Wo an Silvester die Korken knallen!

Wo an Silvester die Korken knallen!Vier Partys zum Jahresende

2017 – es war ein schönes Jahr, mit allen seinen Höhen und Tiefen. Nun kommt 2018 gefühlt mit Riesenschritten auf uns zugerauscht. Von allen Seiten tönt es, wie schnell die Zeit doch gerade fliegt. Ja, der Weihnachtsstress hat so ziemlich jeden von uns in seinem riesigen Schlund verschlungen – viel Zeit, die Silvesterparty zu planen, bleibt da nicht. Aber keine Sorge! Wir greifen euch ein bisschen unter die Arme und zeigen euch, wo ihr in München gebührend ins neue Jahr feiern könnt.

New Year’s Eve Celebration im The Lovelace

Im ersten vegetarischen Hotel The Lovelace wird der Silvesterabend mit einem 4-Gänge-Menü und passender Live Jazzmusik eingeläutet. Inklusive Getränkebegleitung kostet der Spaß 79,-€ p.P., ohne 49,-€. Aber wer will schon durstig sein, wenn man gerade das neue Jahr einläutet?! Und wer sich dieses Silvester ein ganz besonderes Erlebnis gönnen will, der kann sich in dem Hotel eine „Private in room party“ buchen. Heißt: Ihr bekommt ein Zimmer, mit privater Bar und einem eigenen Barkeeper. Für die etwas Bodenständigeren unter euch sorgt nach Mitternacht ein DJ im The Lovelace für die richtige Stimmung. Der Eintritt für die Silvesterparty kostet dann 15,-€. Feiern könnt ihr hier von 19:00 – 05:00 Uhr in der Früh.

Cruise & Playground: NYE & NYD im BLITZ Music Club

Ein klitzekleines bisschen länger geht die Sause da schon im BLITZ Music Club. Bis Dienstagmorgen (!) könnt ihr euch hier die Füße im wahrsten Sinne des Wortes wund tanzen. Und alle die, die es von der Hausparty vom Vorabend nicht mehr in einen Club geschafft haben, können hier noch am Neujahrstag dazustoßen. Am 31. Dezember startet die Cruise & Playground-Reihe des Clubs kurz vor 24 Uhr. Hier könnt ihr schon vorab mal ins Line-up reinhören:

DJ Deep

Rødhåd

Zenker Brothers

Tollwood Silvesterparty

Auch auf dem Tollwood-Festival auf der der Theresienwiese könnt ihr das Jahr 2018 begrüßen. Neben einem leckeren 5-Gänge-Menü gibt es eine fette Party. Der Silvester-Countdown beginnt hier schon viele Stunden vor Mitternacht mit der großen Sause: Auf fünf verschiedenen Areas wird getanzt, das alte Jahr verabschiedet und das neue ausgelassen gefeiert. Der Mitternachtswalzer als traditionelles Highlight erschallt um 0 Uhr in allen Zelten und über das prächtig geschmückte Außengelände zu Füßen der Bavaria. Kostenpunkt: knappe 25,-€.

Fuck Off 2017 l Karma To Burn im Backstage

Euer Jahr 2017 war so richtig beschissen? Dann ab ins Backstage - denn hier könnt ihr euch unter dem Motto "Fuck off" vom Jahr 2017 verabschieden. Und um so richtig in Rage zu kommen, heizt euch die Band Karma to Burn richtig ein.

Neben Live-Shows gibt es auch ein bunt-gemischtes DJ-Programm. Ab 22:00 Uhr startet die Sause. Und hier noch ein kleiner Tipp für größere Gruppen: Im Backstageshop bekommt ihr zusätzlich zu einem Gruppenticket für fünf Personen eine Flasche Prosecco zum feiern dazu. So lässt es sich doch gerne und gut - wenn auch mit nem lauten "Fuck off" - ins neue Jahr feiern!

Ja... ist gestern spät geworden.

Jetzt schon Angst vor dem Kater am Neujahrsmorgen?! Dann gönnt euch vor der großen Sause noch eine ordentliche Mahlzeit - am besten fettreich - die guten Vorsätze gelten schließlich erst fürs neue Jahr *Zwinker. Durch das Fett nimmt euer Blut den Alkohol langsamer auf und der Pegel steigt nicht so schnell. Prösterchen!

Anna Pauels

Anna – unsere Wahlmünchnerin fällt nicht nur durch feuerrote Haare, sondern auch durch mehrere Tattoos und Piercings auf. Sie liebt das Extreme und weiß nicht nur in Sachen Körperkult, wo der Bär steppt - sondern auch, in welchen Münchner Clubs und Bars. Ganz getreu dem Motto: Wer aus der Reihe tanzt hat mehr Platz zum Tanzen.