München macht sich's gemütlich

München macht sich's gemütlichTop5 local Tipps gegen Kälte

Vorbei sind die goldenen Feiertage, alle Geschenke ausgepackt, alle Plätzchen verspeist. Und der Winter? Tja, der hat blöderweise gerade erst so richtig begonnen... Bevor uns der fiese Winterblues packen kann, müssen wir's uns jetzt erst recht so richtig hübsch machen! Also ab geht's in eine wirklich schöne Fröstelsaison - ganz ohne "kalt, ekelig, bäh!", sondern mit ganz viel Herz, Spaß und Gmiatlichkeit. Hier kommen fünf Tipps, wie ihr's euch in München so richtig kuschelig machen könnt. Lean back!

Coffee Stories - Münchner Café-Kultur entdecken

Um eure heißgelaufenen grauen Zellen erst einmal so richtig runter zu kühlen, solltet ihr eure Seele bei einer wundervollen Tasse Kaffee erhitzen. Passgenau für diese altanerkannte Entspannungsmethode solltet ihr nun unsere geballte Kollektion der Coffee Stories zur Hand nehmen. Hier könnt ihr euch durch viele schöne Geschichten nah an der beliebtesten aller dunklen Bohnen entlang schmökern und dabei diverse Münchner Cafés entdecken, die ihr dann allesamt in euren Winterfeiertagen "abarbeiten" könnt. Falls eure heimische Winterhöhle keine passende Couch bereit hält, empfehlen wir schnell weiterzulesen...

Die Gärtnerplatzalm - Ein Himmel für den Käse

© Gärtnerplatzalm

Es gibt zwei Arten von Menschen. Die einen lieben und schätzen das beste aller Molkereiprodukte - cremig und flüssig - den Käse. Und dann gibt es ein paar wenige andere. Wir wollen uns mit diesem Winter-Tipp (und zwar mit Recht!) nur an die erste Gruppe wenden und das Käseparadies am Gärtnerplatz empfehlen. Die Gärtnerplatzalm beglückt alle Anhänger des gepflegten Fondues. So ein Topf voll flüssigem Gold hat noch jede Gruppe zusammengeschweißt - darum ist diese Art des Winterdinners auch besonders gut geeignet, wenn ihr mal wieder alle eure lieben Freunde um eine große Tafel versammeln wollt. Pro Person zahlt ihr knapp 20 Euro, inklusive sind Mixed Pickles und Brot. Für die Veganer gibt's die Variante hausgemachte Gemüsebouillon, Zucchini, Paprika, Kirschtomaten und Kartoffelwürfel inkl. Saucen (16 Euro).

Tea House Munich - Tee wie bei den Royals

Very Britisch geht’s im Tea House Munich zu. Zumindest erwartet euch hier nichts geringeres als Europas größte Tee-Auswahl. Über 888 Teesorten über das ganze Jahr, verführen euch und eure Nase schon beim betreten des Ladens. Alle Sorten und somit auch der ganze Laden sind 100% Biozertifiziert und aus nachhaltiger Produktion. Münchens Mekka für den gepflegten Teegenuss hält somit nahezu 1000 Rezepte gegen die Kälte und nervige Begleiterscheinungen wie eine Erkältung bereit.

Kuchentratsch - Omas Gebäck wärmt jedes Herz

Wir wissen auch nicht wodran es liegt, aber ein Kuchen, gebacken von einer echten Oma ist einfach besser. Es ist quasi das allergrößte Gütesiegel in der Welt der Gebäcke. Made in Omas Kitchen! Nun hat uns die globalisierte Welt, gerade in München, nur meist in die familiäre Diaspora verdammt und der schmackvolle Draht zu Omas goldenem Offen ist sehr lang geworden. Für alle leidenden dieser Trennung hat das Wiener Start-Up Kuchen Tratsch die Omas dieser Stadt zu einer Allianz aus Kuchenhelden verbunden. Die Bäcker dieses Cafés bessern hier mit ihren Geheimrezepten der Generationen ihre Rente und eure Gaumen auf. Enjoy!

Therme Bad Aibling - Lodernde Gemütlichkeit

Das Stadtleben bietet auch viele Entbehrungen. Jeder Landsitzbewohner mit eigenem Kamin weiß wovon die Rede ist. Die Feuerstelle als Quell aller Gemütlichkeit ist in der Stadt meist ein wahres Novum. Da ihr daran aber meist auch nichts ändern könnt, empfiehlt sich die Suche nach einer öffentlich zugänglichen Glutmulde. Was gibt es wohl kuschligeres als einen entspannten Saunagang am knisternden Feuer?! Die Therme Bad Aibling bietet euch die richtige Menge Wärme ums Herz für die kalten Stunden des Jahres. Da will man tatsächlich mal ins Schwitzen kommen. Denn diese Therme überzeugt nicht nur mit einer guten Portion Wintergemütlichkeit, sie ist auch weitaus weniger frequentiert als die populären Maga-Thermen. Eine warmer Geheimtipp für Saunafreunde möchte man sagen!

 

Oliver Rothstein

Olli ist eine gebürtig rheinische Frohnatur, wurde aber um ein Haar in München geboren. Keiner ist perfekt. Die Stadt erkundet er ausschließlich zu Rad, so entgeht ihm kein versteckter Winkel. Er liebt die Seen, die Berge aber vor allem den Stadtdschungel.