Roberto Bianco & die Abbrunzati Boys

Roberto Bianco & die Abbrunzati BoysEin Merch-It-Piece für Italo-Schlager-Fans

Italo-Schlager ist genauso tief verankert in der deutschen Musikliebe, wie die Liebe zu Ramazotti und Vino Bianco. Jede Musikrichtung hat ihre Hoch- und auch Tiefzeiten. Wie es scheint, ist italienische Amore aber wieder auf dem Vormarsch. Die Anführer dieser Renaissance dürften wohl die Münchner Musiker Roberto Bianco und die Abbrunzati Boys sein. Einem hartnäckigen Hörensagen zufolge hat das Duo vom Gardasee seine Base rund um die nördlichste Stadt Italiens gebaut. Grund genug dem Mythos auf die Spur zu gehen. Wer hinter das Adventskalendertürchen schaut, ist schlauer...

17. Dezember

DAS STECKT HINTERM TÜRCHEN

Der Originale "In Palermo" Schal von Roberto Bianco & den Abbrunzati Boys

Es grüßt sich leicht aus der Lagune.

Roberto Bianco

Schneeflocken in Calabria... Quasi. © Innsite Booking

Lieder, für immer

Roberto Bianco & die Abbrunzati Boys - das ist Musik wie eine laue Sommernacht an der Adria: Palmen, Vino Bianco und von der anliegenden Trattoria duftet es noch nach den soeben verspeisten Tagliatelle al Salmone. Auch wenn verwirrte Stimmen Gehör finden, die diese Kunstform im Edel-Trash-Schlager einzuordnen versuchen, handelt es sich bei diesen adriatischen Klängen um nichts Geringeres, als eine Gassenhauer-Schmiede grandissimo. Mit „Vino Rosso“, „Ponte di Rialto“ oder aber dem geliebten saisonalen Hit „Schneeflocken in Calabria“ bringen die Jungs das nötige Quantum mediterrane Sonne in unsere grauen Münchner Wohnzimmer. Und der Schal, der euch im Adventskalender erwartet, wärmt nicht nur den Hals, sondern auch euer Schlager-Herz - soviel ist sicher.

In Palermo ... Steht ein Mädchen ... Auf der Straße ... Viel zu allein ... © Innsite booking

Pics by Inside Booking.

Roberto Bianco & die Abbrunzati Boys wünschen euch zusammen mit Geheimtipp München eine Adventszeit mit ganz viel Amore. Sviluppato in collaborazione con Robert & gli Abbrunzati Boys .

Oliver Rothstein

Olli ist eine gebürtig rheinische Frohnatur, wurde aber um ein Haar in München geboren. Keiner ist perfekt. Die Stadt erkundet er ausschließlich zu Rad, so entgeht ihm kein versteckter Winkel. Er liebt die Seen, die Berge aber vor allem den Stadtdschungel.