Munich Pop Art eröffnet Open Air Galerie

Munich Pop Art eröffnet Open Air Galerie7 Künstler auf 7 Säulen

Wie lassen sich Kunst und Publikum in Zeiten von Ausgangs- und Versammlungsbeschränkungen vereinbaren? Vor dieser Hürde standen die Kreativen der Münchner Pop Art Szene und wandeln kurzum Schwabing und die Maxvorstadt in ihren Kunstraum um: Vom 22. bis 30. November lassen sich sieben Schauwerke heimischer Künstler auf sieben Litfaßsäulen bestaunen, die unseren Straßen einen kreativen und farbenfrohen Wind einhauchen. Zeitgleich holen sie die Pop Art zurück zu ihren Wurzeln, – den öffentlichen Räumen und den der Werbung. 

Munich Pop Art, Street Art, Kunst, Künstler, Open Air Galerie, Maxvorstadt, Schwabing, München, Kunstraum, Urban Art, Geheimtipp, Tipps fürs Wochenende, Minga, Munich, Geheimtipp München

Acht Tage lang leuchtet Pop-kulturelle Kunst in Münchens Straßen. © MUNICH POP ART

  • Wann ist Kunst 'Pop'?

    Pop Art kennzeichnet sich durch angewandte Techniken wie Collagen, Stencils, Graffiti, Scherenschnitte und handgedruckte Serigrafien. Abgebildete Motive stammen aus Comics, Zeitschriften, Fernsehen, Internet,... 

  • Urban Art in München

    Seit 2015 findet die jährliche Ausstellungsreihe Munich Pop Art statt. Teilnehmende Künstler wirken im Bereich der Urban Art. Dieses Jahr mit dabei sind Johannes Brechter, Edlinger Did It, Fader One, Josephine Kaiser, Steve Glas, Laura Piantoni und Matt Wiegele

Ein ganz besonderes Jubiläum

Zum fünften Mal laden Münchner Künstler aus der Urban Art zur jährlichen Ausstellungsreihe ‘Munich Pop Art’. Dass 2020 unter einem anderen Stern steht, überrascht uns mittlerweile nicht mehr. So findet die Kunst neuerdings nicht in separaten Räumen, sondern mitten auf unseren Straßen statt. Ganz nach dem Motto: Wenn wir nicht zur Kunst kommen, kommt die Kunst eben zu uns. Und im Falle der Munich Pop Art präsentieren urbane Artisten ihre Werke auf klassischen Litfaßsäulen. Wer mehr über die Arbeit und den Künstler erfahren will, scannt mit seinem Handy den angeführten QR-Code. Zeitgleich zur Ausstellung gibt es eine limitierte Auflage Risographien, mit jeweils einem Motiv der teilnehmenden Kreativen. Zu sehen sind die Kunstdrucke im alten Café Pavesi (Türkenstraße 61) und wie immer gilt auch hier: #supportyourlocals. Wer also Lust auf lokal kreierte Pop Art Werke hat, kann sie über die Künstler selbst oder den Instagramkanal von Munich Pop Art erwerben.

Munich Pop Art, Street Art, Kunst, Künstler, Open Air Galerie, Maxvorstadt, Schwabing, München, Kunstraum, Urban Art, Geheimtipp, Tipps fürs Wochenende, Minga, Munich, Geheimtipp München

Standorte der bespielten Litfaßsäulen in den Vierteln Maxvorstadt und Schwabing. © MUNICH POP ART

Munich Pop Art

OPEN AIR GALERIE

Alle Facts zur Ausstellung auf einem Blick

Wo?
Litfaßsäulen in Maxvorstadt und Schwabing (Lageplan auf Flyer, Website und Instagram)

Wann?
22. – 30. November

Wie?
Mit offenen Augen durch die Straßen spazieren, bei Kunstwerken halt machen und via QR-Code mehr zu den Künstlern und ihren Arbeiten erfahren. 

#supportyourlocals
Alle Motive sind als einzelne Risographien im alten Café Pavesi in der Türkenstraße 61 ausgestellt und können über den Künstler selbst oder den Instagram Kanal von Munich Pop Art erworben werden. Die Erlöse geht zu 100% an die Künstler. 

Bilder zur Verfügung gestellt von Munich Pop Art und Unsplash (Headerbild).

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Lisa Hagen

Grenzen? Gibt’s für unseren neuesten Zuwachs nur auf der Landkarte. Vor rund zwei Jahren ist unsere liebe Lisa vom Süden Österreichs in den Süden Deutschlands gewandert. Was Minga für sie so lebenswert macht? Ausgedehnte Entdeckungstouren mit ihrem Radl quer durch die City, die vielen grünen Oasen und der Blick auf die Berge. Und weil’s so schee is, ist's auch halb so wild, dass wir sie ab und zu nicht ganz verstehen.