Geheimtipp München goes Plogging

Geheimtipp München goes PloggingSo effektiv war Kollektivjogging noch nie!

Vor allem im goldenen Altweiberherbst sind aktive Spaziergänge durch die Natur - aka Joggen – doch einfach etwas Herrliches, oder?! Während wir voller Energie durch die grünen Felder galoppieren, sticht uns aber immer wieder unliebsames Zeug ins Auge. Zeug, das uns hier mitten in der Idylle ganz schön nervt. Nennt sich "Müll" und gehört eigentlich in die Tonne. Erik Ahlström, ein schwedischer Umweltaktivist, dachte sich vor einigen Jahren: Wenn diese Dinge in einen Eimer gehören, dann bringen wir sie doch auch einfach da hin! Wir laufen ja eh durch Feld und Wälder... Ratzfatz, schon war ein neuer Fitnesstrend geboren. Er nennt sich Plogging und ist die wohl umweltfreundlichste Sportart der Welt.

Nicht nur dem Hüftspeck, auch dem Müll geht's jetzt an den Kragen!

Viel effektiver als Jogging

Das Wort "Plogging" setzt sich aus dem schwedischen Worten „jog“ (joggen) und „plocka“ (sammeln) zusammen und beschreibt einen Trend, der Umweltschutz mit Fitness verbindet. Bewaffnet mit Handschuhen und Mülltüte laufen die „Plogger“ durch die Natur und sammeln dabei jeglichen Müll auf, der ihnen auf dem Weg begegnet. Während die Umwelt dank der müllsammelnden Läufer Schritt für Schritt sauberer wird, freut sich der Körper über ein Ganzkörperworkout. Und zwar noch mehr als beim üblichen Laufen. Warum? Beim „normalen“ Joggen werden lediglich die Beine trainiert; durch das regelmäßige Bücken beansprucht Plogging aber zusätzlich die Rumpfmuskeln. Multitasking par excellence!

Joggen und gleichzeitig etwas Gutes tun - das macht uns doppelt happy.

Die ersten Versuche - Jetzt sind wir gefragt

Ins Leben gerufen wurde der Fitnesstrend 2016 in Schweden und etablierte sich bald weltweit als umweltfreundlichste Sportart der Welt. Die müllsammelnden Läuferinnen und Läufer verabreden sich meist über Social Media zum gemeinsamen Sammel-Run. Vor knapp einem Jahr, im Oktober 2018, fand ein solcher erstmals auch in München statt. Organisiert wurde die Aktion damals von Kommunalreferentin Kristina Frank und dem Abfallwirtschaftsbetrieb München. Eine Wiederholung fand im April 2019 statt. Doch seit dem wurde es ruhig um das Münchner Plogging Engagement. Wir denken: Da geht doch noch was, oder?!

Kommt ihr Sporties, lasst uns München sauberer machen!

Save the date: 6. Dezember 2019

Deshalb unser Aufruf: Schnappt euch vor dem nächsten Run 'ne Mülltüte und entdeckt den Trend für euch! Und wenn ihr das nicht alleine machen wollt, dann schließt euch uns an! Mit dem Geheimtipp München Team sagen wir am Nikolaustag, Freitagnachmittag 6. Dezember 2019, "Schokolade, nein danke!" und schnallen uns stattdessen die Joggingtreter unter. Denn aus Erfahrung können wir bereits sagen: Ob allein oder in der Gruppe, das müllsammelnde Joggen macht Spaß und fühlt sich unglaublich gut an - die doppelte Ladung happy vibes garantiert. Wir freuen uns drauf! Und auf euch sowieso!

The more the merrier

PLOGGT MIT UNS!

Noch wissen wir nicht, wo's langgehen soll am 6. Dezember. Darum seid ihr jetzt schon gefragt! Wir freuen uns über Tipps: Wo sind eurer Meinung nach Münchens Müll Painpoints? Schickt uns eine Mail mit dem Betreff "Plogging-Aktion", wir räumen auf! Natürlich schaffen wir das umso besser, wenn ihr mit uns lauft. Treffpunkt und Startzeit geben wir asap bekannt - über das Magazin, Facebook, Instagram und über unsere Schmankerlpost.

Yasmin Abu-Rashed

Yasmin - frisch aus Hamburg in München eingetroffen erkundet sie gemeinsam mit euch ihre neue Wahlheimat. Instagram ist ihre Leidenschaft und daher ist sie immer auf der Suche nach “dem perfekten Motiv”. Ob auf einer schicken Dachterrasse in Schwabing oder einem Bier im Werksviertel - Yasmin fühlt sich überall wohl!