Top5 digitale Einkaufstüten

Top5 digitale EinkaufstütenFür alle Münchner mit Ladenschluss-Problemen

Da will man sich nach einem mühseligen Arbeitstag mit ein paar Leckereien für’s heimische Sofa eindecken und steht beim Supermarkt um die Ecke wieder einmal vor verschlossenen Türen. Kollektiver Ladenschluss noch bevor das Sandmännchen läuft - herzlich Willkommen in München… Doch Abhilfe schaffen eine Menge neuer Alternativen. Aktuell ploppen überall Online-Lieferdienste aus dem Boden und die bringen euch nicht nur das gesamte Supermarkt-Sortiment - inklusive der leidig-schweren Getränkekisten - bis in die Wohnung. Das Ganze gibt's auch noch zu später Stunde.!Wir haben für euch fünf Wettbewerber mal genau unter die Lupe genommen und in Punkto Vielfalt, Lieferkonditionen und Preis miteinander verglichen. 

Überzeugt auf (fast) ganzer Linie: Allyouneedfresh

Der Sieger in unserem Test: Allyouneedfresh. Hier erwartet euch eine reichhaltige Produktauswahl in großer Varianz, sowie herausragende Qualität zum günstigsten Preis. Dank toller Suchfilter wird das Einkaufen für Veganer oder Leute mit Intoleranzen zum Kinderspiel - stundenlanges Wühlen durch Regale und unverständliche Inhaltsangaben lesen, sind endlich pasé. Einziges Manko: Das ist der einzige der von uns getesteten Anbieter, der Plastik- statt Papiertüten versendet. Jedoch kann man die Verpackungen ganz einfach via eines kostenlosen Retourenlabels an Allyouneedfresh zum Recyclen zurücksenden. Und es gibt ein Qualitätsversprechen: sollte bei eurem Einkauf mal etwas nicht nach Plan laufen, bekommt ihr einen 10 € Gutschein.

Produktvielfalt

~20.000 Artikel

Tolle Filter zum stöbern (Vegan,

Mikroplastikfrei, uvm.)

Lieferung

Mo - Sa 10:00-21:00 Uhr (>2 Std. Fenster)

Mindestbestellwert 40 €

>85 € Versandkostenfrei

+ Pfandrücknahme

Preis

Weißwurst:  0,99 € (100 g.)

Senf:  1,19 €

Augustiner:  0,87 €

Zünftiges Frühstück: 3,05 €

Alles bekommen, und zwar schnell: Amazon Prime Now

Den zweiten Platz in unserem Ranking belegt der Versandriese Amazon mit seinem Direkt-Lieferservice Prime Now. Mit dem massiven Sortiment von fast 85.000 Produkten stellen sie alle Mitbewerber in den Schatten und dank Same-Day Lieferung mit schmalem 1 Stunden-Fenster sind die Einkäufe auch ruckzuck daheim. Allerdings ist das Angebot nur für Amazon-Prime Kunden nutzbar (69 € p./Jahr). Wer keine Lust auf Vertragsbindung hat, der hat die Möglichkeit vom inhaltlich deutlich abgespeckten Amazon Pantry zu regeluären Versandkonditionen zu ordern.

Produktvielfalt

~85.000 Artikel

Alle Prime Artikel können praktischer Weise

auch gleich mit bestellt werden.

 

Lieferung

Mo-Sa 08:00 bis 00:00 Uhr (>1 Std. Fenster)

Mindestbellstellwert 15 €

>40 € Versandkostenfrei

+ Pfandrücknahme

Preis

Weißwurst:  0,88€ (100 g.)

Senf:  1,24€

Augustiner:  0,97€

Zünftiges Frühstück: 3,09 €

Flexibelste Lieferzeiten: Bringmeister by EDEKA

Die Jungs von Bringmeister liefern euch einen Großteil der Produkte aus dem Edeka-Sortiment inklusive der günstigen Eigenmarke. Bestellen könnt ihr hier mit viel Weitsicht bis zu 30 Tage im Voraus und eure leeren Pfandflaschen gebt ihr ganz easy einfach dem Fahrer wieder mit (das wird übrigens von den meisten Lieferdiensten angeboten). Sie werden dann von der Gesamtrechnung abgezogen. Die fleißigen Bringmeister-Lieferanten arbeiten bei den von uns getesteten Anbietern am längsten. Minuspunkte gibt es weil alkoholfreie Getränke und Bier nicht auf den Mindestbestellwert angerechnet werden. Und: um den Warenkorb oder die Lieferzeit nachträglich zu ändern, musst man die Bestellung vorher stornieren - etwas umständlich.

Produktvielfalt

~11.000 Artikel

inkl. Edeka Eigenmarke

Lieferung

Mo-Sa 06:00 bis 24:00 (>1 Std. Fenster) 

Mindestbestellwert 40 €

>100 € Versankostenfrei

+ Pfandrücknahme

Preis

Weißwurst: 0,66 € (100 g.)

Senf: 1,49 €

Augustiner: 0,97 €

Zünftiges Frühstück: 3,12 €

Etwas teurer, aber gute Qualität: der REWE Lieferservice

Das Schlusslicht der Online-Supermärkte ist der Heimlieferservice von Rewe. Grund dafür ist unter Anderem das kleinste Angebot, sowie die hohen Liefergebühren - ab drei Getränkekisten zahlt man einen Aufschlag von 1,50€ pro Kiste. Außerdem war unser Warenkorb hier mit Abstand der Teuerste. Qualitativ können die Rewe Lieferanten jedoch sehr wohl mit Kontrahenten mithalten, sie bringen makellos frische Produkte zu euch nach Hause, wenn auch hin und wieder ein wenig verspätet. Positiv ist zudem, dass man nachträglich noch seine Bestellung sowie die Lieferzeit ändern kann.

Produktvielfalt

9.000 Artikel

Lieferung

Mo-Sa 07:00 bis 22:00 Uhr (>2 Std. Fenster)

Mindestbestellwert 50 €

>120 € Versandkostenfrei

+ Pfandrücknahme

Preis

Weißwurst:  0,92 € (100 g.)

Senf:  1,79 €

Augustiner: 1,03 €

Zünftiges Frühstück: 3,74 €

So gar kein Bock auf Einkaufen?

Dann: HelloFresh Kochboxen

Egal ob on- oder offline: Ihr braucht immer Stunden, um die Einkaufstüte zu füllen?! Ihr könnt euch einfach nicht entscheiden, was ihr kochen wollt? Bis am Ende wieder ’ne TK-Pizza im Ofen landet? Lästig Rezeptsuche und der Wocheneinkauf fällt mit den Kochboxen von HelloFresh flach. Es erreichen euch Pakete mit Rezepten und den genau passend vorbereiteten Zutaten. Die Classic-, Veggie- und Obst-Boxen bekommt ihr zwar nur im Abo. Das ist aber jederzeit kündbar.

Wir haben's einige Zeit lang getestet und sind zu folgendem Ergebnis gekommen: Die Rezepte sind gut und easy umsetzbar. Zudem kocht man auch mal mit Zutaten, zu denen man selber nie greifen würde. Und kostentechnisch liegt man mit rund 40 Euro für drei Mahlzeiten mit zwei Personen ungefähr bei dem, was man sonst auch im Supermarkt für die Lebensmittel ausgibt. Am Herd stehen müsst ihr aber immer noch selbst. Ihr solltet also zumindest so viel Fähigkeiten mitbringen, dass ihr es mindestens schafft eure Cornflakes nicht anbrennen zu lassen.

Miles Köhler

Miles - mit dem Herz auf der Zunge und dem Bass im Ohr, tanzt sich unser ehemaliges Hauptstadtkind munter durch Münchens Elektroclubs. Von Kopf bis Fuß in schwarz - aber mit 'ner großen Portion Konfetti, bitte! Auf der Suche nach dem kleinen Hauch Berliner Luft im Augustinerland und dem Tofu-Steak im Weißwurst-Heaven.