Mit Christina Beck in der Roomers Bar

Mit Christina Beck in der Roomers BarFaces of Minga #24

Eigentlich ist dieses Münchner Kindl eine rheinische Frohnatur – und eigentlich schlägt ihr Herz auch immer noch für ihre Heimat. Zumindest zum Teil – denn Powerfrau Christina Beck wohnt bereits seit sechseinhalb Jahren in der schönsten Stadt Deutschlands (sorry ins Rheinland!) und ist hier auch nicht mehr wegzudenken. Mit ihrem ansteckenden Optimismus, ihrer herzlichen Art und dem offenen Lachen ist das rothaarige Energiebündel nicht nur eine Bereicherung für ihre Kunden in der Roomers Bar im IZAKAYA, sondern für die ganze Münchner (Bar-)Kultur. Wie es sich anfühlt, als Barchefin hinter dem Tresen zu stehen und warum sie mit dieser Berufung in der Frauenwelt so alleine ist? Hat sie uns erzählt. Natürlich an der Bar.

Christina Beck, Roomers Bar, IZAKAYA, München, Geheimtipp München, Faces of Minga

Cheers Christina!

Neue Wege, neue Ziele

Eine gewisse Verbindung hatte Christina schon immer zu unserer bayerischen Hauptstadt – ihre Eltern haben hier mal gewohnt, ihr Bruder ist hier geboren, hier hat sie auch schon als Kind viel Zeit verbracht. Lange überlegen musste das experimentierfreudige Bartalent also nicht, als ihr damaliger Mentor Ewald sie nach ihrer abgeschlossenen Hotelfachausbildung bat, zu ihm ins Vier Jahreszeiten nach München zu wechseln. Gesagt, getan – und nur zweieinhalb Monate später zog sie in die große Stadt. „Die niedrigen Mieten vermisse ich!“, sie lacht, wir nicht. Denn die vermissen wir ja schließlich alle schon seit immer. Ansonsten? Hat sie diese Entscheidung nie bereut.

Christina Beck, Roomers Bar, IZAKAYA, München, Geheimtipp München, Faces of Minga

Christinas Spielwiese.

Münchens Barkultur erleben

13 Bars, 13 Drinks, 1 Buch

Der delight guide ist dein Türöffner zu 13 Barhighlights der Stadt. Lerne die Perlen der Barkultur Münchens kennen - persönlich und geschmacklich. Mit einem Signature Drink pro Bar auf's Haus. On top gibt es wertvolle Insights und Drink-Wissen im Guide. Viel Spaß & Cheers! Pssst!... Der delight guide 2020 ist Corona bedingt noch bis einschließlich 2021 gültig.

Christina Beck, Roomers Bar, IZAKAYA, München, Geheimtipp München, Faces of Minga

Bei der Arbeit...

Christina Beck, Roomers Bar, IZAKAYA, München, Geheimtipp München, Faces of Minga

...stets konzentriert!

Hol den Wein, wir müssen über Gefühle reden!

Geht ja auch eigentlich gar nicht: Die passionierte Gastgeberin hat sich ihre leitende Position in einer der schicksten Bars der Stadt schließlich ganz zurecht erarbeitet. Es sprudelt förmlich aus ihr heraus, wenn wir sie nach ihrem Antrieb fragen, um in dieser wahnsinnig zeitintensiven Branche zu arbeiten: Herzblut! Ihre Augen leuchten. Anders ist es aber auch eigentlich nicht möglich – arbeiten, wenn andere feiern ist hier schließlich an der Tagesordnung. Was man sonst noch braucht? Einen eisernen Willen, einen kreativen Kopf und Empathie. Je später die Stunde, desto leerer das Glas – und desto leichter verwechseln die Gäste den Bartender gerne mal mit ihrem Psychologen. Gebrochene Herzen, ein stinkstiefelnder Chef, gescheiterte Freundschaften: Während Christina hinter der Bar ihre künstlerischen Drinks zaubert, hat sie stets ein offenes Ohr für die Sorgen – und die Glücksmomente – von uns Münchnern.

Happy hour!

  • Christina's Favorites

    Auch Christina hat mal Feierabend! Wo sie dann am liebsten hingeht? Ins Pacific Times zum Beispiel, zu Andi Till. Oder in die Ménage Bar, wo sie von Johannes begrüßt wird. Man kennt sich in der Szene. Außerdem eins ihrer Highlights: Die Bar Gabanyi. Da gibt es auch zu fortgeschrittener Abendstunde noch die besten Sandwiches. Ihre Empfehlung: Avocado-Ziegenkäse. Werden wir ausprobieren! 

  • Crazy Drinks in der Roomers Bar

    Schon mal einen Drink getrunken, in dem fermentierte Paprika und Süßholz die Hauptrolle gespielt haben? Wir auch nicht. Würden wir aber – denn Christina vertrauen wir voll und ganz, wenn sie sagt: Das schmeckt! Wilde Kreationen stehen hier viele auf der Karte – und wir liebes es. Good to know: Auch den Virgin Cocktails wird hier viel Beachtung geschenkt. Könnt also ruhig auch mal mit dem Auto kommen. 

Christina Beck, Roomers Bar, IZAKAYA, München, Geheimtipp München, Faces of Minga

Bis bald, auf den nächsten Drink!

Girl Power!

Aber kommen wir nochmal zurück zum Thema Frauen hinter der Bar: Wo sind sie denn, die mixenden Ladies? Oder können die Männer das einfach besser? „Nein, daran liegt es nicht.“ sagt Christina. Denn in anderen Ländern, ist das weibliche Geschlecht schon längst präsent in der Barkultur. Und obwohl wir, gerade in München, Vorreiter sind was die Barszene angeht, hinken wir da immer noch hinterher. Dabei geht es gar nicht darum, wer fähiger ist – die Männer haben vielleicht mehr Kraft, die Frauen bringen mehr Liebreiz mit – sondern eher darum, dass Frauen immer noch ein echt dickes Fell brauchen in diesem männerdominierten Beruf. Spitze Bemerkungen, fehlende Akzeptanz, aufdringliche Anmachsprüche. Für die schlagfertige Barkeeperin kein Problem – andere Frauen, die sich die ehrgeizige Pionierin gerne zum Vorbild nehmen würden, sich auf Grund der eben genannten Herausforderungen aber nicht trauen, will sie bestärken. Denn wenn man sich nicht unterkriegen lässt und sich durchbeißt, sind diese Hindernisse allemal selbstbewusst zu meistern. Sie selbst ist dafür ja das beste Beispiel.

Das gesamte Gespräch mit Christina gibt's auch im Podcast

The sky is the limit… but is there a limit?

Christinas Zukunftsvision? Dass ihre Gäste die Izakaya Bar nur noch verlassen mit dem Gedanken „Ich hatte einen richtig guten Abend.“ So einen von der Sorte, an den man sich immer erinnert. Der einem jedes Mal, wenn man an ihn denkt, ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Und wir wissen, dass sie das schafft – immerhin hat sie neben ihren eigenen Fähigkeiten auch seit eineinhalb Jahren ein Spitzenteam an ihrer Seite, dass zusammenhält, auch wenn unplanbare Ereignisse (Servus Corona!) ihr hin und wieder einen Strich durch die Erfolgsrechnung machen. Ein Team, dass die Bar zu dem macht, was sie heute ist: Ein Ort, an dem wir für einen Moment auf Pause drücken und uns verwöhnen lassen. In diesem Sinne und damit zum Abschluss: Eigentlich hätten wir die Frage, welcher Drink Christina denn wohl wäre, nach diesem Interview auch selber beantworten können. „Champagner! Ist spritzig, erfrischend und gut für den Kreislauf!“ Tja. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Bilder von Geheimtipp München.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit delight guide entstanden. 

Julia Knobe

Seit unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia ihr Herz in (und an) München verschenkt hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, hat Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt schon längst gewöhnt.