € – wenn der Kurier aber zum Beispiel 3 Kilometer fahren muss, dann wären wir bei 3,90€. Kommt also ein bisschen darauf an, wie weit ihr vom Restaurant entfernt wohnt. Fest steht: Alles fair.

Noch mal zurück zu den Credits – ihr könnt euch zum Beispiel Credits verdienen, die ihr euch bei der Bestellung anrechnen lassen könnt, in dem ihr Freunde einladet. In der App könnt ihr „Guthaben verdienen“ auswählen, einen Code generieren und diesen mit euren Freunden teilen. Wenn einer eurer Freunde mit diesem Code bestellt, bekommt er selbst 6€ Rabatt und ihr bekommt 6€ auf eurem Benutzerkonto gutgeschrieben. Win-Win können wir da nur sagen.

Mehr Foodglück daheim genießen? Aber gerne doch!