München wird um eine wahrhaft einzigartige Location bereichert. Die Crew um den Bahnwärter Thiel und den Wannda Zirkus erweitert ihr Portfolio um ein weiteres, krasses Format.

Am 22.02 ist es soweit. Ein spektakulärer Schwertransport wird in der Nacht von Dienstag  auf Mittwoch vom Ammersee in die Lagerhausstraße geliefert. Die MS Utting wurde in den Wochen zuvor fachmännisch zerlegt, um nun ihre Reise nach München  im Schneckentempo anzutreten. Am Schluss galt es noch, das Oberdeck kurzerhand via Flex vom Unterdeck zu trennen. Unterdeck 100 Tonnen, Oberdeck 35 Tonnen – ein wahres Leichtgewicht ist die neue Jacht der Freunde um Daniel Hahn.

Nach einer doch recht anstrengenden und spannenden Suche für eine geeignete Location hat man die wohl bestvorstellbarste gefunden. Die stillgelegte Eisenbahnbrücke über die Lagerhausstraße, direkt beim Münchner Großmarkt. Zu den Plänen ließ Daniel soviel durchblicken: Hinterer Teil, ehemaliger Gastro- Bereich der Ammersee Schifffahrt, wird zu einem Restaurant der Extraklasse. Vorderer, leicht im Rumpf des Schiffes verschwindender Teil wird Zur Kleinkunstbühne. Mit etwas Glück gibt’s wohl auch noch eine fette Dachterrasse.

Wir bleiben weiterhin neugierig auf das aktuell spannendste Projekt der Stadt. Und sagen Danke an die Bahnwärter für soviel Eier, eine solche Aktion einzugehen, nur um die Stadt geiler zu machen.  Chapeau!

Oliver Rothstein

Olli ist eine gebürtig rheinische Frohnatur, wurde aber um ein Haar in München geboren. Keiner ist perfekt. Die Stadt erkundet er ausschließlich zu Rad, so entgeht ihm kein versteckter Winkel. Er liebt die Seen, die Berge aber vor allem den Stadtdschungel.