Siebenmal plastikfrei und nachhaltig einkaufen in München Unverpackt-Läden in unseren Stadtvierteln

Wer nach dem Einkauf all die Verpackungen von den Lebensmitteln nimmt, füllt damit häufig schon fast wieder einen ganzen Müllsack. Erschreckend, und in den meisten Fällen völlig unnötig. Im Jahr 2019 verursachte durchschnittlich jeder Mensch in Deutschland 226,5 Kilo Verpackungsmüll. Dass das nicht so weitergehen kann, ist vielen Münchnern klar und deshalb gründen sie nach und nach immer mehr Unverpackt-Läden in München. Im Fokus: Bio-Lebensmittel aus der Region, mit kurzen Lieferwegen und vor allem ohne Verpackung. Wir sind begeistert, und zeigen euch sieben Orte für plastikfreies und nachhaltiges Einkaufen in München. 

Seid ihr bereit? Dann geht’s los auf unsere unverpackte Stadtführung!

© Servus Resi
Servus Resi

In Sendling

Kontakt Kistlerhofstraße 111, 81379 München mail@servus-resi.de 0176 – 235 34 854
Öffnungszeiten Mo:Geschlossen Di-Mi:10:00-18:30 Do:10:00-20:00 Fr:10:00-18:30 Sa:10:00-16:00 So:Geschlossen
Weitere Informationen

In Sendling hat sich Christine Holzmann einen lang gehegten Traum erfüllt und Anfang des Jahres ihren Unverpackt-Laden „Servus Resi“ eröffnet. Ohne viel Schnickschnack und den großen Supermärkten zum Trotz, zeigt Chrissi, dass ein plastikfreier Einkauf möglich ist. Ihre Produkte bezieht sie von regionalen Bauern und Händlern, alles natürlich ohne Verpackung. Der Name Resi stammt übrigens von ihrer Uroma und der Oma. Die Uroma hatte selbst einen Tante-Emma-Laden im Allgäu und die Oma einen Bauernhof, auf dem Chrissi schon als Kind lernte, wie es sich anfühlt Produkte direkt aus der Natur zu schöpfen. Dieses schöne Gefühl möchte Chrissi nun auch in ihrer Sendlinger Nachbarschaft erwecken und gleichzeitig ein Zeichen für den Umweltschutz setzen.

© Plastikfreie Zone
Plastikfreie Zone

In Haidhausen

Kontakt Schlossstrasse 7, 81675 München info@naturlieferant.de +49 89 52 037 967
Öffnungszeiten Mo-Fr:11:00-19:00 Sa:11:00-18:00 So:Geschlossen
Weitere Informationen

Die „Plastikfreie Zone“ am Max-Weber-Platz in Haidhausen hält genau das, was sie mit ihrem Namen verspricht – ein Leben ohne Kunststoff. In ihrem kleinen Tante-Emma-Laden bietet die gelernte Soziologin Katrin Schüler alles für den täglichen Bedarf an, von Bio-Lebensmitteln über Trinkflaschen, Verpackungsmaterialien aus Papier und Kaffeekannen aus Metall bis hin zu Trinkhalmen aus Stroh. Sogar für Freizeitaktivitäten, Bürobedarf und das Kinderzimmer gibt es plastikfreie Alternativen. Mittlerweile findet ihr über 1.500 Artikel in der Plastikfreien Zone, Tendenz steigend. Kathrin Schüler will mit ihrem Laden zeigen, dass auch ein Fokus auf altbekannte Produkte und natürliche Rohstoffe innovativ sein kann.

© Nebenan & unverpackt
NEBENAN & UNVERPACKT

In Laim

Kontakt Willibaldstraße 18, 80687 München info@nebenan-unverpackt.de
Öffnungszeiten Mo-Fr:10:00-19:00 Sa:10:00-15:30 So:Geschlossen
Weitere Informationen

Zusammen schaffen wir alles, auch die Etablierung eines verpackungsfreien Supermarkts im Münchner Westen: Das „Nebenan & unverpackt“ wurde Anfang des Jahres aus einer nachbarschaftlichen Initiative heraus gegründet. Freunde, Bekannte und Nachbarn, 13 bis über 70 Jahre alt, sind bereits Teil der Genossenschaft. Wer mag, kann ebenfalls Mitglied werden, das ist aber kein Muss. Einkaufen dürfen dort alle – unverpackte und plastikfreie Lebensmittel, Gesichts- und Körperpflegeprodukte, Putzmittel und vieles mehr. Derzeit planen die Initiatoren, einen Cafébereich zu eröffnen und wollen Workshops zu Themen wie Klimawandel, Zero Waste und DIY anbieten.

© wunderland media GmbH
Ohne Supermarkt

In der Maxvorstadt & Haidhausen

Kontakt Rosenheimer Straße 85, 81667 München
Öffnungszeiten Mo-Fr:9:30-19:00 Sa:9:30-18:00 So:Geschlossen
Weitere Informationen

Im Jahr 2014 beschlossen Hannah Sartin und ihr Mann, Carlo Krauß, nach dem Zero-Waste-Prinzip zu leben. Sie merkten jedoch schnell, dass das in München gar nicht so einfach ist. Kurzerhand gründeten die beiden den ersten verpackungsfreien Supermarkt in München: „Ohne“. Heute, sechs Jahre später, führen die zwei bereits zwei Ohne-Filialen in Haidhausen und der Maxvorstadt. Neben einer breiten Auswahl an feinen Bio-Lebensmitteln von regionalen Händlern, haben die Gründer auch beispielsweise Haarseifen, Bambus-Zahnbürsten und alles, was das Unverpackt-Herz begehrt, im Angebot. Das Sortiment wächst mit der Nachfrage. Hannah und Carlo haben es sich zum Ziel gesetzt, damit allen ein verpackungsfreies Leben zu ermöglichen.

© Naturverpacktes Westendpur
Naturverpacktes Westendpur

Im Westend

Kontakt Heimeranstrasse 51A, 80339 München info@westendpur.de 089-89063940
Öffnungszeiten Mo:11:00-19:00 Di:15:00-19:00 Mi-Fr:11:00-19:00 Sa:09:00-15:00 So:Geschlossen
Weitere Informationen

Im Westend was Neues – und zwar „Naturverpacktes Westendpur“ in der Heimeranstraße. Das Gründerpaar Juliane und Stefan Breitschopf haben eine Mission: „Weniger Plastik, mehr Unverpackt-Supermärkte. Am besten in jedem Viertel.“ Das Ehepaar ist erster Franchise-Partner von Naturverpacktes MutternaturLaden in Harlaching. In ihrem Anfang Juli 2020 eröffneten Unverpackt-Laden findet ihr ab sofort hochwertige Lebensmittel, ausgewählte Milchprodukte, Getränke und Pflegeprodukte – mit kurzen Lieferketten. Alle Waren werden von den Gründern selbst abgefüllt, wer mag, kann sogar eine Einkaufsliste abgeben und abends seinen fertig gepackten Einkaufskorb abholen.

© unsplash
Münchner Wochenmärkte

Bei jedem um die Ecke

Weitere Informationen

Eigentlich hat ihn jedes Stadtviertel: Einen Wochenmarkt. An einem bestimmten Tag in der Woche kommen lokale Händler aus der Region mit ihren Wägen an und verkaufen euch ihre Lebensmittel. Käse, Wurst, Gemüse oder fertige Mahlzeiten wie zum Beispiel einem krossen Hendl bekommt ihr hier. Und das schöne: Ihr könnt es direkt unverpackt mitnehmen (aber bitte nicht das Hendl lose in den Einkaufskorb legen. Das könnte eine Sauerei werden). Und natürlich ist es auch besonders schön, die kleinen Betriebe zu unterstützen, die täglich durch die Gegend fahren, um ihre eigenen Produkte zu verkaufen. Und sind wir mal ganz ehrlich: So ein Besuch auf dem Wochenmarkt ist wirklich um einiges schöner als in einen großen Supermarkt zu laufen. Extra Tipp von uns: Haltet doch mal in eurer Nachbarschaft Ausschau nach verschiedenen Obst- und Gemüseständen. Oft findet ihr auch außerhalb des Wochenmarkts welche.

© Facebook Biomarkt Stemmerhof
Biomarkt Stemmerhof

Eine eigene Welt in Sendling

Kontakt Plinganserstr. 6, 81369 München info@stemmerhof.de 089 / 76 75 59 60
Weitere Informationen

Wie schon Aladdin mit seiner Jasmin auf dem fliegenden Teppich sang: „A whole new world!“ Und ja, jedes Mal, wenn wir den Parkplatz des Stemmerhofs betreten, geht es uns ähnlich. In dem eher tristen Teil von Sendling kurz vor’m Harras tut sich uns eine Welt auf, die ganz für sich alleinsteht und so wunderschön ist. Auf dem großen Stadt-Bauernhof gibt es einen Steckerlfischstand, eine alte Scheune, ein Restaurant und einen Biomarkt. Auf 300 qm (!) könnt ihr hier feinste Lebensmittel und auch Kosmetik einkaufen – und wenn ihr mit eurem Shoppingerlebnis fertig seid, sogar noch ein Weinchen im Innenhof des Stemmerhofs genießen. Denn hier treffen sich alle. Wir uns auch mal? Übrigens: Je Tüte, die ihr zum Einkaufen mitbringt, bekommt ihr einen Stempel. Für 10 Stempel pflanzt der Stemmerhof über „Plan for the planet“ einen Baum!

Öffnungszeiten variieren je nach Laden