Und bitte! - Tag der offenen Tür an der HFF

Und bitte! - Tag der offenen Tür an der HFFDie Welt von Film-und Fernsehen erkunden

Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie es so ist, in der Film- und Fernsehbranche zu arbeiten? Da haben wir genau den richtigen Geheimtipp für euch: Die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München veranstaltet am 18. Januar wieder einen Tag der offenen Tür. Eingeladen sind alle, die ein bisschen Filmluft schnuppern wollen.

Die HFF lädt euch zu einem spannenden Tag ein. © Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München

Umfangreiche Infos für angehende Studenten

Ob Kino- und Fernsehfilm, Produktion oder Drehbuch - die HFF bietet Interessierten ein umfangreiches Studienangebot. Ihr wisst noch nicht so richtig, in welche Richtung es für euch später einmal gehen soll? Dann solltet ihr euch diesen Termin dick in euren Kalender eintragen! Zwischen Seminaren, Filmprogramm und Vorlesungen gibt es die ultimativen Tipps für Bewerber*innen. Das übergeordnete Ziel an dem Tag ist es, einen breit gefächerten Einblick in den Studienbetrieb der Filmhochschule zu geben, an der übrigens bereits auch Oscar-Preisträger wie Caroline Link, Florian Henckel von Donnersmarck oder Maren Ade studiert haben. Im vierten Stock findet ihr die Cinematographer’s Gallery: Ausgestellt sind Fotografien von Kamera-Student Matthias Kofahl unter dem Titel "In the heat of the night". Außerdem gibt es Filmvorführungen von Studierenden und dazugehörige Berichte über die Herausforderung der Produktionen von den Machern. Ab 16 Uhr könnt ihr euch zum Abschluss noch eine Podiumsdiskussion anhören, moderiert von HFF-Präsidentin Prof. Bettina Reitz. Zu Gast wird zum Beispiel HFF-Alumna Caroline Link sein. 

Film und Fernsehen für alle!

Tag der offenen Tür in der HFF

ZUSAMMENGEFASST:

Datum: 18. Januar

Uhrzeit: 9.30 - 17.00 Uhr

Wo: Hochschule für Fernsehen und Film (HFF), Bernd-Eichinger-Platz 1

Eintritt frei

Anna Drózd

Anna - unsere gebürtige Münchnerin mit polnischen Wurzeln - hat ein waches Auge für Details, das es ihr erlaubt auch im Alltäglichen große Inspiration zu finden. Immer auf der Suche nach besonderen Ecken, will sie das Stadtleben nicht nur entdecken, sondern auch selbst ein bisschen bunter machen. Immer im Gepäck: eine geballte Ladung Kreativität.