Urlaub an der Nord- und Ostsee

Urlaub an der Nord- und OstseeFünfmal Meeresglück an der Küste

Was gibt es erholsameres als sich unter einem Sonnenschirm zu räkeln, die Füße in den Sand zu vergraben und dabei ein Buch zu lesen? Fernweh ist uns allen ein nur allzu bekanntes Gefühl und vor allem das Meeresrauschen vermissen wir besonders. Doch um uns die Haare vom Wind zerzausen zu lassen und das Salz auf der Haut zu schmecken, müssen wir nicht zwangsläufig nach Spanien oder Italien, wir können auch mal wieder in unseren wunderschönen Norden an die Küste fahren. Unsere lieben Freunde von Geheimtipp Hamburg haben uns für euch mal fünf Spots für den Urlaub an der Nord- und Ostsee rausgesucht. Urlaubsglück in windigen Gefilden. Auf geht's an die See!

Ab ins Watt! © Geheimtipp Hamburg

Sonnenuntergänge auf der grünen Insel Föhr

Hier lässt sich ein romantischer Abend perfekt verbringen © Geheimtipp Hamburg

Gras und Sand vereinen sich auf der grünen Insel © Geheimtipp Hamburg

Ab auf die Fähre und ab nach Föhr, wo die Strände mit den Wiesen verschmelzen. Föhr wird schließlich nicht ohne Grund “die grüne Insel” genannt. Die Nordseeinsel reizt mit kilometerlangen weißen Sandstränden, die uns an die Karibik erinnern und an denen wir es uns mit unserem Schatz in einem Strandkorb gemütlich machen können und mit einem Glas Wein in der Hand die Sonne beim Untergehen beobachten. Das ist euch zu kitschi-romantisch? No Problemo, alle sechs Stunden könnt ihr nämlich auch Ebbe und Flut beobachten, im Takt der Gezeiten bietet das Wattenmeer ein einmaliges Naturspektakel! Genießt die grüne Insel mit allem was sie zu bieten hat, ihren Stränden, ihren Tieren und Pflanzen und natürlich ihren atemberaubenden Sonnenuntergängen.

Mit Molli unterwegs in Bad Doberan

Gleich gibt's eine Abkühlung! © Geheimtipp Hamburg

Wunderschöne weiße Strände © Geheimtipp Hamburg

Eine idyllische Kleinstadt direkt an der Ostsee: Willkommen in Bad Doberan! Ein Spaziergang durch die hübsche Stadt macht einfach nur Freude. Wir laufen vorbei an alten Windmühlen, Dorfkirchen, beeindruckenden Bauernhäusern, einer Klosteranlage und natürlich an Molli. Molli ist die älteste Schmalspurbahn an der Ostsee, sie verbindet Bad Doberan mit den Ostseebädern Heiligendamm und Kühlungsborn. Eine Fahrt mit Molli lohnt sich in jedem Fall, schon alleine wegen des tollen Ausblicks! Wir düsen vorbei an Alleen, Wiesen und Feldern bis wir nach ca. 40 Minuten in Heiligendamm ankommen. Nachdem wir “die weiße Stadt”, wie Heiligendamm wegen seiner klassizistischen Bauten entlang der Strandpromenade auch genannt wird, erreicht haben, stürzen wir uns erstmal an den Strand und ins kühle Nass. Denn erst der Sprung ins Meer macht unseren kleinen Urlaub perfekt.

Robben beobachten in Langeoog

Die niedlichen Bewohner sonnen sich ganz relaxed © Unsplash

Durch die Schifffahrt zu den Seehundbänken können wir noch mehr entdecken © Geheimtipp Hamburg

Die Ostfriesische Insel Langeoog ist das optimale Urlaubsziel für groß und klein. Dem kilometerlangen Sandstrand folgt eine Dünenlandschaft mit bis zu 20 Meter hohen Dünen, die Stadt bietet Wattwanderungen an um das Naturereignis zu bestaunen und unser persönliches Highlight: Natürlich ein Ausflug zu den Seehunden. Die niedlichen Tiere mit den Knopfaugen könnt ihr mit einem Ausflugsschiff aus nächster Nähe beobachten, während sie sich an den Stränden entspannen und sonnen. Währenddessen erklärt euch der Kapitän ein bisschen was über die süßen Kegelrobben. Und nach dem Ausflug? Da tun wir es den Seehunden gleich und legen uns mit einem dicken Wälzer an den Strand, sonnen uns und faulenzen eine Runde. Schließlich sind wir ja auch im Urlaub!

Starnberg an der Ostsee: Scharbeutz

Die Boote zu beobachten hat eine meditative Wirkung © Geheimtipp Hamburg

Ein Ort zum Seele baumeln lassen © Geheimtipp Hamburg

Viele vergleichen Scharbeutz mit unserem Starnberg und das nicht ganz zu unrecht, denn Scharbeutz wartet mit Luxus, tollen Boutiquen, teuren Hotels und stylischen Restaurants auf. In dem ehemaligen Fischerdorf lassen sich Action- und Chill-Urlaub vereinen: Segeln, surfen und tauchen trifft auf schlemmen, shoppen und sonnen. Je nachdem wie ihr euren Tag verbringen wollt, gibt es in Scharbeutz sogenannte Themenstrände: Bei Gumda sind Sport und Action angesagt, mit eurem Vierbeiner geht’s ab an den Hundestrand und für die richtige Bräune könnt ihr euch an den FKK-Strand legen. Übrigens: Lübeck liegt direkt ums Eck von Scharbeutz, einen Tagesausflug in die erste deutsche Hafenstadt an der Ostsee lohnt sich allemal! Also ab in den Sü… äh Norden!

Der Strand mit den Stelzen in Sankt Peter-Ording

Es gibt viel zu entdecken, zum Beispiel Leuchttürme ... © Geheimtipp Hamburg

... oder Schafe! © Geheimtipp Hamburg

Endlose Weiten, Sand und Meer soweit das Auge reicht, Schafe grasen auf den Wiesn, der Nordseeduft dringt in die Nase - das ist Sankt Peter-Ording, der ideale Hotspot zum urlauben. Die Gemeinde in Schleswig-Holstein gilt als einer der besten Orte in Deutschland für Wind- und Kitesurfen, im Anschluss könnt ihr etwas Wellness genießen oder die Naturereignisse bestaunen. Und auch sonst gibt es viel zu entdecken, wie zum Beispiel den Leuchtturm oder die Pfahlbauten am Strand, die inzwischen ein echtes Wahrzeichen für Sankt Peter-Ording (oder auch: “SPO”) darstellen. Die Häuser auf Stelzen bilden den Strand-Anblick maßgeblich mit, besonders cool ist, dass einige von ihnen auch Restaurants sind. Na, Lust in 7 Metern Höhe über dem Strand zu essen?

Bilder von Dahlina-Sophie Kock für Geheimtipp Hamburg bzw. von Unsplash (s. Copyright)

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Malina Köhn

In Schwabing geboren und aufgewachsen und schließlich im Westend gelandet: Man kann durchaus sagen, unsere Malina ist ein waschechtes Münchner Kindl. Bekannt für ihren exzessiven Konsum von Kaffee und To Do Listen, ist sie ihrer großen Liebe immer treu geblieben. Im Sommer findet man Malina fast ausschließlich am Eisbach oder an der Isar, meistens mit 'nem kühlen Hellen oder 'ner Paulaner Spezi in der Hand. Manchmal aber auch... ja genau, mit einem Kaffee.