Surf and Skate Festival

Surf and Skate FestivalEin Hauch von Meer mitten in der Stadt

München kann wirklich guten Gewissens von sich behaupten Surf Metropole zu sein. Keine Frage also, dass hier auch das Surf and Skate Festival statt zu finden hat. Dieses Jahr wird sogar schon 10 jähriges Jubiläum gefeiert. Der berühmteste deutsche Big Wave Surfer Nic von Rupp verleiht der Nummer auch gleich noch den notwendigen Touch von Weltklasse Surfing.

Am 11.08 geht’s los mit 2 programmreichen Tagen. Alle Board Fans zu Wasser und zu Rolle werden auf ihre Kosten kommen. Im Kino, Mond & Sterne wird am Freitag die lange Filmnacht des Surf & Skate zu sehen sein. Als Special Guest wird außerdem Nic von Rupp erwartet. Die deutsche Big Wave Legende wird seinen neuen Film „Reef Road“ vorstellen. Was die skate Scene im Iran so auf Lager hat weiß Benjamin Ayran und sein Film „We Skate In Iran“. Außerdem gibt’s auch noch die Europapremiere des Films „Endless Winter 2“ zu feiern. Dem Funsportfan wird’s da auf jeden Fall warm ums Herz.

Außer der Liebe zu Brettern gibt es in den Communities sicher noch den HipHop als gemeinsame Leidenschaft. Entsprechend wird der Samstag in einer fetten HipHop Session enden. Das Line-Up ließt sich schonmal ganz saftig: Tereza, Shorty Banks, Afrob & DJ Derezon Soundsystem. Funsport ohne derbe Party wäre ja nur Sport. Diesjähriger Gastgeber der O’Neill Party wird das P1 sein in quasi unmittelbarer Nähe zum Münchner Surfstrand. Tickets für das große Peng belaufen sich auf nen schmalen 10er. Das Programm zwischen den Abenden ist bisher noch streng geheim. Spekuliert werden darf natürlich, möglicherweise hat es ja was mit dem Namen des Festivals zu tun. Überraschungen sind halt immer die besten Elebnisse.

Film Nacht

Das Kino Mond und Sterne ist eine Feste Größe der Stadt geworden und Veranstaltungsort der diesjährigen Surf and Skate Film Nacht.

Oliver Rothstein

Olli ist eine gebürtig rheinische Frohnatur, wurde aber um ein Haar in München geboren. Keiner ist perfekt. Die Stadt erkundet er ausschließlich zu Rad, so entgeht ihm kein versteckter Winkel. Er liebt die Seen, die Berge aber vor allem den Stadtdschungel.