Last-Minute Silvester-Optionen

Last-Minute Silvester-OptionenTop5 Partys zum Jahreswechsel

Was sollen wir euch an dieser Stelle sagen, das ihr nicht eh schon wisst?!... Nur noch wenige Tage - Stunden - Minuten, ach was sagen wir - SEKUNDEN bis Silvester - wer also bis jetzt noch nicht weiß, wie und wo er DEN Countdown des Jahres verbirgt, der sollte alsbald den Notfallplan herauskramen. Und jetzt schnacken wir nicht lang - für sowas haben wir alle weiß Gott keine Zeit!!! - und liefern euch schnell ein paar Last-Minute Ideen für eure Partypläne zum Jahresausklang. Wo immer ihr feiert, wir wünschen euch von Herzen einen sau guten Rutsch in ein glückliches und gesundes, traumhaftes Jahr 2019! Kommt gut rein! 

Prösterchen, ihr schrillen Vögel! – Märchenbazar Closing

© Wannda

Wem das alte Jahr einfach viel zu langweilig war – oder sein crazy 2018 mit einer ebenso verrückte Party toppen möchte, der sollte sich zum Leonrodplatz aufmachen. Her erwartet euch der Silvesterfest Kostümball der Wannda Crew. Zum Closing ihres Märchenbazars warten sie noch einmal mit einer einmaligen Märchenwelt auf, voll von Musikmagie, Seilakrobatik und Co. Aber Vorsicht: wer sich keine Mühe gibt mit seinem eigenen Silvesteroutfit, wird wohl auffallen wie ein grauer Hund. Denn: als Dresscode ist schrill und schräg angesagt. Bunte Paradiesvögel all over the place – hört sich super an, oder?! Tickets gibt’s für 8 Euro im VVK.

Für All-Inclusive Freunde – Party @ Praterinsel

Ihr seid mit so vielen Leuten unterwegs dass ihr euch auf keine Partymusikrichtung einigen könnt. Und im Urlaub steht ihr eh voll auf All-Inclusive? Dann stolpert doch einfach mit der ganzen Bagage rüber auf die Praterinsel. Drinks, Fingerfood- und Mitternachts-Buffet, Musik aus den verschiedensten Einflüssen gibt’s hier alles zum Preis von knapp 75 Euro im VVK. Und on top wird euch noch ein schillerndes Feuerwerk an der Isarpromenade geboten. Aufhalten könnt ihr euch auf allen fünf Areas, innen und außen. Die Musik spielt folgendermaßen: Füllhalle = Partysound, Zollgewölbe = House und Electro, Wurzelkeller = HipHop und R`n`B. Anstoßen könnt ihr zur Abwechslung dieses Jahr ja dann vielleicht mal mit Feuerzangenbowle oder Glühwein statt Sekt – beides gibt es nämlich an den Bars im Außenbereich der Praterinsel. Sounds like fun für alle.

Stilvoll geht das Jahr zu Ende – Glamourös im Filmcasino feiern

Mensch was soll der Geiz?! Wenn nicht zum Jahreswechsel wann denn dann bitte sollte man mal so richtig einen raushauen. Das denken sich auch die Macher des Filmcasinos und lassen’s zu Silvester elegant und glamourös zugehen. Goldiger Konfetti-Regen, aufregende Lichtspiele, Videoinstallationen und vieles mehr erwarten euch. Tickets gibt’s im VVK ab 25€. Für 20 Euro mehr gibt’s das „Safety-Party-Ticket“, heißt: Einlass all night long. Die 20 Euro, die ihr dafür mehr hinlegt, kommen direkt der Münchner Tafel zugute. So habt ihr gleich zum neuen Jahr auch noch etwas Gutes getan. Ab 18.30h könnt ihr vor Partybeginn auch ein Menü speisen – Kostenpunkt für Menü, Aperitif und Partyticket: 139 Euro

Gefeiert wird ab 21h – Ende offen.

Silvester auf hoher See – Erster Jahreswechsel der Alten Utting

Eigentlich hättet ihr zu Silvester gerne ’ne Kreuzfahrt gebucht aber im Portemonnaie herrschte einfach Jahresabschluss-Ebbe? Kein Ding! Geht einfach an Bord der MS Utting und segelt mit ihr in den sicheren Partyhafen. Wärmt euch innen sowie außen an den schönen Feuerstellen, kuschelt euch in die Jurte oder sucht euch mit eurer Crew einen gemütlichen Platz im Freien. Musikalische Seefahrer-Romantik bringen die Seelords mit (Achtung Seemannslieder!), in der Piratenbucht wird’s dagegen etwas lebhafter mit Di farykte Kapelle (Zirkus-, Orient-, Klezmer-, Balkan-Musik) und zu Mitternacht spielen Umme Block ein Livekonzert. Danach und davor: DJ Musikprogramm von House und Electro bis Disco und Funk – Mitternachtswalzer inklusive. Für die Tickets zahlt ihr im VVK 12 Euro.

Bissl prollig aber drollig – Entspannt feiern im 8Below

Die einen zelebrieren die „größte Party des Jahres“ in vollen Zügen, kaufen Happy New Year Gimmiks und bereiten sich gefühlt schon zwei Monate vorher – mindesten! – drauf vor. Und dann gibt’s die, die einfach nur einen netten Abend haben wollen. Tanzen gehen schon, aber eben nicht so aufgeregt bitte! Für die scheint die Silvester-Option im 8Below doch was zu sein… Für die nach Angaben der Macher „unkomplizierteste Silvesterparty Münchens“ bekommt ihr bei 15 Euro Eintritt viel gute Vibes und garantiert keine Schickimicki-Allüren. Musik: von Boybands über Dancefloor bis Eurotrash – 90er soviel eure Ohren und Stimmbänder ertragen können. Und zwar von DJ Terminator und DJ T-3000. Die Stimmbänder ölen könnt ihr u.a. bei Glühwein oder Limes, letzteres aus einem eigens dafür aufgebauten Brunnen – oha! Das nicht nach Absturz. Denn: alles was durch den Brunnen läuft, geht auf’s Haus.
Julia Katharina Tomski

Ursprünglich aus dem bodenständigen Nordrhein-Westfalen folgte Julia dem Ruf der Medienstadt München und fand als Feingeist mit Hang zu schönen Dingen, gutem Geschmack und herzerwärmenden Menschen hier ihr Glück und einen Quell an Inspiration. Trotzdem: Im Alltag trägt Julia statt weißem Blüschen und Perlenohrringen lieber zerrissene Jeans und das Herz auf der Zunge. Denn: U can take the girl out of the Pott but U can never take the Pott out of the girl.