Kurztrip nach Hamburg

Kurztrip nach Hamburg7 Gründe, in den kalten, grauen Norden zu fahren

Moin Minga! Wir wissen, ihr liebt euer Bayern – doch wie wär's, die Freistaatsgrenzen mal zu verlassen und den hohen Norden zu erkunden? Macht euch auf nach Hamburg und erlebt die Hansestadt von ihrer schönsten Seite, ganz egal, wie grau, kalt und ekelhaft das Wetter ist. Unsere Freunde von Geheimtipp Hamburg haben sieben Tipps für euren Besuch!

Geheimtipp Hamburg

Noch mehr Tipps!

Wir könnten euch ewig von unserer tollen Hansestadt erzählen, aber schaut doch einfach auf unserem Magazin vorbei und entdeckt, was in Hamburg so geht. Egal, ob ihr Spaghetti Bolo essen, Cappuccino schlürfen oder Kunst gucken wollt – Geheimtipp Hamburg kennt die besten Tipps im Norden!

Dick eingepackt Kaffee trinken bei Entenwerder 1

Wir im Norden lieben Kaffee. Schließlich ist Hamburg DIE Kaffeehandelsstadt schlechthin. Und deshalb schlürfen wir am allerliebsten den ganzen lieben langen Tag Cappuccino, Flat White und Filterkaffee – und zwar draußen! Eisige Temperaturen machen uns nichts aus, wir sind ja schließlich aus Hamburg und nicht aus Zucker! Eines unserer Lieblingscafés, in dem wir im Sommer wie im Winter sitzen, ist das Entenwerder 1 im Osten der Stadt. Auf dem schwimmenden Ponton lässt es sich wunderbar vorbeifahrende Schiffe beobachten, Kuchen essen und (mit etwas Glück) die Sonne genießen!

Kulinarisch in die Wärme reisen bei Salt & Silver

Wenn es uns dann doch mal zu rch verschiedene große und kleine Leckereien – doch Obacht, euer Fernweh könnte so stark werden, dass ihr nie wieder zurück nach München wollt!

Hamburgs verrücktesten Weihnachtsmarkt "Santa Pauli" erkunden

Wer kennt sie nicht, die Reeperbahn. Die vielleicht berühmteste Straße der Stadt verwandelt sich in der Adventszeit zu "Hamburgs geilstem Weihnachtsmarkt": Santa Pauli. An den Hütten und Ständen auf dem Spielbudenplatz bekommt ihr nicht nur Glühwein, Schmalzgebäck (unsere Version von Berlinern) und Waffeln, sondern auch Schokopenisse, Dildos und Stripshows.

Bummeln in Hamburgs schönsten Straßen

Als Bewohner einer historischen Handels- und Hansestadt ist uns das Shoppen quasi in die Wiege gelegt. Wir könnten stundenlang durch kleine Läden und hübsche Gassen bummeln und uns die Nase an Schaufenstern platt drücken. Eine unserer Lieblingsstraßen ist zum Beispiel die Marktstraße im Karoviertel, in der sich Vintageläden und Boutiquen nur so aneinanderreihen! Aber auch die Wexstraße in der Neustadt, der Eppendorfer Weg in Eimsbüttel und die Wohlwillstraße auf St. Pauli können sich sehen lassen.

Pötte gucken an der Elbe

Kein Hamburgbesuch ohne Hafen. Unsere Elbe und ihre Hafengiraffen, wie wir die rot-blauen Krähne liebevoll nennen, müsst ihr euch einfach anschauen! Den besten Blick auf den Containerhafen und die vielen dicken Pötte, die hier tagein, tagaus entlang schippern, habt ihr bei einem Spaziergang am Elbstrand. 

Wer auf gute Ausblicke steht, dem empfehlen wir außerdem den Aussichtspunkt Steinwerder. Einfach bei den Landungsbrücken durch den Alten Elbtunnel spazieren und auf der anderen Seite der Elbe unsere "Skyline" bewundern. Klar, nicht zu vergleichen mit eurem Alpenpanorama, aber trotzdem ein Insta-Pic wert!

Fischbrötchen deluxe mampfen

Was für euch Weißwurst, Brezn und Schweinshaxn sind, ist für uns ein richtig gutes Fischbrötchen. Als echte Küstenkinder lieben wir eben frischen Fisch. Deshalb findet man uns regelmäßig bei UNDERDOCKS im Karoviertel. Hier gibt's Urban Fish Food, wie Burhan und Samet ihr Menü nennen. Übersetzt heißt das: kreative Fischbrötchen, Lobster-Rolls, Krebsfleisch und sogar Pulled Lachs! Und als wäre das nicht schon maritim genug, steht mitten im Restaurant auch noch ein waschechter Übersee-Container. In diesem Sinne: Ahoi, ihr Landratten!

Astra schlürfen in Hamburgs urigen Eckkneipen

In Sachen Bier macht euch Bayern natürlich keiner was vor. Doch auch wir Hamburger haben unsere Brauereien – wenn auch nicht ganz so viele wie ihr – und sind stolz auf unser geliebtes ASTRA. Die kleine Knolle gehört zum Kiez und seinen Kneipen einfach dazu und hat uns schon so manche lustige Tresengeschichte beschert. Macht euch auf zu St. Paulis urigsten Läden und stoßt bei Bier und Mexikaner (was das ist, erklären wir euch ein anderes Mal) auf euren gelungenen Hamburg-Trip an!

Unser ganzer Stolz: die Elphi!

Die Geheimtipp Tour

Mit Waterkant zu den tollsten Spots der Stadt

Ihr bekommt einfach nicht genug von Hamburg und wollt noch mehr von unserer tollen Hansestadt sehen? Dann cruist bei unserer Geheimtipp Tour von Waterkant Touren zu den geheimsten Spots in Hamburgs Süden! Anschnallen, Kamera bereithalten und los geht's!

Geheimtipp Hamburg

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist die kleine Schwäbin von Geheimtipp Hamburg. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in der Stadt an der Alster kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden Hamburg – und jetzt auch euch.