Benvenuti in der Senatore Bar

Benvenuti in der Senatore BarEssen, trinken & tanzen in sexy & laut

Stellt euch vor, es gäbe einen Ort, an dem ihr nicht nur dampfend-duftende Pizza essen und süffige Drinks drinken, sonder anschließend sogar noch das Tanzbein schwingen könntet. Ein ganzes Abend-Ausgeh-Paket in nur einer Location. Hirngespinst? Überhaupt nicht! Denn die Tanz- und Pizza-Bar Senatore am Sendlinger Tor bietet euch genau das. Wenn das mal nicht nach einem unvergesslichen Abend klingt... Wir packen unsere Crew ein und los geht's!

Feinste Drinks und gute Musik © wunderland media/ Geheimtipp München

Mit dem Delight Guide gibt´s den Signature Drink aufs Haus © wunderland media/ Geheimtipp München

Italian Chic © wunderland media/ Geheimtipp München

Der delight guide

1 Buch, 13 Bars, 13 besondere Geschichten

Ihr könnt langweilige Drinks nicht mehr sehen und wollt endlich ein paar neue, coole Orte entdecken? We feel you! Schaut doch mal in das delight guide Magazin, den Instagram- und den Facebook Kanal. Immer noch nicht genug Inspiration? Überhaupt kein Problem: Holt euch einfach den Barguide als Buch und lasst euch auf der Suche nach eurer neuen Lieblingsbar in Form von diversen Signature Drinks auf's Haus inspirieren!

Pizza, Drinks & Dance

Einer der Betreiber der jetzt schon kultig anmutenden Senatore Bar ist David Hager. Als wir uns mit ihm an einem Nachmittag auf einer der gemütlich-besamteten Bänke niederlassen, erzählt er uns, wie es zur Idee rund um die Tanzbar gekommen ist. Eigentlich sei er schon immer affin gewesen, was die Gastronomie angeht. Bevor David seine Gäste zusammen mit Geschäftspartner Michael Dietzel am Sendlinger Tor in der eigenen Location begrüßt, macht er eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann im legendären P1 Club. Die eigene Pizza- und Tanz-Bar besticht aber nicht nur durch die super Lage mitten in der Stadt, sondern auch durch das besondere Konzept als eine der wenigen Locations in München, die die Komponenten Restaurant, Bar und Club miteinander kombiniert. Von 18 bis 22 Uhr könnt ihr in den Pizza-Himmel entschweben (klar, die "Gesunden" unter euch dürfen gerne auf einen der knackigen Salate ausweichen), um dann ab 22 Uhr im Schein der vielen bunten (und übrigens von David und seinem Team in mühseliger Handarbeit selbst angebrachten) Lichter über der Tanzfläche zur Live-Musik der talentierten DJs so richtig die Sau rauszulassen.

Freut euch auf legendäre Drinks inmitten von charmantem Italo-Kitsch. © Geheimtipp München

Eine Hommage an Guiseppe Senatore

Übernommen hat das Senatore-Team die Bar von einem ganz besonderen Mann, der ganz nebenbei auch noch Namensgeber ist: Guiseppe Senatore. "Herr Senatore ist ein sehr spezieller und besonderer Charakter", erzählt uns David. "Er hat den Laden hier geliebt und das Zepter aus gesundheitlichen Gründen abgegeben." Um der Vision des Italieners gerecht zu werden, übernahmen David und Co. die Bar genau so, wie sie war, mit allen Putten, Samtbezügen, Vorhängen und Retroaccessoires. "Wir haben versucht, alles so beizubehalten wie es war. Das heißt, wir haben einmal alles rausgebaut, einen Schallschutz installiert und alle Elemente modifiziert wieder eingebaut." Im Klartext also: Das Interieur der Senatore Bar ist eine Hommage an den charmanten Italo-Kitsch. Musikalisch wird der durchaus mal kombiniert mit dem Italo-Disco-Genre. Aber keine Sorge - auch House, Hip Hop, Funk und andere fein selektierte Beats finden den Weg in eure Ohren. Und mit dem richtigen Drink in der Hand macht das doch alles gleich noch mehr Spaß, oder?

Sieht das nicht gut aus? © Geheimtipp München

Pizza mal anders

Apropos Drinks, was hat denn eigentlich die Karte der Senatore Bar zu bieten? "Wir haben genau zwölf Signature Drinks, deren Namen alle einen Hauch Italien versprühen. Und unsere Pizzen sind außergewöhnlich", erzählt David. Das stimmt allemal, müssen wir sagen - oder habt ihr schon einmal eine Kartoffel-Salsiccia-Pizza probiert? Besonders abgefahren finden wir die Pizza Romina: Die Kombination aus Roter Beete, Karotten, Ziegenkäse und hausgemachtem Minzpesto hat es in sich. Wer mehr auf die guten alten Klassiker steht, ist in der Senatore Bar ebenfalls gut bedient. Uns läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen, wenn wir nur an den dünnen, knusprigen Boden denken... Das Wohl der Gäste - laut David sind die übrigens alle zwischen 20 und 40 Jahre alt - liegt dem kleinen, eingeschworenen Team besonders am Herzen. So begeistern euch zum Beispiel die beiden Vollblutgastronomen Margarete und Florian hinter der Bar mit selbstkreierten Drinks. Die beiden gehören zusammen mit David und seinem Geschäftspartner zur festen Senatore Crew. "Der Rest des Teams sind Aushilfen mit Doktortitel, die hier bei uns im Gastrobetrieb einen Ausgleich finden", verrät uns der Chef.

Großstadt-Party-Feeling bis in die frühen Morgenstunden

Wenn euch das alles noch nicht überzeugt hat, dann wartet, bis ihr den Ausblick gesehen habt. Dank der zentralen Lage und der riesigen Fensterfront habt ihr von der Bar aus nämlich einen perfekten Blick auf den trubeligen Sendlinger Tor Platz. Das macht besonders in der Nacht Eindruck, wenn Autos, Straßenlaternen und Co. den Platz in buntes Licht tauchen. Und wisst ihr, was on top noch extrem cool ist? Mit den richtigen Partypeople an der Seite und eurem Italo-Drink in der Hand könnt ihr in warmen Nächten sogar bis 5 Uhr morgens draußen sitzen, ohne gestört zu werden. Bleibt nur noch die Frage: Mit welchen Amici tanzt ihr am nächsten Wochenende in der Senatore Bar die Nacht durch?!

Bilder von Geheimtipp München/ Wunderland Media.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit delight guide entstanden.

Anna Drózd

Anna - unsere gebürtige Münchnerin mit polnischen Wurzeln - hat ein waches Auge für Details, das es ihr erlaubt auch im Alltäglichen große Inspiration zu finden. Immer auf der Suche nach besonderen Ecken, will sie das Stadtleben nicht nur entdecken, sondern auch selbst ein bisschen bunter machen. Immer im Gepäck: eine geballte Ladung Kreativität.