Make Rave, Not War!

Make Rave, Not War!Großes Kino!

Eingeknastet werden nur für einen guten Rave? Auf gar keinen Fall! Das Duo Blade & Beard ist nicht die übliche Hipsterbande, nach der es aussieht. Die Jungs haben eine etwas andere Vorgeschichte als die meisten Turntable Masters. Das iranische DJ Team Blade & Beard fanden in ihrer Heimat nur den Sound von Knüppeln und Handschellen - deswegen flüchteten sie.

Ihre Odyssee haben sie emotional dokumentieren lassen. Ihre Flucht nach Europa ermöglicht euch erst einen Filmgenuss der Extraklasse und danach satte Beats auf die Ohren. Diesen Freitag könnt ihr im Harry Klein eindrucksvoll sehen, dass der gute alte Teckes Sound in der Hochkultur angekommen ist. In dem Abschlussfilm ‚Raving Iran’ zeigt die Züricher Filmemacherin Susanne Regina Meures, dass nicht allerorts unbeschwertes Feiern möglich ist. Wer es trotzdem immer wieder tut, weil es seine Passion, sein Schicksal ist, dem kann das im Iran zum Verhängnis werden.

Die beeindruckende Reise - vom verfolgten jugendlichen Straftäter in einer partyprüden Gesellschaft, zum gefeierten Kanzelmeister - könnt Ihr am Freitag im Harry Klein live sehen und miterleben. Die Beats der Nacht haben die Welt lange schon vereint, bevor es alle Grenzdenker wahr haben wollen. Berlin, Zürich, Teheran und München vereint durch einen Sound!

Oliver Rothstein

Olli ist eine gebürtig rheinische Frohnatur, wurde aber um ein Haar in München geboren. Keiner ist perfekt. Die Stadt erkundet er ausschließlich zu Rad, so entgeht ihm kein versteckter Winkel. Er liebt die Seen, die Berge aber vor allem den Stadtdschungel.