Top5 Indoor-Activities

Top5 Indoor-ActivitiesRegen? Kein Grund zur Langeweile!

So ein bisschen fröstelt es uns durchaus, wenn wir uns momentan mit dem Radl ins windige Winterausklangswetter stürzen. In den kommenden Wochen wird das Wetter wieder alles geben, uns bei sorgfältig geplanten Outdoorvorhaben einen Strich durch die Rechnung zu machen. Wie wir darauf reagieren? Mit einem freudestrahlenden „Ja mei!“. Denn während der April macht was er will - und seine Vorgängermonate sowieso - toben wir uns in und um München einfach bei diversen Indoor-Aktivitäten aus. Vorschläge gefällig?! Hier kommen unsere Top5.

Bubble Football in der Sport Scheck Allwetteranlage

SportScheckt Allwetteranlage, Bubble Soccer, Fußball, Geheimtipp München, Unterführung

Kugeliges Fußballvergnügen aus Skandinavien © SportScheck

Allzu ernst nehmen sollte man sich bei diesem Indoorsportspaß eher nicht... Doch sobald ihr jegliche Vernunft auf Standby geschaltet habt, seid ihr bereit fürs Bubble Soccer. In Skandinavien geboren, ist der Indoor-Trend seit Kurzem auf Erfolgskurs in Europa und hat nicht zuletzt München in seinen Bann gezogen. Wie es der Name schon verrät, spielt ihr bei dem Spaß-Sport Fußball in körpergroßen Kugeln. Laut Anbieter entstehen dabei einzigartige Zweikämpfe und Spielszenen, bei denen die Spieler im wahrsten Sinne des Wortes durch die Gegend kugeln. Ob beim Spielen oder Zuschauen: Spaß ist beim Bubble Soccer garantiert. Ausprobieren könnt ihr den Fußballspaß beispielsweise in der SportScheck Allwetteranlage in Unterföhring.

Schlagfertig im Parkclub Nymphenburg

Badminton, Parkclub Nymphenburg, Geheimtipp München, Indoor Aktivitäten, Regenwochenende

Schwingt den Schläger im Badminton-Paradies © Parkclub Nymphenburg

Schon seit 1982 sorgt der Parkclub Nymphenburg dafür, dass wir Münchner uns auch außerhalb der Sommersaison am Schläger austoben dürfen. In dem idyllisch am Nymphenburger Kanal gelegenen Sportzentrum dürft ihr auf je acht Squash- und Badmintonplätzen zeigen, was in euch steckt. Die Belohnung für die Anstrengung wartet im angrenzenden Wellnessbereich. Die Nutzung der Saunen ist bei der Platzbuchung inklusive. Kleiner Tipp: Montag bis Donnerstag hat der Parkclub bis 1 Uhr geöffnet. Da kommt die Augustinerhalbe zum Feierabend doch glatt Konkurrenz… 

Schwimmen & Wellnessen im Phönix-Bad Ottobrunn

Geheimtipp München, Phönix Bad Ottobrunn, Saunalandschaft, Indoor Aktivitäten, Regenwochenende

Saunalandschaft meets Freizeitspaß © Phönix Bad Ottobrunn

Ebenso schweißtreibende Aktivitäten erwartet euch im Phönix-Bad in Ottobrunn - aber entspannter, als Schlägerschwingen und Co. Im Gegensatz zu vielen anderen Thermen folgt das Bad dem Motto „klein aber oho“. Mit genialem Saunabereich und vielseitigem Freizeitbad ist das Bad die perfekte Anlaufstelle für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie. Während sich die Kiddies auf den Rutschen und dem Sprungturm austoben, dürfen Mama und Papa im Schwimmerbecken ihre Bahnen ziehen. Ein besonderes Highlight für kleine Prinzessinnen ist der Meerjungfrauenkurs. Für einen Tag im Leben Arielle sein… wer kann dazu bitte Nein sagen?!

Battle Beam, Slam Dunk & mehr im AirHop Trampolinpark

AirHop Trampolinpark, München, Geheimtipp München, Indoor Aktivität, Regenwochenende

Jump, jump! © Air Hop Trampolinpark

Hoch hinaus geht’s im AirHop Trampolinpark. Die Halle unweit des Frankfurter Rings lädt mit einem Feld aus über 70 Trampolinen und zahlreichen Action-Park-Features zum kollektiven Austoben ein. Während Hobby-Basketballer auf den Slam Dunk Bahnen auf ihre Kosten kommen, können Balancierkünstler ihre Kampfkunst beim Battle Beam unter Beweis stellen. Spielkinder dürfen sich auf ein 3D-Völkerballfeld freuen, Freizeitartisten ihre Sprungkünste in den Schaumstoff-Gruben perfektionieren. Wer dann noch Energie hat, wird seine letzten Reserven beim Wipe Out los – einer Hommage an die japanische Kultserie „Takeshi’s Castle“.

Jeder kann klettern - in der Einstein Boulderhalle Laim

Bouldern, Einstein Boulderhalle München, Regenwochenende, Indoor Aktivitäten, München

Für kleine und große Abenteurer © Einstein Boulderhalle München

Wer schon die Tage bis zum nächsten Kletterabenteuer in der Natur zählt, kann sich die Wartezeit in der Einstein Boulderhalle in Laim verkürzen. Beim Bouldern klettern Sportler an Felswänden auf und nieder. Benannt ist der Sport nach dem englischen Wort Boulder, zu Deutsch Fels. Der Klettertrend geht auf den Amerikaner John Gill zurück, der in den 50er Jahren damit begann, an Felsen entlang zu turnen. Während das Bouldern in der Natur ganz schön riskant ist, landet ihr in der Einstein Boulderhalle auf dem sogenannten Crashpad - einer weichen Matte - ganz sanft. Der Spotter, euer Partner, sorgt außerdem dafür, dass ihr bei Stürzen sicher auf den Beinen landet. Damit es erst gar nicht soweit kommt, vermitteln euch Experten in der Boulderhalle in Laim im Rahmen diverser Kurse die richtige Technik – ob  zum Reinschnuppern, für Anfänger oder für Profis.

Johanna Böllmann

Espresso Shot in einer Person“– treffender kann man Johanna nicht beschreiben. Gleich nach dem Abi kletterte die gebürtige Nördlingerin aus dem beschaulichen Rieskrater, um zu sehen, was die weite Welt zu bieten hat. In Venedig gab’s den besten Spritz, in New York neue Lifestyle-Trends, in London die Highlights der Gastro-Szene. Nun ist Johanna zurück in ihrer Lieblingsstadt München, um die Fühler nach Geheimtipps im Bereich Food und Lifestyle auszustrecken.