Tasty Donuts & Coffee

Tasty Donuts & CoffeeNeues Mekka der süßen Versuchung

Schräge Kostüme, Schlager, die jeder mitsingen kann und jede Menge Konfetti. Die Faschingszeit hält in München Einzug und macht die Stadt im grauen Februar wieder bunt. Faschingsnarr oder Verkleidungsmuffel, da spalten sich die Meinungen. Auf eine Sache jedoch können wir uns in der Regel alle einigen: Das Beste an der Faschingszeit sind die süßen Versuchungen, die uns an jeder Ecke erwarten. An einer Ecke ganz besonders, und die liegt im Forum an der Schwanthalerhöhe. Dort warte auf uns Naschkatzen das neue Mekka der süßen Versuchungen: das Tasty Donuts & Coffee. Wir haben dem neuen Donut-Shop einen Besuch abgestattet und uns von den Inhabern zeigen lassen, wie aus den Teigrohlingen farbenfrohe Glücklichmacher werden.

Anita und Adam vor ihrem Laden © Geheimtipp München

Seit Juni 2019 findet ihr den Donutladen im neuen Forum © Geheimtipp München

Donuts so bunt wie Konfetti

Im Erdgeschoss des neuen Forums im Westend treffen wir Adam Novak. Vor kurzem hat er zusammen mit seiner Frau Anita hier den Donut-Laden „Tasty Donuts & Coffee" eröffnet. Schon bei dem Blick in die Auslage bekommen wir große Augen und ganz schön Appetit. Donuts mit Zartbitterschokolade, Caramel, Kokosflocken, Zimt & Zucker, weiße Schokolade und bunten Zuckerglasuren lachen uns an. „Bei uns gibt es ca. 15 verschiedene Donut-Sorten pro Tag, oben drauf kommen Specials zum Beispiel zu Halloween oder am Valentinstag“, erzählt uns Adam, während wir den Blick kaum von der Auslage abwenden können. Die Donuts, sie rufen quasi nach uns und wollen verspeist werden...

Ein Donut ist kein Donut

„Etwas anderes als kalten Stahl“ wollt Adam, der eigentlich aus der Automobilbranche kommt, machen. Da kam die Option, einen eigenen Store im Rahmen des europaweiten Franchise nach München zu holen, genau zum richtigen Zeitpunkt. Fluffig und süß, Teig statt Stahl – perfekter Gegensatz, dachte sich Adam. Seit Juni 2019 beglückt das Ehepaar Novak uns Münchner mit den süßen Kringeln. Und die kommen gut an, sagen sie. „Die meisten kaufen erst einen Donut zum Probieren, kommen aber dann fünf bis zehn Minuten später zurück, weil sie mehr haben wollen“, erzählt uns der gebürtige Ungar schmunzelnd.

Wie von einer anderen Welt: Die Galaxy Donuts © Tasty Donuts & Coffee

Kostüme für die Donuts

Kein Wunder, das Ehepaar steckt auch ganz schön viel Liebe in das süße Gebäck. „Wir bereiten Füllungen und Glasuren jeden Tag frisch zu und füllen und dekorieren selbst“, sagt Adam und zeigt in die Küche hinter dem Tresen. Dort steht Anita und dekoriert. In einem Temperiergerät neben ihr werden die unterschiedlichen Glasuren warmgehalten. Vorsichtig nimmt sie einen Rohling und tunkt ihn halb in die Flüssigkeit. Danach fängt sie vorsichtig mit dem Schreiben an. „Wir dekorieren und beschriften auf Wunsch gerne individuell“, fügt Adam hinzu. „Ein Kunde wollte neulich unbedingt Galaxie-Donuts. Anita und ich haben dann so lange herumprobiert, bis wir eine Variante hatten, die nach "Galaxie" Aussieht“, erzählt der 29-Jährige und lacht. Ob individualisiert oder aus dem Standard-Repertoire: Jeder Donut kostet 1,80 Euro.

Besser als bei den Simpsons

Neben den oben genannten Glasuren können sich auch die Füllungen sehen beziehungsweise schmecken lassen. Apfel-Erdbeer-, oder Heidelbeermus, Schokolade, Erdnussbuttercreme, Nougat oder Vanillepudding – wer die Wahl hat, hat die Qual! Unser Blick fällt auf einen Donut, der uns sofort an die Simpsons erinnert. „Berry Kiss, der Bestseller", sagt Adam. Können wir uns gut vorstellen, dass der Donut mit seiner pinken Himbeerglasur und den bunten Zuckerstreuseln nicht nur Homer Simpsons Liebling ist. Während wir in das fluffig-süße Gebäck hineinbeißen, müssen wir ebenso schwer überlegen, was wir für ein Heißgetränk dazu haben wollen: Heiße Schokolade, diverse Kaffeevariationen wahlweise mit Sirup, Frappé, Smoothies, Chai-Tee oder Softdrinks. Hach, was würde wohl Homer tun?

Homer Simpsons und die Münchner lieben Berry Kiss © Geheimtipp München

Die Naschzeiten der Münchner

Die Tasty Donuts könnt ihr übrigens nicht nur direkt im Laden besorgen, sondern auch bei Lieferando bestellen. Vor allem nachmittags und samstags eine gute Alternative, meint Adam. „Da naschen die Münchner wohl am liebsten. Zumindest ist unser Laden dann immer sehr voll.“ Auch andere Münchner Läden, wie zum Beispiel „Sallis Kitchen“ am Viktualienmarkt, bietet die bunten Zuckergebäcke von Anita und Adam an. „Wir sind immer auf der Suche nach Gastro-Partnern, die uns mit ins Angebot aufnehmen wollen und freuen uns über Kooperationen“, erzählt uns der Donut-Experte Und dann kommt das große Finale: Wir dürfen uns eine Zwölferbox nach Herzenslust mit allen Donutvariationen vollpacken und fühlen uns kurzfristig wie im Schlaraffenland. Und so viel sei verraten: Kein einziges, buntes Gebäck hat bis Zuhause überlebt. Und schon gar nicht, bis Fasching.... 

Donuts machen das ganze Jahr glücklich. © Geheimtipp München

Bilder von Murat Kaydirma für Geheimtipp München.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tasty Donuts & Coffee entstanden.

Stefanie Manna

Halb sizilianisch – halb bayerisch: Bei dieser Kombo kann ja nur was Verrücktes rauskommen! Wenn Steffi nicht gerade lacht oder isst, redet sie. Oder macht sich auf die Suche nach neuen Abenteuern. Frei nach Pippi Langstrumpf "Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar.“ ist Steffi am liebsten mit dem Rucksack auf Reisen. Kommt am Ende aber immer gerne zurück in die Stadt für die ihr Herz schlägt: nach München.