P1 Terassenopening 2019

P1 Terassenopening 2019OpenAir Sounds & Lichtspiele

"Summertime and the living is easy." Das sang einst Billie Holiday. Rund 80 Jahre ist das her. Aber wenn wir uns den Auftritt dieser stimmgewaltig-sanften Diva auf YouTube genehmigen, huscht auch uns jungen Hüpfern noch heute eine wohlige Gänsehaut über den Rücken. Natürlich hängt das zum einen an dieser phänomenalen Stimme, die in die Musikgeschichte eingegangen ist. Aber es liegt eben auch an dem Protagonisten im Song. Ein Protagonist, der uns jede Saison auf's Neue in seinen Bann zieht, uns daran erinnert, dass das Leben süß, die Tage saftig und die Nächte feurig sind: der Sommer. Um genau diesen Protagonisten zu feiern, lädt uns eine Clubgröße, die fast genauso viel historischen Wert für München wie Billie Holiday für die Geschichte der Blackmusic hat, am 9. Mai ein - das große Terrassen Opening des P1 Clubs steht an. 

Farbe, wir brauchen Faaarbe!

Kein überflüssiges Motto - 100 Prozent Terrasse

Sonne auf der Haut, einen Drink in der Hand, seine liebsten Leute um sich rum, alle sind gut drauf - kurz: easy living. Das ist es, was uns allen wohl am meisten fehlt, wenn diese fiesen regnerischen Frühlingstage immer wieder unsere Sonnenbrillen in die hinterste Schublade verschwinden lassen. „All das wollen wir auf unserer diesjährigen Terrasse bedienen, und aus diesem Grund haben wir die Terrasse selbst in den Mittelpunkt gestellt, und nicht irgendein Motto als Aufhänger genommen“, sagt Sebastian Goller, Geschäftsführer des P1 Clubs. Nicht ganz ohne Stolz für die einzigartige Größe, Lage und Multifunktionalität der P1 Terrasse. Diese Besonderheiten wollen Basti und sein Team in diesem Sommer mehr denn je in den Mittelpunkt stellen und damit nicht nur ihre Stammgäste, sondern auch viele Leute begeistern, die das P1 zum ersten Mal besuchen.

Klischees bitte zuhause lassen!

Schon mit dem Start verschiedener Event-Formate, wie beispielsweise Soulate, bemühen sich die P1 Macher, dass ihr modernes Baby mit partyhistorischen Wurzeln den Ruf als Champagner-Palast mit der härtesten Tür Münchens los wird. Wer den Chef und sein Team mal etwas besser kennenlernt, wird merken: eigentlich arbeiten hier alle einfach sehr engagiert daran, ihren Gästen ausgelassene und besondere Nächte zu bescheren - Nase hoch? Fehlanzeige. Statt dessen: Leben und leben lassen. Beziehungsweise: Feiern und feiern lassen! Und dass dann ab dem 9. Mai nicht nur in gewohnt stylischer Form indoor, sondern auch outdoor auf der großen Terrasse. Nicht ohne Highlights versteht sich!

Licht + Sound + Terrasse = Sommer

Neue Akustik & ganz viel Farbe

Wer zum 35-jährigen Birthday Bash schon seine galanten Tanzfüßchen auf den P1-Dancefloor gesetzt hat, der wird die neue Ausrichtung des Soundsystems bereits hautnah erlebt haben. Alle anderen dürfen gespannt sein und sich davon spätestens zum Terrassen-Opening überzeugen. Und weil das Auge ja bekanntlich nicht nur beim Essen, sondern auch beim Clubbing mitisst, wartet das P1 pünktlich zur Open-Air Saison auch mit einem besonderen Lichtkonzept auf. Wir sind gespannt! Und hüllen uns in die luftigsten Fummel, die die Münchner Partynächste seit langem gesehen haben. Dresscode: "Sommerlich, pastell, freundlich, mutig, pink". Nicht blind um des Dresscode willen, sondern einfach weil's Spaß macht. Das hätte Billie Holiday sicher auch gut gefunden...

Bilder: P1 Club

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem P1 Club entstanden.

Julia Katharina Tomski

Ursprünglich aus dem bodenständigen Nordrhein-Westfalen folgte Julia dem Ruf der Medienstadt München und fand als Feingeist mit Hang zu schönen Dingen, gutem Geschmack und herzerwärmenden Menschen hier ihr Glück und einen Quell an Inspiration. Trotzdem: Im Alltag trägt Julia statt weißem Blüschen und Perlenohrringen lieber zerrissene Jeans und das Herz auf der Zunge. Denn: U can take the girl out of the Pott but U can never take the Pott out of the girl.