Xmas Coffee DIY

Xmas Coffee DIYFestliche Kaffeespezialitäten easy zuhause kredenzen

An Weihnachten kommen sie in Scharen... die lieben Omis, Opis, Tantchen, Onkel, Nichten, Neffen... und alle wollen sie eins: um deinen Tisch herum sitzen und Schlemmen! Kaffee gehört eigentlich fast immer dabei zum Standardrepertoire. Aber: zum großen Fest will man die (lieben) Gäste ja mal mit etwas Besonderem überraschen. Nicht nur beim Essen! Hier kommen also drei ganz einfach nachzumachende, aber trotzdem sehr besondere und stimmungsvolle Kaffeerezepte vom Profi... die du übrigens nicht unbedingt für die bucklige Verwandtschaft kredenzen musst, sondern vielleicht auch nur für dich und deinen Lieblingsmenschen als leckere Begleitung für daheim auf der Couch Rumlümmeln. Wohl bekommt's...

Weihnachts-Mokka

Der Mokka ist eine der ältesten Kaffee-Zubereitungsmethoden der Welt und vor allem in Griechenland, der Türkei und den Balkanstaaten sehr beliebt. Das Besondere daran: Das mehlfein (int. „super-fine“) gemahlene Kaffeepulver wird komplett ohne Filter mit Wasser und Zucker aufgekocht. Zur Weihnachtszeit lässt sich so mithilfe einiger Gewürze ein hocharomatisches Getränk zelebrieren. Schöner Nebeneffekt bei der Zubereitung: In der Küche verbreitet sich ein herrlich weihnachtlicher Duft!

Zutaten (pro Tasse)

Ordentlich gehäufter TL Kaffeemehl
1-2 TL Zucker
Zimt
Kardamom
Gewürznelke (alternativ auch Sternanis, Piment oder Koriander)
50 ml Wasser

Ganz einfach: Alle Zutaten in ein kleines Herdkännchen geben und während des Aufkochens gelegentlich umrühren. Sobald sich an der Oberfläche ein feiner Schaum bildet und der Mokka zu kochen beginnt, die Kanne vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Danach noch zwei Mal aufkochen lassen und anschließend direkt in die Tasse füllen. Kurz warten bis sich der Kaffeesatz abgesetzt hat und dann genießen!

Weihnachts-Aufguss

Nein, wir sind nicht in der Sauna gelandet – wir bleiben bei Kaffee! Der Direktaufguss ist eine traditionelle und schonende Zubereitungsart, durch die ein sehr homogenes Kaffeebild entsteht. Die Zutaten sind praktisch identisch mit denen des Mokkas.

Zutaten (pro Tasse)

1 TL Kaffeepulver (mittelgrob gemahlen)
Zimt
Kardamom
Weitere Gewürze nach Lust & Laune
Ggf. Kakaopulver

Das Kaffeepulver zusammen mit den Gewürzen in den Filter geben und langsam mit nicht mehr kochendem Wasser kreisförmig übergießen – fertig!
Schokoladenliebhaber können für die extra Schokonote vorher Kakaopulver in das Kaffeegefäß geben (nicht in den Filter). Um das Kakaopulver im heißen Kaffee aufzulösen ggf. noch einmal umrühren.

Weihnachts-Kaffee

Zum Schluss noch der einfachste Clou: der Weihnachtskaffee per se! Kaffee ist geschmacklich und olfaktorisch ein überaus breites sowie vielschichtiges Erlebnis. Je nachdem welche der vielen Dutzenden Kaffeevarietäten verkostet wird, reicht der Geschmack von herb-röstig über schokoladig-nussig bis hin zu fruchtig-süß. Wen wundert es da noch, dass sich auch Kaffeevarietäten herausgebildet haben, die typisch weihnachtliche Aromen in sich vereinen?

Ein heißer Tipp ist zum einen der Java Jampit Estate aus Indonesien. Ein fantastischer Reinsorten-Arabica Kaffee, der von sich aus schon ziemlich süß und intensiv nach Mandel, Schokolade, Honig und Nektar schmeckt. Außerdem empfehlenswert: der Huye Mountain Coffee aus Ruanda – ein Hochland-Kaffee, der durch seine Noten von Milchschokolade, Blutorange, Muskat und Rosinen herausragt. Beide beim gut sortierten Kaffeebohnen-Dealer eures Vertrauens zu bekommen.

Wenn ihr keinen habt, schaut einfach mal hier vorbei: The Barn Coffee Roaster Berlin - und/ oder die Tegernseer Kaffeerösterei. Und zu guter Letzt der PachaMama aus Peru – ein bio-zertifizierter und direkt gehandelter Hochlandkaffee mit ausgeprägten Aromen von Karamell, Nuss und dunkler Schokolade. Erhältlich u.a. bei der delmocca Kaffeerösterei in München. Wir wünschen euch frohe Weihnachten und viel Genuss mit dem besten Kaffee eurer Wahl!

Eine der leckersten Kaffeebohnen für beide Rezepte gibt es bei der Münchner Kaffeerösterei. Hier könnt ihr auch spannende Seminare zum Thema Kaffee buchen. Vielleicht noch eine schöne Last-Minute-Geschenkidee?!

Michael Stransky

Michael ist Weltenbummler und Kaffejunkie. Nachdem er seine Laufbahn als Unternehmensberater an den Nagel gehängt hat, machte er sein größtes Laster zum Beruf und hat die Münchner Kaffeerösterei mitgegründet. Sollte er mal nicht am Kaffee hängen, dreht er seine Runden an der Isar oder in den Alpen.