Tiny House Fest

Tiny House FestQuadratisch, praktisch, gut! Wohnen wie Kai aus der Kiste

München hat ein Problem: den Leuten gefällt es hier einfach viel zu gut! Da schrecken nicht einmal die horrenden Mietpreise ab, die hier mit knapp 20 €/p.m² um mehr als das Doppelte über’m Bundesdurchschnitt liegen. Damit unsere schöne Stadt nicht bald aus allen Nähten platzt, gibt es viele neue innovative Wohnkonzepte, die sich der Problematik annehmen. Nicht nur um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, sondern auch um Platz zu sparen - und zwar ’ne ganze Menge wohlgemerkt! Beim Tiny House Fest am kommenden Wochenende könnt ihr euch selbst ein Bild vom neuen Wohnraum-Minimalismus machen und euch im Downsizing üben.

Wir haben nicht zu wenig Wohnraum - wir haben nur zu wenig Fantasie!

Van Bo Le-Mentzel, Berliner Architekt

Bad, Küche, Wohn- & Schlafzimmer und das alles auf nicht einmal sieben Quadratmetern! Tiny Houses sind winzige Häuser auf Rädern und getreu dem Motto „Platz ist in der kleinsten Hütte!“ liefern sie mit individuell kreierbarem Minimal-Wohnraum eine Antwort auf uferlose Mietpreiserhöhungen und die zunehmende Gentrifizierung der Stadt. Das beste daran: Dank ihres mobilen Unterbaus sollen so demnächst selbst lästige Umzüge leicht von der Hand gehen - ganz Camper-like sucht man sich einfach ’nen neuen Stellplatz.

Am Samstag, 7. April, steht das rollende Miniatur-Dorf vor der Pinakothek der Moderne und bietet einen kleinen Einblick in die quadratisch-praktisch-guten Wohnräume der Zukunft. Begleitet von einem spannenden Rahmenprogramm bestehend aus Kurzvorträgen der kreativen Schaffer der Tiny Houses und praktischen Workshops mit  DIY-Anleitungen zum Miniatur-Eigenheim. Das Programm geht von 11 bis 17 Uhr und der Eintritt ist frei.

So schaut's aus im Tiny House

Header- & Sliderpics by aVOID - Leonardo Di Chiara.

Miles Köhler

Miles - mit dem Herz auf der Zunge und dem Bass im Ohr, tanzt sich unser ehemaliges Hauptstadtkind munter durch Münchens Elektroclubs. Von Kopf bis Fuß in schwarz - aber mit 'ner großen Portion Konfetti, bitte! Auf der Suche nach dem kleinen Hauch Berliner Luft im Augustinerland und dem Tofu-Steak im Weißwurst-Heaven.