Top5 München anders entdecken

Top5 München anders entdeckenAußergewöhnliche Stadtführer von akustisch bis alternativ

Man sagte uns einst, dass der Begriff „Heimat“ irgendwie schnulzig ist. Gar ein wenig abgenutzt, nicht mehr zeitgemäß. Vielleicht stimmt das ja auch irgendwie. Der Begriff mag nicht mehr modern sein. Aber er ist immer noch wahr. Immer noch ein Gefühl. Und jeder definiert ihn anders. Für die einen ist es eine ganze Stadt, für andere ein spezieller Ort, der mit lieben Menschen und unvergesslichen Erinnerungen verbunden ist. Wem es wie uns geht, wer München in seiner (un)vollkommenen Schönheit als „Heimat“ ansieht – oder aber wer dieses ihm noch völlig unbekannte Fleckchen Erde überhaupt erst einmal richtig kennenlernen will – der sollte die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen dazu nutzen, unsere Weltstadt mit Herz auf den unterschiedlichsten Pfaden zu erkunden. Auch wenn ihr der Meinung seid, schon jetzt jeden Kieselstein beim Namen nennen zu können: mit dem richtigen Guide an eurer Seite lernt auch der eingefleischte Münchenfan noch so einige neue und erstaunliche Geschichten und Ecken kennen...

Take me to the Lakes: Badespots in Buchform

München, Anders entdecken, Stadtführer, City-Guide, Take me to the Lakes

Ein Auszug aus der Weekend Edition © Take me to the Lakes

Wo selbst Google Maps mit seinem Latein am Ende ist, fängt es für die Macher der Bücherreihe „Take me to the Lakes“ gerade erst an interessant zu werden. In der „München Edition“ finden wir an die 200 Badestellen, die in alle Himmelsrichtungen verstreut sind und die wir an lauen Sommertagen easy zum spontanen Daytrip-Ziel machen können. Ob wildes Familienvergnügen im Strandbad oder kristallklare Bergseen am Fuße mächtiger Gipfel – hier findet jede Schwimmflosse ihr Lieblingsgewässer. Und wenn es euch doch nach länger bleiben ist, weil zum Beispiel aus einem Kaltgetränk doch zwei, drei, vier geworden sind und der Autoschlüssel heute nichts mehr im Zündschloss verloren hat, dann findet ihr anbei noch eine Auswahl an romantischen Unterkünften für ein bisschen Zweisamkeit. Ihr steht eher auf ausgefallene Architektur statt auf Plansch-Actions? In der „Weekender Edition München“ bekommt ihr einen Einblick in märchenhafte Prinzessinenschlösser oder abenteuerliche Baumhaus-Suiten.

Gerti und Valentin warten: Die Geheimtipp Tour

München, Anders entdecken, Stadtführer, City-Guide, Geheimtipp Tour, Hey Minga, Münchner Süden

Wir können es kaum erwarten euch mitzunehmen!

Das Glockenbachviertel kennen und lieben wir. Ebenso wie den Marienplatz, die Altstadt und die Frauenkirche. Aber hey, München hat noch so viel mehr zu bieten als das klassische Touri-Programm: Raue Ecken, die auf den zweiten Blick eigentlich ganz sanft sind. Versteckte Winkel, die vor spannender Historie und besonderen Persönlichkeiten nur so strotzen. Verlassene Straßen, die eigentlich lebensfrohe Kreativzonen sind. Gemeinsam mit den one and only Sightseeing-Experten von HeyMinga Touren und ihren rüstigen Rentnern auf acht Rädern aka Gerti und Valentin (zwei außerordentlich liebenswürde VW-Bullis), zeigen wir neugierigen Eingeborenen, Zugereisten und Wochenendgästen den unterschätzten Münchner Süden aus einer Perspektive, wie sie ihn noch nie gesehen haben. Von süffigem Bier bis über aromatischen Kaffee, von imposanten Bauten bis hin zu beeindruckender Natur – hier bleibt keine Kehle trocken und keine Erwartung unerfüllt. Kommt an Bord der obercoolen Oldies und erlebt unvergessliche 3,5 Stunden mit unseren smarten Straßenkapitänen!

Sightseeing für Sportskanonen: die Komoot App

München, Anders entdecken, Stadtführer, City-Guide, Mountainbike, Komoot

Päuschen muss auch sein

Ihr erkundet die steile Umgebung der bajuwarischen Hauptstadt lieber auf zwei Rädern statt per Pedes? No problemo! Für die Sportskanonen und Adrenalinjunkies unter euch: Die intuitive Navigations-App Komoot könnt ihr euch gegen einen kleinen Obulus auf euren digitalen Dauerbegleiter runterladen. Sucht euch paradiesische Mountainbike-Routen, überwindet holprige Trails oder lasst euch von Wind und Wetter über glatte Asphaltstraßen treiben. Doch mehr Bock auf Wandern? Auch hierfür ist gesorgt: Packt euern Rucksack zusammen, schnappt euch euer Gspusi und trällert lauthals den Wanderklassiker „ein Hut, ein Stock, ein Damenunterrock“ (oder wars ein Regenschirm?), während ihr in allerbester Pilger-Manier die vielseitigen Berge der Region erklimmt.

Sorry Boys: München for Women only

München, Anders entdecken, Stadtführer, City-Guide, Munich for Women only

Trommelt eure Mädels zusammen, es geht los!

Das schreit nach einem Mädelswochenende! Nach den erfolgreichen Büchern der gleichnamigen Reihe über die lebhaften Metropolen Wien, Hamburg, Zürich und Berlin, haben die Autorinnen Nicole Adler und Mercedes Lauenstein wieder zugeschlagen und sich in unserer Lieblingsstadt ausgetobt. Inspirierende Kunsthotspots für intellektuelle Stunden, handverlesene Cafés für ausgiebigen Réunion-Tratsch, verborgene Nightlifeschuppen für tanzwillige Nachtschwärmerinnen und erholsame Beauty-Spa‘s für den unerwünschten Kater danach. Die beiden Fashionistas haben ihre heißen Insidertipps zu Papier gebracht und wir dürfen sie ab dem 8. April endlich lesen. Ready girls?

In München verliebt: Liebeslektüre zur Stadt mit Herz

München, Anders entdecken, Stadtführer, City-Guide, In München verliebt

Na, neugierig? © August Dreesbach Verlag

Hach, da seid ihr ja schon wieder, ihr verdammten Frühlingsgefühle! Egal ob ihr gerade hoch oben auf einer puderzuckrigen, rosaroten Wolke sieben schwebt oder euch eher nach Steine auf Pärchen schmeißen zumute ist – dieser beflügelnde Stadtführer darf in keinem Bücherregal fehlen. Warum die Isarmetropole im Kampf um den Titel „Stadt der Liebe“ gegen Paris oder Venedig locker mithalten kann, warum Guerilla-Gardening auf einmal a thing ist und warum Bartschweine und Freddy Mercury mehr Gemeinsamkeiten haben als einen auffälligen Schnauzer: Das und vieles mehr lernen wir in der humorvollen Liebes-Lektüre. Wer schon sachte die Hochzeitsglocken läuten hört, der kann sich auch schon mal durch hilfreiche Tipps, Tricks und Locations stöbern, die den Auftakt zum Bund des Lebens einzigartig machen. Ach, und wenn ihr von der Fraktion "Steine schmeißen" seid, dann nehmt halt die Beste Freundin oder den Besten Freund mit auf Erkundungstour. Mit denen klappt das mindestens genauso gut.

Kommt, wir fahren los!

Durch den Münchner Süden mit der Geheimtipp Tour

Seid ihr bereit für euer Wochenend-Abenteuer? Egal ob ihr jemanden mit der formidablen Tour beschenken, einen spaßigen Nachmittag mit euern Besten verbringen oder einfach mal was neues erleben wollt: 

Die treuen Gefährten Gerti und Valentin haben Platz für 8 Stadteroberer. Die Geheimtipp Tour by HeyMinga dauert rund 3,5 Stunden und tuckert jeden Samstag um 16.00 Uhr und jeden Sonntag um 16.30 los – oder natürlich auf Anfrage. Für 49€ führen euch die Oldies an fünf verschiedene Hotspots und an zwei davon bekommt ihr sogar eine exklusive Führung. Die Snack-Pakete könnt ihr getrost daheim lassen, Getränke gehen aufs Haus... oder in dem Fall auf den Bus. Mehr Infos zur Tour gibt's hier.

Julia Knobe

Seit sich unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia mit 'nem echten Bayern eingelassen hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, könnte Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt durchaus gewöhnen.