Einfach mal Danke sagen Ein Brief für alle, die die richtigen Worte suchen

Geheimtipp Muenchen Freundschaft Kolumne

Es gibt Menschen, die kommen in unser Leben und sind dazu bestimmt, für einen Teil unseres Weges an unserer Seite zu sein. Beispielsweise während der Schulzeit, im Job, im Ausland, in einer neuen Stadt. Die verliert man irgendwann aber auch wieder aus den Augen, – völlig ohne Grund. Einfach nur, weil man sich in unterschiedliche Richtungen weiterentwickelt. Das ist schade, aber normal. Dann gibt es aber auch Menschen, die kommen in unser Leben und gehen nie wieder. Die stolpern einfach so, ohne das man es merkt, in unser Herz und nisten sich darin ein. Die sind immer da, unser Fels in der Brandung. Diese Menschen sind sehr sehr selten – und manchmal gar nicht auf den ersten Blick erkennbar. Sollte man einen solchen Menschen gefunden haben, sollte man diese kostbare Freundschaft pflegen. Mit Wertschätzung, Liebe und Zeit.

Freundschaft, das ist wie Heimat.

Kurt Tucholsky

Weiterleitung erwünscht!

Wenn es euch so geht wie mir, dann habt ihr bei diesen Zeilen jetzt an einen ganz bestimmen Menschen gedacht, oder? Ich für meinen Teil habe an meinen besten Freund gedacht. Ich erwähne ihn hier nicht namentlich, sonst kündigt er unsere Freundschaft womöglich doch noch. Das will ich vermeiden. Ich wäre nämlich ganz schön aufgeschmissen ohne ihn. Im folgenden kommt ein Brief, den ihr – wenn es euch an Worten fehlt – ganz einfach an genau diesen einen Herzensmenschen, euren besten Freund oder eure beste Freundin weiterleiten könnt. Um ihnen einfach mal wieder zu sagen, wie dankbar ihr für eure Freundschaft seid. 

Liebe*r Beste*r Freund*in,

wo soll ich anfangen, wo aufhören? Vielleicht beim Danke sagen? Gar nicht so einfach, all diese Gedanken auf Papier zu kriegen. Dass du noch nicht längst über alle Berge bist, ist manchmal in meinen Augen ein Wunder. Ich weiß, ich kann manchmal ganz schön anstrengend sein. Und trotzdem weiß ich, dass ich mich immer, zu jeder Tages und Nachtzeit auf dich verlassen kann. Du holst mir mein Lieblingseis von der Tankstelle, wenn ich in meinem Liebesleben mal wieder daneben gegriffen habe. Du hörst dir geduldig die immer gleichen Probleme auch hundert Mal an – ohne mir dabei das Gefühl zu geben, dass du es schon lange nicht mehr hören kannst. (Vielleicht ist das so, wahrscheinlich sogar ganz sicher: aber das Gefühl gibst du mir trotzdem nie). Und gibst mir auch immer wieder aufs Neue deinen Rat dazu. Du findest vielleicht nicht jede meiner Entscheidungen richtig – unterstützt mich aber dennoch bei allem, was ich mir in meinen großen Dickschädel gesetzt habe. Du bist ehrlich, loyal und großzügig. Deine Familie ist für mich mein zweites Zuhause. Deine Couch mein Rückzugsort, wenn mir zuhause die Decke auf den Kopf fällt. Du bringst mich zum Lachen, selbst wenn mir mal nicht zum Lachen zu Mute ist. Du feierst mit mir das Leben und passt dabei meistens auch noch darauf auf, dass ich keine Dummheiten mache, die mir am nächsten Morgen peinlich sind. Du bist ehrgeizig, bescheiden und stellst dich nie in den Mittelpunkt. Wo du meiner Meinung nach viel öfter hingehörst. Du motivierst mich, meinen inneren Schweinehund zu überwinden und ignorierst meine Ausreden gekonnt. Du bist manchmal ganz schön stur, – wenn wir uns aber doch mal in die Haare kriegen, bist du nie nachtragend. Du nimmst dir Zeit, auch wenn du gerade eigentlich keine hast.
Du machst die schönen Momente noch viel schöner, und die schweren viel leichter. 

Diese Liste hier könnte ich endlos weiterführen, – aber ich hoffe, du merkst, was ich dir damit sagen will. Danke. Dass du seit geraumer Zeit mit mir erwachsen wirst, alle Phasen des Lebens-Karussells miterlebst und wir ein so grandioses Team sind. Ich hoffe, dass sich das nie ändert. Ich verspreche, dass ich immer für dich da bin und versuche, deine Nerven nicht überzustrapazieren (keine Garantie, – wenn ich es nicht schaffe, musst du mich trotzdem ertragen). 

Kurz gesagt: ich hab dich lieb! Und ich freue mich auf alle Abenteuer, die uns noch erwarten. 

Dein*e (hier bitte euren Namen einfügen)  

Auf die Freundschaft!

Das könnt ihr euch jetzt einfach rauskopieren und weiterleiten, – vielleicht hier und da anpassen, aber das ist natürlich euch überlassen. Hauptsache, ihr sagt dem Menschen, dass ihr ihn oder sie liebt habt. Versprochen? Wie gesagt: Sie sind selten. Aber wenn man sie richtig so behandelt, wie sie es verdienen, bleiben sie im besten Fall ein Leben lang. Auf die Freundschaft!