Top5 Münchner Spirits

Top5 Münchner SpiritsVerstärkung für den heimischen Barschrank

Das München die Bierhauptstadt der Bundesrepublik ist steht außer Frage. Doch wie ist es um die klareren Angelegenheiten aus der City bestellt? Also Hochprozentiges aus der lokalen Destille. Wir haben unsere Top 5 Absacker-Produzenten für euch zusammengetragen. Prost!

Absinth aus dem Werksviertel - Brennerei Zeis

Der erste Absinth Münchens © .niels | Flickr

Eine wahre Münchner Spirituosen Rarität wartet im Werksviertel am Ostbahnhof auf euch. Im kunterbunten Container Collective produziert Karlheinz Zeis seine selbstgebrannten Schnäpse. Das Obst dafür baut er größtenteils eigenhändig an und legt großen Wert auf hochwertige Zutaten. Ganz besonders ist allerdings sein Absinth, der ist der erste Münchens. Zu kaufen gibt es ihn im kleinen Laden der Brennerei Zeis am Viktualienmarkt.

Der Mond ruft: "Cheers!" - Bavarian Moonshine

Stilecht aus dem traditionellen Einmachglas © Bavarian Moonshine

Entstanden ist der Moonshine-Whiskey während der Prohibition in den USA, als den Farmern nichts anderes übrig blieb, als ihre Spirituosen selbst zu brennen. Die Destillen stellten sie nachts im Wald auf, am liebsten bei Vollmond, der für ausreichend Licht sorgte. Damit war der Moonshine erfunden. Ein Familienbetrieb aus Olching, stellt den aus den Staaten bekannten Schnaps jetzt auch in höchster Qualität mit bayrischen Zutaten her. Damals wie heute geniessen Kenner das beliebte Feuerwasser stilecht aus dem traditionellen Einmachglas. Eine super Schnapsidee für das nächste Geburtstagsgeschenk und das bekommt ihr hier.

Aus Bier mach Schnaps - Heiland Doppelbockliqueur

Eine breite Aromenvielfalt trotz milder 23 % vol. © Heiland

Eine Biernation hat selbstverständlich auch andere Varianten der goldenen Köstlichkeit im Angebot. Heiland ist eine Hommage an die Bierverliebten Mönche die das Brauen zur Kunst machten. Der schmackhafte Doppelbockliqueur bietet trotz der milden 23 % vol. eine breite Aromenvielfalt mit Noten von Malz, Schokolade, dunklen Früchten und Karamell, und lässt sich perfekt bei Zimmertemperatur verzehren. Auch im Cocktail oder Longdrink macht der süßlich, süffige Schnaps-Heilige eine prima Figur und den bekommt ihr nicht nur im Netz sondern auch vielerorts in der City.

Arrrgh! - Pirate Of Bavaria Rum

Hergestellt aus dem Quellwasser der Mangfall © Pixabay

Für die Isar-Piraten unter euch die gerne mal mit dem Schlauchboot in die hohe See stechen, gibt es jetzt auch endlich einen stilechten, heimischen Drink. Arrrrr. Für den Pirate of Bavaria Rum schöpfen die Bavarian Spirits ihren Geschmack aus regionalen Zutaten, hergestellt im elterlichen Betrieb und aus dem Quellwasser der Mangfall. Veredelt wird die Rezeptur durch handverlesene Kräuter und Früchte. Das bayrische Pendant zum Südamerikanischen Klassiker bekommt ihr online, oder in diversen hiesigen Schnapsschenken. 

Fast schon bayrisches Nationalgetränk - The Duke Gin

Die Gin-Destillerie in Aschheim © Geheimtipp München

Was wäre ein Münchner Spirituosen Best-Of ohne das inoffizielle Nationalgetränk der City. Kein anderer Drink vermag es so die Geschmäcker zu scheiden. Egal ob geliebt oder gehasst, die The Duke Destillerie produziert seit 2008 im Herzen Münchens handgefertigten Gin aus rein biologischen Rohstoffen. Im Speckgürtel der Stadt, in einer idyllischen ehemaligen Kartoffelbrennerei in Aschheim, hat sie ihre dauerhafte Bleibe gefunden. Dort haben wir die Gründer besucht. Käuflich erwerben könnt ihr die klare Köstlichkeit im Webshop, sowie bei zahlreichen fachspezifischen Einzelhändlern.

Szenedrinks

Einmal hin, alles drin!

Wenn ihr nicht auf das haptische Erlebnis des Einzelhandels verzichten wollt, dann schaut doch mal bei Szenedrinks in der Frauenhoferstr. 12 vorbei.
Hier findet ihr alles was das Herz des Flüssigschnabulierers von Welt begehrt.
Auch alle Drinks des Artikels sind hier vertreten.

Miles Köhler

Miles - mit dem Herz auf der Zunge und dem Bass im Ohr, tanzt sich unser ehemaliges Hauptstadtkind munter durch Münchens Elektroclubs. Von Kopf bis Fuß in schwarz - aber mit 'ner großen Portion Konfetti, bitte! Auf der Suche nach dem kleinen Hauch Berliner Luft im Augustinerland und dem Tofu-Steak im Weißwurst-Heaven.