hey Ruby! Nachhaltige Kindermode aus eigener Werkstatt

Wie wir unsere Geheimtipps finden? Am allerliebsten an sonnigen Tagen bei einem kleinen Spaziergang durch die facettenreichen Viertel unserer Lieblingsstadt. Mit einem wachen Blick durch die Straßen laufen lohnt sich meist, – wie wir auch bei diesem ganz speziellen Laden feststellen, der durchaus das Potenzial hat, auf unserer Favoritenliste ein Plätzchen ganz oben einzunehmen. Denn auch wenn Inhaberin Jasmin den Fokus auf die Ausstattung der kleinsten Menschenwesen legt: Das Interieur ist eine Augenweide für sich. Schon das Schaufenster hat uns magisch angezogen. Was hätten wir also anderes tun sollen, als uns das Ganze mal näher anzugucken? 

Hey Ruby – nice to meet you!
© wunderland media GmbH
Nicht nur für Mini-Schatzsucher!
© wunderland media GmbH
Papas können auf dem Sessel Platz nehmen, während Mama stöbert.
© wunderland media GmbH
Bereit für das nächste Zimmer?
© wunderland media GmbH

Neu in der Nachbarschaft

Ganz frisch eingezogen ist Jasmin mit ihrem Schlaraffenland für (werdende) Eltern, liebende Paten und geschenksuchende Freunde: Erst im Oktober hat sie den Schlüssel zu ihrem kleinen, rosafarbenen Zauberreich das erste Mal ins Schloss gesteckt. Obwohl klein gar nicht unbedingt stimmt, denn der Schein trügt: Der detailverliebte Eingangsbereich ist nämlich längst nicht alles, was es hier zu entdecken gibt. Über eine kleine Treppe kommt man über einen langen Flur, der ebenfalls angereichert ist mit zuckersüßen Accessoires für die Kleinsten, in ein wunderschönes Zimmer, das nicht nur Kinder- sondern auch Mamaherzen höherschlagen lässt. 

Darf es etwas festlicher sein? Elegante Tracht…
© wunderland media GmbH
… und weiße Kleidchen für einen stilvollen Auftritt eurer Mini-Me's.
© wunderland media GmbH
Ein Blick hinter die Kulissen.
© wunderland media GmbH
Hier entsteht Magie!
© wunderland media GmbH

Handmade dreams

Nicht sichtbar für die begeisterte Laufkundschaft: Das helle Hinterzimmer, in dem die sympathische Zweifach-Mama ihre Werkstatt eingerichtet hat. Als wir einen Blick erhaschen dürfen, wissen wir gar nicht, wo wir als erstes hingucken sollen: Die traditionellen Nähmaschinen, an denen Jasmins Team sitzt und arbeitet; die farbenfrohen, ökologisch-zertifizierten Stoffe, die sich in jeder Ecke türmen; die fertigen Kleider, die darauf warten, von einer stolzen jungen Dame getragen zu werden. Denn – und das macht das Konzept von Hey Ruby so besonders: Jasmin setzt auf Handarbeit und designt und fertigt ihre Kindermode-Kollektionen alle selbst an. Die ehrlichen Lieblingsstücke sind nicht nur für Neugeborene und Kleinkinder wie gemacht –  auch kleine Trend-Setter bis zu zwölf Jahren finden zauberhafte Outfits für jeden Tag. Aktuell sind die Traumteile hauptsächlich für Mädels – das soll sich aber zum Frühjahr ändern, verrät Jasmin. Also liebe Jungs-Eltern, nur noch ein kleines bisschen Geduld! 

Einige Stöber-Stunden später

Neben ihren eigenen Handarbeiten finden sich außerdem hinreißende Spielsachen und sorgfältig ausgewählte Interieur-Schätze von bekannten Labels wie Bloomingville, MeriMeri oder HKLiving. Wenn die offene Münchnerin ihr Sortiment mit Partnermarken erweitert, achtet sie auch hier stets auf den Umwelt-Aspekt: faire Produktion, nachhaltige Materialien, langlebiges Haltbarkeitsdatum. Ihr habt (noch) keine Kinder und euer Freundeskreis lässt mit der Familienplanung auch auf sich warten? Dann schaut trotzdem mal vorbei, wenn ihr in der Hohenzollernstraße unterwegs seid: Auch die hochwertige Damen-Kollektion, die hübschen Accessoires und die feinen Schmuckstücke warten auf neue Besitzerinnen. So wie uns zum Beispiel! Tja, über unseren Spaziergang wären uns keine schöneren Worte als die von Haemin Sunmin eingefallen: „Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst.“ 

Können wir nochmal Kind sein?
© wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Zauberhafte Kleinigkeiten für zu Hause.
© wunderland media GmbH
Bye Ruby!
© wunderland media GmbH
Auch für liebe Freundinnen finden sich hier hübsche Geschenke.
© wunderland media GmbH

Mehr Auswahl für die Mini-Me's? Dann hier entlang.

Vom Instagram Bastelangebot bis zum virtuellen Museumsbesuch Fünf Geheimtipps für’s Zuhause bleiben mit Kids

Ein verregneter Tag kann schon eine Herausforderung für Familien sein. Die aktuelle Situation rund um die Ausgangsbeschränkungen in Bayern, stellt aber das gesamte Familienleben auf den Kopf. Zum Glück haben einige Münchner schöne Ideen gehabt, wie wir die geschenkte Family-Time unterhaltsam verbringen können. Hier kommen fünf Geheimtipps für schöne Stunden…