Grandiose Movienights vom 8. bis 14. Juni

Grandiose Movienights vom 8. bis 14. JuniUnsere Filmhighlights im Pop-up-Autokino München

Filmfans aufgepasst: Das Pop-up-Autokino München geht mit freundlicher Unterstützung von M-Net in die vierte Runde! Seit der Eröffnung am 20. Mai verwöhnen die Macher Simon und Veronika uns und euch mit aktuellen Filmperlen und Kultstreifen, die man gesehen haben MUSS. Von spannender Action über deutsche Comedy bis hin zu schaurigen Gruselgeschichten ist im bunt gemixten Programm alles dabei – Ihr habt also die Qual der Wahl. Aber vielleicht können wir euch die Entscheidung ja ein kleines bisschen erleichtern? Wir haben wie immer die Köpfe zusammengesteckt und uns das Programm genauer angeschaut. Und hier kommen sie: unsere Autokino-Filmhighlights vom 8. bis 14. Juni!

Das verrückteste Date aller Zeiten: Nightlife

Wir eröffnen unsere Liste mit einem echten Gute-Laune-Film: Nightlife. Am 10. Juni entführt euch dieser deutsche Comedystreifen auf das verrückteste Date aller Zeiten! Der Berliner Barkeeper Milo und seine absolute Traumfrau Sunny begegnen sich im Club und verabreden sich trotz Sunnys Zweifeln auf ein Date. Zuerst scheint alles perfekt zu laufen – bis Milos chaotischer Freund Renzo auftaucht, der gerade Ärger mit der halben Berliner Unterwelt hat. Der romantische Abend eskaliert zu einer völlig verrückten Jagd durch das Berliner Nachtleben, die Milo und Sunny auf die Probe stellt. Ob sie ihr Date überstehen? Das erfahrt ihr ab 21:30 Uhr im Autokino!

Geballte Frauenpower und heiße Dance Moves: Hustlers

Sie sind sexy, clever und taff – aber vor allem sind sie eines: wütend. Die Stripperinnen Destiny, Ramona Vega, Diamond und ihre Kolleginnen arbeiten jeden Abend hart, um ihre schmierige aber durchaus wohlhabende Kundschaft bei Laune zu halten. Die besteht größtenteils aus steinreichen Wall-Street-Spekulaten – Trotzdem nehmen die Frauen jeden Abend einen Hungerlohn mit nach Hause, der vorne und hinten nicht reicht, um die Miete bezahlen und ihre Familien versorgen zu können. Um ihrer Situation ein Ende zu bereiten, tüfteln sie einen raffinierten Plan aus, mit dem sie die Geschäftsmänner um ihre Reichtümer erleichtern und die soziale Gerechtigkeit ein bisschen geraderücken können. Hustlers basiert auf einem polarisierenden Artikel von Jessica Pressler, der 2015 im „New York Magazine“ erschien. Geballte Frauenpower und eine Menge heißer Dance Moves erwarten euch am 11. Juni ab 21:30 Uhr im Pop-up-Autokino.

Die Goldfische - der etwas andere Roadtrip

Lasst euch eines vorneweg sagen: Es wird schräg! Unsere nächste Comedy-Filmperle hat es nämlich faustdick hinter den Ohren. Oliver arbeitet hart für seinen Erfolg als Portfolio Manager. Aber als er auf dem Weg zu einem Termin die freie Gegenspur zur persönlichen Fast Lane macht, rast er in einen verheerenden Crash. Die Folge: Er ist querschnittsgelähmt. Drei Monate Reha sollen ihn auf ein Leben im Rollstuhl vorbereiten – Oliver hält aber rein gar nichts von diesem „Behindertengefängnis“ mit schlechtem Internet. Auf der Suche nach gutem WLAN-Signal lernt er die „Goldfisch-Gruppe“, eine schräge Behinderten-WG, kennen. Oliver, der nicht nur mit seiner Behinderung zu kämpfen hat, sondern sich gleichzeitig um sein Schweizer Schließfach mit steuerfrei beiseitegelegtem Vermögen sorgt, erkennt schnell die Vorteile positiver Diskriminierung: Kurzerhand plant er einen Ausflug mit einem Behindertenbus – für einen gut getarnten Schwarzgeldschmuggel über die deutsch-schweizerische Grenze. Was auf dem etwas anderen Roadtrip so passiert? Erfahrt ihr am 12. Juni um 21:30 Uhr am Zenith-Parkplatz.

Let's dance: Dirty Dancing

Wenn ihr diesen absoluten Kultfilm noch nicht gesehen habt, solltet ihr euch den Samstagabend (13. Juni) dick im Kalender markieren. Ab 21:30 Uhr könnt ihr mit Frances Houseman das Tanzbein schwingen und euch von einer ganz besonderen Liebesgeschichte in den Bann ziehen lassen. Die 17-Jährige, die von allen nur „Baby“ genannt wird, verbringt die Ferien im Sommer 1963 mit ihren der oberen Mittelschicht angehörenden Eltern und ihrer Schwester Lia im Ferienresort Kellerman’s in den Catskill Mountains. Hier lernt sie Johnny Castle kennen – einen Tanzlehrer aus der Unterschicht. Als Frances eines Abends heimlich auf eine Party der Hotelangestellten geht, passiert es: Frances und Johnny kommen sich näher …

Knives Out – Mord ist Familiensache

Ihr steht auf Action, Drama und Comedy? Dann ist „Knives Out“ der richtige Film für euch. Der US-amerikanische Erfolgsstreifen steigt mit einer dramatischen Nachricht ins Geschehen ein: Harlan Thrombey ist tot. Aber nicht nur das – Der berühmte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf seiner eigenen Geburtstagsparty kaltblütig ermordet. Die Verwandtschaft und das Hauspersonal wollen aber natürlich nichts Verdächtiges gesehen haben und so übernimmt der lässig-elegante Kommissar Benoit Blanc den brisanten Fall. Während sich die anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage immer weiter zu. Um die Wahrheit ans Licht zu bringen, muss Blanc ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern durchschauen. Ob er das schafft? Das seht ihr am Sonntag, den 14.6. um 21:30 Uhr im Autokino.  

Time for a #movienight!

POP-UP AUTOKINO HARD FACTS

What: Blockbuster, Künstler, Konzerte und Poesie – das Pop-up-Autokino versorgt euch mit einem kunterbunten Unterhaltungsprogramm.

Where: Auf dem Zenith-Parkplatz in der Lilienthalallee 29.

When: Vom 20.05. bis vsl. zum 31.08., täglich ab 21:30 Uhr.

Münchens erstes Pop-Up Autokino

Retro-Filmromantik beim Kinoevent des Jahres

Headerbild von Marc Seibold.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Pop-Up Autokino München entstanden.

Anna Drózd

Anna - unsere gebürtige Münchnerin mit polnischen Wurzeln - hat ein waches Auge für Details, das es ihr erlaubt auch im Alltäglichen große Inspiration zu finden. Immer auf der Suche nach besonderen Ecken, will sie das Stadtleben nicht nur entdecken, sondern auch selbst ein bisschen bunter machen. Stets im Gepäck: eine geballte Ladung Kreativität.