Wet & sexy Spa Dreams

Wet & sexy Spa DreamsDas neue Roomers Spa by Shan Rahimkhan

Nach einer entspannenden Massage duftend von Aromaöl auf einem samtig weichen petrolfarbenen Day Bed räkeln, sich dann lasziv in einen 10 Meter langen Infinity Jacuzzi hineingleiten und von dort aus auf einer Mega-Leinwand Champagner schlürfend alte Kinoklassiker... Entschuldigung... träumen wir gerade?! Nee, ist genau so passiert! Und kann auch auch passieren. Vorausgesetzt ihr gönnt es euch! Im Roomers Munich an der Landsberger Straße hat nämlich am vergangenen Wochenende ein neues Spa eröffnet, das der Wellnesskultur in München ein ganz neues Gesicht gibt.

Spa-Areas aus Holz mit viel Natürlichkeit und Schlichtheit - so Wellnest man in den meisten Wohlfühloasen. Im Roomers Spa by Shan Rahimkhan erwartet euch hingegen eine Atmosphäre voller Glamour und Sexyness, die sich in ihrer charmanten Dekadenz dank des freundlichen und zugleich fachlich extrem kompetenten Spa-Teams und der drei stillen Gastgeber in Pink selbst nicht zu ernst nimmt. Alles in schwarz, gold und dunklen Petroltönen gehalten entschwebt man schon nach kürzester Zeit in eine ganz andere Welt.

Fällt einem das Abschalten sonst auch schwer, hier dürfte es euch keine Probleme machen. Die Location ist einfach zu anders als alles Alltägliche und es gibt zu viel zu entdecken, als dass man noch an die ToDos des gestrigen und morgigen Tages denken könnte. Diverse Treatment-Räume und eine Beauty-Lounge, Sauna, das Dampfbad im Hamam Style und sogar eine Poolbar runden das Angebot rund um das Infinitypool-Kino-Erlebnis ab.

Entstanden ist das Ganze in Kooperation mit dem Berliner Star-Stylisten Shan Rahimkhan. Der iranisch-deutscher Friseur betreibt nicht nur zwei Salons und ein Bistro in Berlin, er ist auch der einzige deutsche Frisör, der bei den Oscars die Hairstylings der Hollywoodstars kreiert und ist als Stylist auf der Berlin Fashion Week tätig, verwöhnt regelmäßig Promis wie Jodie Foster, Leo DiCaprio und Nicole Kidman. Kreativer Kopf hinter der Kooperation zwischen Roomers und Shan Rahimkhan ist Bardia Torabi, der General Manager des Hotels. Beide kennen sich noch aus Torabis Berliner Zeit im Hotel Adlon Kempinski und dem Ritz Carlton Berlin.

Frei nach dem Motto: Jeder kann aussehen wie ein VIP - man muss sich nur die richtige Pflege gönnen, reicht das Angebot der Treatments hier weit über die 0-8-15 Mani- und Pediküre hinaus. Rund-um-Behandlungen mit Ganzkörper-Peeling, über Facial bis hin zum Haarstyling sind buchbar. Zum Beispiel das Read Carpet Ready Programm. Das 75 Minuten Sorglospaket macht euch mit effektive Techniken und Pflegeprodukten innerhalb von 90 Minuten bereit für den roten Teppich: Waschen, Föhnen, Gesichtsreinigung, Glow-Enzym Peeling und Quick Lift Massage, inklusive einer feuchtigkeitsspendenden Ampulle und Nagellack. Kostenpunkt 125 Euro. 

Oder ihr geht direkt mit der liebsten Freundin hin und gönnt euch das BFF  Package: erst eine Runde im Infinity Jacuzzi, dann ins Hamam und zum Highlight eine verwöhnende Aromatherapie plus Gesichtsbehandlung und Augenmassage. Das Finale: Champagner und Snacks in einer der VIP Pool Cabanas. Diese Variante der absoluten Spa-Verwöhn-Extase gibt es für 150 Euro. Kleiner Tipp: Als Nicht-Hotelgast zahlt ihr für die Spa-Nutzung mit Sauna- , Pool- und Fitnessbereich 50 Euro. Bucht ihr aber eine Behandlung für mindestens 90 Minuten hinzu, wir euch der Eintritt erlassen. Fair thing!

Die Wohlfühl-Facts auf einen Blick

Das Roomers Spa by Shan Rahimkhan bietet...

600 qm Wellness-Area - 4 Treatment Räume - Beauty Lounge - Sauna - Dampfbad im Hamam-Style - Infinity Jacuzzi - Private Cabana - Daybeds - Wet Bar

Immer im Preis enthalten, egal ob ihr nur so Wellnessen wollt oder eben inklusive Treatment-Buchung: Die Nutzung Fitnessstudios, der Sauna und des Dampfbads sowie natürlich Planschen im Jacuzzi, Handtücher, Badeschuhe, Bademantel, Wasser und saisonale Früchte zum Schnabulieren zwischendurch. Wer sich nach so einer Spa-Auszeit der absoluten Königsklasse am Ende des Tages nicht wie ein wunderschöner Celebrity fühlt... tja, dem ist wohl auch nicht mehr zu helfen. Wir schwimmen dann mal noch eine Runde... 

Die Kreativen Köpfe hinter der neuen Wellnessoase

Shan Rahimkhan und Bardia Torabi

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Roomers Hotel entstanden.

Julia Katharina Tomski

Ursprünglich aus dem bodenständigen Nordrhein-Westfalen folgte Julia dem Ruf der Medienstadt München und fand als Feingeist mit Hang zu schönen Dingen, gutem Geschmack und herzerwärmenden Menschen hier ihr Glück und einen Quell an Inspiration. Trotzdem: Im Alltag trägt Julia statt weißem Blüschen und Perlenohrringen lieber zerrissene Jeans und das Herz auf der Zunge. Denn: U can take the girl out of the Pott but U can never take the Pott out of the girl.