Souve Bag

Souve BagFernweh in Taschenform

Taschen hat man mitunter viele... Ja richtig, die Herren, in den meisten Fällen ist das eine Frauenkrankheit - wir geben's ja zu! Aber es gibt diese Bags, die begleiten uns gefühlt ein ganzes Leben lang. Und zwar egal ob Frau oder Mann. In ihnen schleppen wir jeden Tag unser geliebtes MacBook umher, wir tragen sie bei uns, wenn wir Freunde treffen. Manchmal betten wir unser müdes Haupt auf sie, wenn wir uns nach Feierabend erschöpft auf die Parkwiese fläzen. Und oft reisen diese Taschen mit uns sogar um die halbe Welt, sind dabei, wenn wir die faszinierendsten Dinge erleben, fremde Kulturen und Länder erkunden. Erlebnisse, die wir niemals vergessen werden. Denkt mal an solche Erlebnisse: meist war da auch eine Tasche dabei oder?! Die Tasche als zeitloser Begleiter, der verdammt viel wegsteckt, aber trotzdem immer für uns da ist - heute und morgen - solche Taschen kreiert die Münchner Souve Bag Company.  

Wer die Souve Bags anschaut, sie anfasst, bekommt gleich Fernweh. Am liebsten würde man schnell ein paar Sachen zusammenklauben, in die Tasche stopfen und auf große Reise starten... nach Asien, Afrika, Südamerika. Work and Travel oder so. Je nach Modell ist auf jeden Fall genug Platz für's Gepäck gegeben. "Der Name Souve ist inspiriert von Souvenirs, die man auf seinen Reisen entdeckt und ins Herz schließt", erklärt Hendrik Boing. "Unsere Taschen sollen die Freude am Reisen verkörpern." Hendrik gründete das Label 2011 zusammen mit Freunden. "Wir haben einfach keine Taschen gefunden, die uns vom Style gefallen haben, bezahlbar waren aber trotzdem von der Verarbeitung überzeugten. Darum haben wir selber was gestartet." Ein Projekt, das mit der Mischung aus Design, Marketing und Vertrieb als Background der Clique von Anfang an ziemlich erfolgversprechend war. 

Souve kommt von Souvenir - unsere Taschen verkörpern die Freude am Reisen.

Hendrik Boeing, Mitgründer Souve Bag Company

Vom Officebag, über den Rucksack, bis zum Weekender oder der Reisetasche - geräumig sind sie alle und für ihren Zweck absolut praktisch. Dabei haben Hendrik und sein Team darauf geachtet, dass die Materialien wirklich hochwertig und haltbar sind. Das Hauptmaterial: gewachstes Canvas. So bleibt der Tascheninhalt bei jedem Wetter geschützt. Und: die Tasche bekommt mit der Zeit eine Patina, die sie individuell macht. Henkel und Schultergurte der Bags und Rucksäcke sind aus Premium Nylon. Für die Details wird italienisches Leder verarbeitet. "Beim Gerben verwenden wir keine Chemikalien. Das ist uns sehr wichtig!", hebt Hendrik hervor. Praktisch sollen sie sein, die Souve Bags. Verlässliche Begleiter auf kurzen oder längeren Reisen. Darum sind auch die meisten von ihnen mit einer soliden Trolley-Befestigung versehen. 

Eine Tasche die lange hält, muss aber natürlich auch einen entsprechenden Look haben - zeitlos. Knallige Modefarben oder aufwendige grafische Muster wird man im Souve Bag Katalog vergeblich suchen. "Unsere Taschen sind minimalistisch und cool gestaltet", beschreibt Hendrik den Stil der Münchner Marke. Denn Souve Bags sollen nicht nur lange halten und uns möglichst ein Leben lang begleiten, sondern eben auch immer zum eigenen Stil passen - heute, morgen und übermorgen.     

Souve Schnäppchen gefällig?!

Sucht euch im Onlineshop ein Lieblings-Souve Bag aus! Mit dem Gutscheincode GEHEIMTIPP_10 bekommt ihr bis zum 30. Juni 10% Rabatt. Happy Shopping! 

Pics by Souve Bag Co.

Julia Katharina Tomski

Ursprünglich aus dem bodenständigen Nordrhein-Westfalen folgte Julia dem Ruf der Medienstadt München und fand als Feingeist mit Hang zu schönen Dingen, gutem Geschmack und herzerwärmenden Menschen hier ihr Glück und einen Quell an Inspiration. Trotzdem: Im Alltag trägt Julia statt weißem Blüschen und Perlenohrringen lieber zerrissene Jeans und das Herz auf der Zunge. Denn: U can take the girl out of the Pott but U can never take the Pott out of the girl.