Transparent-Kalonoma Festival @ The Lovelace Hotel

Transparent-Kalonoma Festival @ The Lovelace Hotelzwischen digitalem Durchblick und Online-Paranoia

Wir kleben unsere Webcams ab und laden trotzdem Fotos von unserem Mittagessen bei Instagram hoch. Blocken gekonnt den Verkäufer am Telefon ab, um uns nicht über den Tisch ziehen zu lassen und akzeptieren dann seitenlange AGB’s per Mausklick ohne vorher gewissenhaft nachzulesen oder überhaupt auch nur einmal mit der Wimper zu zucken. Wie durchsichtig unsere Selbstdarstellung im Internet wirklich ist und warum wir online nackt sind, ohne uns je zu entblössen, damit befassen sich 26 Künstler & Künstlerinnen beim Kalonoma Festival am Samstag, 5. Mai. Und hinterfragen damit den Leitbegriff „Transparenz“.

Erst durch den Beginn von Kalonoma haben wir angefangen, uns in alle möglichen Richtungen auszuprobieren.

David Reitenbach, kreativer Kopf bei Kalonoma

Kalonoma?

Das Kollektiv Kalonoma - bestehend aus neun jungen, kreativen Köpfen - hat sich zur Aufgabe gemacht, grenzübergreifende Verbindungen in der ganzen Welt zu schaffen und mit den Menschen über die Kunst eine gemeinsame Basis zu kreieren.

Im Grenzbereich zwischen Ausstellung und Aufführung versammelt das Kollektiv Kalonoma für einen Abend kreative Arbeiten aus den Bereichen Kunst, Musik, Film, Mode und Design im The Lovelace Hotel in der Kardinal-Faulhaber-Str. 1. Der Eintritt kostet schmale 5 Euro und die Tickets gibt es nur an der Abendkasse. Die Austellung öffnet um 18 Uhr ihre Pforten und wird begleitet von einem spannenden Bühnenprogramm. Nach Vorträgen und der Preisverleihung für die vorher präsentieren Kunstwerke übernehmen dann die vielfältigen Musikacts von Jazz bis Elektro und sorgen für gute Stimmung bis spät in die Nacht.

GEWINNE, GEWINNE, GEWINNE!

Wir haben 2 x 2 Tickets für euch am Start! Mehr Infos zum Gewinnspiel findet ihr auf unserer Facebookseite.

Miles Köhler

Miles - mit dem Herz auf der Zunge und dem Bass im Ohr, tanzt sich unser ehemaliges Hauptstadtkind munter durch Münchens Elektroclubs. Von Kopf bis Fuß in schwarz - aber mit 'ner großen Portion Konfetti, bitte! Auf der Suche nach dem kleinen Hauch Berliner Luft im Augustinerland und dem Tofu-Steak im Weißwurst-Heaven.