Wingardium Leviosa!

Wingardium Leviosa!Mit dem Hogwarts Express zum Potter Filmmarathon

Jetzt aber flott... nicht, dass wir noch die Abfahrt von Gleis 9 3/4 verpassen! Der Hogwarts Express nimmt uns vom Mathäser Kino mit auf eine eintägige Reise, um Harry Potter höchstpersönlich auf seinen Abenteuern und beim erwachsen werden zu begleiten. Also packen wir den Rucksack voll mit Butterbier und Bertie Botts Bohnen. Jetzt ist Sitzfleisch gefragt! Denn beim Harry Potter Marathon kann man sich - wer hätt's gedacht - ALLE 8 Filme der epischen Serie hintereinander reinziehen. Alohomara! Öffnet die Tore zum magischen Kinosaal!

1990 fing die damals 25-Jährige Joanne K. Rowling an, ihren Roman über den Zauberlehrling Harry Potter zu schreiben. In insgesamt sieben Büchern fieberten Millionen Leser damals mit, wie er und seine Freunde Hermine und Ron den Kampf gegen den Bösewicht Voldemort bestritten. Selten konnte man in einem Fantasy Streifen so mit den Charakteren fühlen, hat sogar die ein oder andere Träne vergossen, oder konnte in eine völlig andere Welt abtauchen - aus Mugglen, Zauberern, riesigen Spinnen und ulkigen Hauselfen. Kein Wunder also, dass weltweit über 400 Millionen Bücher verkauft wurden - nur die Bibel und die Mao-Bibel verkauften sich bisher besser - das muss man sich mal vorstellen!

Die Potter-Erfolgsgeschichte geht 2001 auf der Leinwand weiter. Bereits am Startwochenende des ersten von acht Filmen werden Rekorde gebrochen: Mit einem Gesamt-Einspielergebnis von rund 7,7 Milliarden US-$ müssen die Harry Potter-Verfilmungen nur den Marvel-Blockbustern den Thron (oder besser wohl den heiligen Gral) um die erfolgreichste Filmreihe weltweit überlassen.

In Münchner Matthäser fällt der Potter-like unsichtbare Vorhang für den magischen Marathon am Freitag, 10. August, um 16 Uhr. Zeitversetzt eine halbe Stunde später starten dann die englischen Fassungen, für alle Liebhaber der OV‘s. Damit ihr euch nach etlichen Stunden der Hexerei und Zauberei keine Streichhölzer zwischen die Augen klemmen müsst um das Grande Finale noch kristallklar mitzubekommen, gibt's praktischerweise die Kaffee- und Tee-Flatrate für den Dauer-Koffein-Pegel. Also zückt eure Zauberstäbe und sattelt den Nimbus 2000 für den epischen Ritt durch‘s magische Hogwarts!

Hermine Klugscheisser-Facts

um in den Pausen zwischen den Filmen zu glänzen

Ralph Fiennes mimt Bösewicht Lord Voldemort... Das denken zumindest die meisten Fans. Ganz korrekt ist das aber nicht: Fiennes ist vielleicht der bekannteste Darsteller, insgesamt wurde der dunkle Magier aber von sechs Schauspielern verkörpert.

Anna Pauels

Anna – unsere Wahlmünchnerin fällt nicht nur durch feuerrote Haare, sondern auch durch mehrere Tattoos und Piercings auf. Sie liebt das Extreme und weiß nicht nur in Sachen Körperkult, wo der Bär steppt - sondern auch, in welchen Münchner Clubs und Bars. Ganz getreu dem Motto: Wer aus der Reihe tanzt hat mehr Platz zum Tanzen.