Ladencafé gROOSartig

Ladencafé gROOSartigDie kreative Wohlfühloase in Neuhausen

“Unser Café soll eine Begegnungsstätte sein, in die sich jeder einbringen, die eigenen Ideen ausleben und sich inspirieren lassen kann.” So beschreibt Maike Roos, Gründerin und Gesicht hinter dem Café gROOSartig ihren Lebenstraum. Mitten in Neuhausen, einen Katzensprung entfernt vom Rotkreuzplatz, lädt ihr hübsches Ladencafé zum Schlemmen, Stöbern und Wohlfühlen ein.

Alles von Hand gemacht – nicht nur das Essen. © Café gROOSartig

Von den Tischen bis zum Food: alles selbstgemacht

Vor rund einem Jahr startete Maike ihr Abenteuer, das eigenen Ladencafés. Vorher 20 Jahre als Investmentbankerin unterwegs, machte sie mit dem Café ein neues Kapitel in ihrem Leben auf und unterschrieb den Mietvertrag im Juni 2019. Nach nicht einmal einem halben Jahr Renovierungs-, Umbau- und Einrichtungsphase ging es im November 2019 offiziell los. Das Besondere: Im gROOSartig ist alles selbstgemacht - von den Tischen, Bänken und der Bar, bis hin zu all dem, was wir als Gäste schlemmen dürfen. Maikes Steckenpferd: Die selbstgemachten Brotaufstriche, die sie individuell nach Gusto des Gastes und den saisonal verfügbaren Zutaten kreiert. Ihre Leidenschaft für DIY und Interior kann sie hier voll ausleben. Und nicht nur Maike, auch das gesamte Team bringt sich aktiv ein: Spezial-Eier Frühstücke gibt's von Mitarbeiterin Sophie, die Golden Milk von Kristina und die hausgemachten, süßen Leckereien von Bäckerin Manu.

Genießen mit gutem Gewissen

Gesund und lecker kann jeder? Aber nicht mit so viel Leidenschaft und Einfallsreichtum - denn bei Maike hat sich nach und nach ein Grundsatz entwickelt, an dem sie festhalten will: Alles sollte möglichst gesund, aber auch für unsere Geschmacksnerven ein Festmahl sein. Basisch, zuckerfrei und dann auch noch bio, fairtrade und glücklich - gar nicht so einfach. Aber sie möchte sich der Herausforderung stellen, und zwar aus Überzeugung. Bei verschiedenen Kochkursen und Seminaren holte sich Maike nach und nach Inspiration und die nötige Expertise.

Ein wirklich passendes Ambiente zum Ausruhen und Genießen. © Café gROOSartig

Entspannen, arbeiten und dann Pilates

“Neuhausen ist einfach anders”, findet Maike. "Man kommt direkt ins Gespräch, kann sich austauschen und ungezwungen neue Leute kennenlernen." Auf der Terrasse finden die Gäste an den kleinen Holztischen oder auch auf den schicken weißen Loungesesseln gemütlich Platz. Die Bäume am Straßenrand spenden Schatten, sodass es einem auch im Sommer nicht zu warm wird. Im Inneren sitzen wir am liebsten auf den Bänken an der großen Fensterfront und schauen auf den schönen Thekenbereich. Innen- und Außenbereich sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Den absoluten Hingucker entdeckt man erst etwas weiter hinten im Café: Eine Sessel-Schaukel, die nur darauf wartet, erobert zu werden. Arbeiten am Laptop oder Notizbuch ist dort auch super möglich - denn die Energie der Räumlichkeiten ist besonders und lädt uns dazu ein, in den kreativen Flow zu kommen. Haben wir selbst getestet. Und noch eine Besonderheit hat das Ladencafé: die direkte Verbindung zu einem weiteren Raum, in dem Maikes Freundin und Geschäftspartnerin Iris Streck ihr Pilates Training “Pilates Now” anbietet.

Hier kann man Entspannung und Aktivität gleich miteinander verbinden © Café gROOSartig

Frühstück, Mittagstisch & Specials für Genießer

  • Wechselnde Wochenkarten

    Mit je einem Tagesgericht, Salatbowl und Tagessalat sowie verschiedensten Angeboten z.B. jedes Heißgetränk nach dem Essen für 1 Euro.

  • Frühstücksempfehlung

    Das Brot gROOSartig als Brotauswahl mit drei hausgemachten Brotaufstrichen, Gurke, Tomate, Kräutern

  • Donnerstags ist Tapas-Tag

    Ab 15.30 Uhr, zu jeder großen Tapasplatte (8,90 Euro) gibt's 0,1 Weißwein gratis dazu.

  • Für die Eiligen

    Alle Leckereien gibt's auch To-Go -mit dem eigens entwickelten Glas-Pfandsystem: Gläserpfand bei Smoothies und Co. 2 Euro.

Neben den Köstlichkeiten findet ihr hier ebenso Essentials für die Wohlfühloase zuhause. © Café gROOSartig

Ein Ladencafé voller Visionen

Da wir ja schließlich in einem Ladencafé sind, lassen wir es uns nicht nehmen, etwas zu stöbern. Hinter allen Produkten, die wir hier kaufen können, steckt eine Geschichte. Seien es die Öle aus Italien, der Tee aus Nepal oder das Geschirr und Hängevasen aus Copenhagen. So zum Beispiel auch die Geschichte von Annika Schüler, einer Keramikerin aus dem Westend - ihre Vasen schmücken nicht nur die Tische im Außenbereich, ihr könnt sie auch shoppen. Ganz nach dem Motto: Schöne Dinge und leckeres Essen für besondere Momente. Maike hat noch Einiges vor mit dem Café: Viele neue Kontakte knüpfen, gemeinsam mit dem Team Ideen spinnen und umsetzen. Dazu gehört zum Beispiel auch der Community-Gedanke mit Veranstaltungen wie Themenabenden, Workshops und Tastings zu ausgewählten Themen. Wer weiß, vielleicht seid ihr ja mal dabei bei einer Öl-Verkostung, einem gemeinsamen Dinner oder einem Sushi Kurs - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und wir wie auch Maike sind gespannt, was die Zukunft bringt.

Das Café Saphir

Eine Boulangerie zum Verlieben

Bilder vom Ladencafé gROOSartig und Lena Weber für Geheimtipp München.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Lena Weber

Jede Frau ist für gutes Essen anfällig. Das hat Casanova schon damals erkannt. Und es trifft bei Lena zu 100 Prozent zu. Wenn es ums Schlemmen und Schnabulieren geht, ist sie immer mit von der Partie. Mehr als 5 Jahre Mannheim und die Nähe zur Pfalz haben sie geprägt – vor allem die Vorliebe für Wein. Als Neumünchenerin ist Lena nun neugierig darauf, die Gastrowelt der Biermetropole zu entdecken.