Junggesellenabschied in München

Junggesellenabschied in MünchenFünf Tipps für den idealen Boys-Only-Tag

Kaum ist die Frage der Fragen gestellt, auf die so manche Dame schon gewartet hat, bevor sie ihre bessere Hälfte überhaupt erst kennengelernt hat, da gehen auch schon die umfangreichen Planungen los – so ein besonderer Anlass will ja schließlich angemessen zelebriert werden. Während auf ihrer Prioritätenliste Location, Kleid und Gästeliste ganz weit oben stehen, hat er sich einen Termin schon ganz besonders prägnant im Kalender markiert: Den Junggesellenabschied! Solltet ihr bei euren Jungs die Angst haben, dass sie euch in Shirts mit richtig schlechten Sprüchen stecken (ihr wisst schon, so á la „Buy me a beer, the end is near“) oder ihr euch gar vollkostümiert zum Affen machen müsst, verweist sie doch einfach unauffällig auf die folgenden fünf Ideen. Schließlich geht es doch vor allem um eins: Eine geile Zeit zu haben mit seinen treuesten Wegbegleitern. Und zwar so ganz ohne Blamage.

"Und Action, bitte!" in der Jochen Schweizer Arena

Wave after wave. © Oliver Rothstein

Sollte der heiratswillige Bräutigam in seiner Freizeit kein adrenalingeladenes Abenteuer auslassen, wird er sich im beliebtesten Funsport-Mekka Münchens mit Sicherheit bestens aufgehoben fühlen. Während er beim Bodyflying auf Wolke Sieben schwebt, auf dem Surfboard die Wellen des Lebens reitet und sich in schwindelerregenden Höhen seinen Weg durch den Kletterparcours bahnt, kann der Rest des Wolfsrudels ihm entweder sportliche Gesellschaft leisten oder ihn ganz bequem aus dem kulinarischen Herzstück, der Schweizer’s Kitchen, anfeuern. Nach getaner „Arbeit“, wartet in den Sommermonaten auf der Sonnenterrasse das ein oder andere kühle Blonde auf euch – inklusive einem (b)romantischen Sundowner!

Sportliche Verausgabung im Wasserskipark Aschheim

Ob das auch so einfach ist wie es aussieht? © Wasserskipark Aschheim

Tja, die Skisaison habt ihr ja jetzt fast schon verpasst für euren Junggesellenabschied. Macht aber nix, im Sommer kann man sich ja schließlich auch auf die Bretter schwingen – und dafür müsst ihr weder weit fahren noch eure gesammelte Ausrüstung mitschleppen! Statt auf Pulverschnee dahinzugleiten geht es in dem Fall aber eben ins kühle Nass: In der detailverliebten Anlage in Aschheim werdet ihr auf rund 750 Metern von 19 ausgefallenen Features überrascht, auf denen ihr beweisen könnt, wie viel Sliding- und Jumping Talent in euch steckt. Die Nichtschwimmer (oder die, die sich lieber nicht blamieren wollen) können sich parallel ganz unaufgeregt beim Minigolf oder beim Beachvolleyball austoben. Danach trifft man sich dann, dreimal dürft ihr raten: Im Biergarten.

Den inneren Rennfahrer im Kartpalast Funpark herausfordern

Benzin im Blut? Dann los!

Einmal um die Kurven fliegen wie Michael Schuhmacher, die Rennstrecke dominieren wie Ayrton Senna und das Gaspedal kitzeln wie Niki Lauda – euer zuversichtlicher Heiratskandidat wollte schon immer lieber bei der Formel 1 mitfahren, statt sich im Büroalltag zu langweilen? Dann nichts wie ab auf die größte Elektro-Kartbahn der Welt, die nirgendwo sonst liegt, außer im schönen Bergkirchen. Ihr könnt euren Aufenthalt entweder individuell planen oder gleich das exklusive Junggesellen-Paket buchen – das Bierchen gibt’s in dem Fall halt erst im Anschluss. Weil, ihr wisst schon: Don’t drink and drive!

Auf dem Floß ins Grüne

Am 1. Mai geht's los! © Isar Floß Event

Eine Floßfahrt, die ist lustig, eine Floßfahrt, die ist schöööön – vor allem wenn ihr eure besten Jungs, fassfrisches Bier und eine echt bayerische Musikkappelle an Bord habt! Die „Segel“ werden in den Sommermonaten an der Marienbrücke in der traditionellen Flößerstadt Wolfratshausen (übrigens auch so mal einen ausgiebigen Ausflug wert, wie wir euch hier bewiesen haben) gesetzt, von da an geht es dann auf die Isar und in Richtung deftiger Kost zum Gasthaus zur Mühle. Nass werden auf der legendären Schussfahrt entlang der längsten Floßrutsche in Europa gehört natürlich zum Pflichtprogramm dazu! Aber hey – ihr seid ja nicht aus Zucker, oder? 

Herzhafte Gaumenschmankerl & liquide Glücklichmacher genießen

Ein Drink, swei Drinks, drei dringggss... © Geheimtipp München

Ihr mögt es lieber gemütlich und daher ist euch dieses ganze Rambazamba viel zu aufregend? No Problemo, dann konzentrieren wir uns doch einfach auf die (beinahe) schönsten Dinge im Leben: Saugutes Essen und feinste Drinks! Trommelt eure Herren doch zum Beispiel zum zünftigen Abendmahl im Gasthaus Isarthor zusammen, in dem ihr euch nach Herzenlust den Genüssen der bayerischen Küche hingeben und eine ordentliche Grundlage schaffen könnt, bevor ihr euch auf eine Bartour der Extraklasse begebt. Unbedingt davor für alle kaufen: Den Delight Guide. Der zeigt euch nicht nur die dreizehn erlesensten Bars unserer Stadt, sondern serviert euch auch noch in jeder einzelnen davon einen Signature Drink on the House. Mit dabei sind unter anderem die Herzog Bar, die Kubaschewski Bar und das 33 RPM. Das schreit nach einem langen und außerordentlich feuchtfröhlichen Abend, oder was meint ihr? 

Junggesellinnenabschied in München

Fünf Ideen für den perfekten Girls-Only-Tag

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Julia Knobe

Seit unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia ihr Herz in (und an) München verschenkt hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, hat Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt schon längst gewöhnt.