Heldenmarkt

Heldenmarkt„Gutes tun“ meets „gut leben“

Egal war gestern! Nach diesem Motto wollen immer mehr Menschen leben. Auch in unserer schönen Isarmetropole. Und unter demselben Motto steht die Messe Heldenmarkt, die am 18. und 19. März zum zweiten Mal im MVG Museum München stattfindet.

Nachhaltig leben, Umwelt und Natur schonen  – gute Vorsätze, die aber zugegeben ganz schön nebulös klingen und sich irgendwie sperrig anfühlen. Wie ich es konkret angehen kann – das faire Leben – und dabei auch noch Spaß haben und neue Facetten meines Alltags entdecken kann, das zeigt Deutschlands führende Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum an diesem Wochenende an ganz konkreten Beispielen, Ansätzen und Angeboten.

© Heldenmarkt

© Heldenmarkt

© Heldenmarkt

© Heldenmarkt

Vertreten sind Produkte und Dienstleiter aus allen denkbaren Bereichen: von Bio-Lebensmitteln und Naturkosmetik, über Fair Fashion und Accessoires bis hin zu nachhaltigen Finanzdienstleistungen und Mobilitätsanbietern. Die Besucher können nicht nur an Ständen die Produkte und Angebote testen, sondern bekommen auch in Workshops, Vorträgen und interaktiven Ausstellungen Infos und vor allem konkrete Tipps an die Hand.  Lasst euch doch zum Beispiel mal euren eigenen ökologischen Fußabdruck berechnen. Und kreiert eure eigene Limo an der Limo Station. Oder setzt euch auf den Ökobeichtstuhl. Hört sich - zugegeben - etwas bedrohlich an, ist aber ein echtes Erlebnis. Und ein besonderes Highlight des diesjährigen Heldenmarktes. In der mobilen Box könnt ihr einem interaktiven Touchscreen eure kleinen und großen Ökosünden beichten. Und erhaltet prompt forschungsbasierte Zahlen über die Konsequenzen und viele praxistaugliche Tipps zum Wiedergutmachen. 

Wichtig ist den Veranstaltern und Ausstellern vor allem: es soll Spaß machen!  Der erhobene Zeigefinger bleibt stecken! Die Message: Nachhaltigkeit und Fun, das geht zusammen. Denn es gibt so viele Möglichkeiten, wie man sein Leben fairer gestalten kann, dass man sich nicht zwangsläufig einschränken muss.

Das volle Programm und Angebot des Heldenmarktes könnt ihr hier einsehen. Im Vorverkauf kosten die Tickets 7 Euro, das Wochenendticket 10 Euro. An der Tageskasse zahlt Ihr 8 bzw. 12 Euro.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Heldenmarkt entstanden.

Julia Katharina Tomski

Ursprünglich aus dem bodenständigen Nordrhein-Westfalen folgte Julia dem Ruf der Medienstadt München und fand als Feingeist mit Hang zu schönen Dingen, gutem Geschmack und herzerwärmenden Menschen hier ihr Glück und einen Quell an Inspiration. Trotzdem: Im Alltag trägt Julia statt weißem Blüschen und Perlenohrringen lieber zerrissene Jeans und das Herz auf der Zunge. Denn: U can take the girl out of the Pott but U can never take the Pott out of the girl.