Wiesn ohne Wiesn erleben

Wiesn ohne Wiesn erlebenFünf atmosphärische Alternativen für's Oktoberfest-Feeling

Hach die Wiesn, beim Schlendern über unsere Theresienwiese, die aktuell tatsächlich immer mehr einer richtigen Wiese ähnelt, können wir uns ein kleinen Seufzer kaum verkneifen. Die Gedanken gehen ein Jahr zurück, als wir auf den Bänken tanzten, uns die Bratwurstsemmel für den Heimweg kauften, uns schunkelnd in den Armen lagen … Ja unsere Wiesn ist schon etwas ganz besonderes. Vermisst ihr sie auch? Wie ihr die Wiesn dieses Jahr auch ohne Wiesn erleben könnt?! Wir haben uns mal nach ein paar Geheimtipps umgehört. Oans, zwoa... los geht’s!

Be a Wiesn-Hero mit der LocalHero Box

In den Boxen findet ihr jeweils 5 hochwertige Münchner Produkte © LocalHeroBox

Für das richtige Wiesn-Feeling braucht es mehr als nur die richtige Musik. Zum Glück finden wir in der Oktoberfest Edition der LocalHeroBox alle Gadgets, die wir für eine private Wiesn gebrauchen können! Die Boxen sehen übrigens nicht nur hübsch aus und eignen sich wunderbar als Geschenk, sie dienen auch dem guten Zweck. Jede Box ist mit fünf hochwertigen Münchner Produkten ausgestattet, alle Einnahmen gehen direkt an die Geschäfte und Läden, die es derzeit so schwer haben. Durch den Kauf einer Box habt ihr also nicht nur tolle Produkte für's schöne Wiesnfeeling daheim, sondern unterstützt auch viele kleine Münchner Stores und Label. Hero sein und gleichzeitig dem Oktoberfest-Feeling frönen... Da fällt das Warten auf's nächste Volksfest doch gar nicht so schwer oder?

Tracht shoppen mal anders: Holardulijö in Schwabing

Wir lieben unsere Tracht! © Wunderland media GmbH

Wenn wir etwas lieben, dann ist es unsere Tracht! Natürlich kauft sich nicht jeder Münchner alljährlich eine Neue, aber um ein komplementierendes, neues Kleidungsstück oder ein Accessoire kommt man selten zur Wiesn-Saison herum. Wollen wir ja auch gar nicht, ist schließlich viel zu schön, was die Trachtenmodemacher immer wieder bieten... Ob das dieses Jahr hinfällig wird? Wie wäre es denn mal mit einem Kompromiss: Second Hand Trachten? Im Holareidulijö in der Schellingstraße zum Beispiel findet ihr alles was ihr braucht, die Herren und die Damen. Von Haferlschuhen bis zum Loferl, vom Chiemseedirndl bis zum Janker. Übrigens: Falls euch eure Tracht nicht mehr passen sollte oder ihr einfach mal Lust auf etwas Neues habt, das Holareidulijö kauft auch an. Also nichts wie hin, Tracht aufpimpen oder austauschen und dann ganz schnell ausführen das neue Lieblingsteil!

Die WirtshausWiesn kimmt!

Prost! © Wunderland media GmbH

Nicht nur wir vermissen die Wiesn, sondern auch die bayerischen Wirte. Daher haben sie ein Angebot auf die Beine gestellt, dass wir nur zu gerne annehmen: Zur eigentlichen Wiesn Zeit, also vom 19. September bis zum 4. Oktober, können wir in über 50 Wirtshäuser einkehren. Welche das sind, erfahrt ihr hierO’zapft wird wie immer um 12 Uhr, nur übernehmen das dieses Jahr die jeweiligen Wirte selbst. Wir bekommen das gscheide Wiesn-Feeling und die Gaudi und die Wirte haben zumindest einen kleinen Ersatz für den Eventausfall. Da zahlen wir die zehn Euro für die Maß mehr als bereitwillig. Alle teilnehmenden Wirtshäuser haben übrigens bestimmte Flaggen am Eingang hängen. So könnt ihr eure nächste Maß auch nach der dritten Einkehr auf eurer WirtshausWiesn Tour nicht verfehlen.

Oktoberfest im VW-Bulli: Die Hey Minga WiesnTour

Alles einsteigen bitte! © Wunderland media GmbH

Mit HeyMinga Touren könnt ihr die Wiesn mal ganz anders erleben: nämlich unterwegs in einem VW Bulli. Mit Musik, originalen Wiesn-Spielen, bayerischem Bier und jeder Menge guter Laune könnt ihr mit Freunden einen Trip in einem der schicken Bullis durch das wunderschöne München machen. Auch Münchnerkindl lernen auf dieser besonderen Stastentdeckertour so einiges, wie wir selbst getestet haben. Eure Guides sind jung, kommunikativ und heimatverbunden und tragen freilich auch Tracht während sie euer Wissen mit schönen Geschichten und spannenden Facts über das Oktoberfest bereichern. Während einiger Haltepunkte lernt ihr nicht nur interessante Münchner ,Macher kennen, sondern könnt auch besondere Geheimtipps für Foodies abgreifen. Schnappt euch eure Liebsten und düst mit Bulli Gerti oder Valentin durch die bayerische Hauptstadt!

Picknicken neben der Bavaria

Schade eigentlich, dass die Meisten hier sonst schlafen... So ein schöner Ausblick! © Wunderland media GmbH

Die berühmte Anhöhe auf der sich gen späten Mittag die ersten zum Nickerchen betten, die das mit dem gut Essen vor dem Trinken immer noch nicht ganz verstanden haben … ja, ja, normalerweise meiden wir sie bzw. beobachten sie höchstens aus der Ferne etwas amüsiert und versuchen vor allem nicht selber drauf zu landen. Dieses Jahr ist das alles etwas anders. Die Gräser sind hoch gewachsen, die Wiese ist nämlich gut gedüngt aber eben leer. Also: Oktoberfest-Picknick-Alarm! Wir haben es ausprobiert, uns in unsere Tracht geschwungen, Helles und Brotzeit Schmankerl eingepackt und den Blick über die Theresienwiese genossen. Und keine Angst: statt unangenehmen Biergerüchen erwartet euch derzeit nur die feinste Spätsommer-Briese auf der so berühmt-berüchtigten Wiesn-Anhöhe unter der Bavaria.

Noch mehr Geheimtipps zum Wiesn-Feeling

HAT DIE S-BAHN MÜNCHEN FÜR EUCH

Lebkuchenherzen zum selber kreieren, Wiesn-Sounds auf Knopfdruck... Die S-Bahn München hat in ihrem Online Magazin ebenfalls fünf richtig schöne Geheimtipps für das diesjährige Wiesn-Feeling mal anders herausgesucht. Schaut doch mal rein! Nebenher gibt's spannende Blicke hinter die Kulissen und Insights in Betrieb und Technik eines der größten S-Bahn Netze Europas. Auch über Instagram und Facebook.

Servus!

Eine Ode an den charmantesten Gruß der Welt

Bilder von wunderland media GmbH und bereitgestellt von LocalHeroBox.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der S-Bahn München entstanden.

Malina Köhn

In Schwabing geboren und aufgewachsen und schließlich im Westend gelandet: Man kann durchaus sagen, unsere Malina ist ein waschechtes Münchner Kindl. Bekannt für ihren exzessiven Konsum von Kaffee und To Do Listen, ist sie ihrer großen Liebe immer treu geblieben. Im Sommer findet man Malina fast ausschließlich am Eisbach oder an der Isar, meistens mit 'nem kühlen Hellen oder 'ner Paulaner Spezi in der Hand. Manchmal aber auch... ja genau, mit einem Kaffee.