Geh Tanzen

Geh TanzenStudio 54's soul is back!

Clubs sind zum Tanzen und nicht zum Rumwackeln da. Die ursprüngliche Idee eines Clubs scheint häufig in Vergessenheit geraten zu sein, wenn man sich die schüchtern schwofenden Hüften mitten auf dem Dancefloor reinzieht. Egal, ob das an Überfüllung oder schlechter Mucke liegt... oder daran, dass zu viele Leute leider nur ausgehen, um gesehen zu werden... damit hat’s jetzt ein Ende.

Die „Geh Tanzen“-Reihe hat es sich zum Ziel gesetzt, euch den Rhythmus zurück in die Beine zu zaubern. Und zwar jenseits aller Musikgenre-, Style- oder Generationsscheuklappen. Wer nicht alle John Travolta Moves drauf hat, überlebt trotzdem. Denn in dieser Nacht geht es einzig und allein darum, Spaß zu haben und zu tanzen. Diese Tanzwut ist ansteckend. Die DJs legen ausschließlich für´s Tanzbein auf und wissen, was grooved. Auf der Basis von Papa Funk wird alles aufgelegt, was bewegt. Dancefloor-Hits aller Couleur sind präpariert, Hit-Schlampen müssen allerdings draußen bleiben. Das einzige was zählt ist die Lust auf gute Musik, Generations- und Genre- übergreifend. Ob Soul, Funk, Hip-Hop oder House, Hauptsache ihr habt Bock zu tanzen.

Um die Stimmung zum Überkochen zu bringen, kommen Battle Dance erprobte Größen reingeschneit und zeigen, wo der – oder besser gesagt, wie der Hase tanzt. Die Street Love Meister Combo „Rwakka’s“ werden früher oder später den Dancefloor erobern und den ein oder anderen Move zum Nachahmen freigeben. Jeder, der die Jungs schon mal live gesehen hat, weiß, wie ansteckend ihre Lust zu tanzen ist. Dieses Jahr neu mit am Start sind die Mädels von Munixx InnaMotion. Sie zeigen, was Dancehall grad so drauf hat. Alle, die also über untanzbare Locations in München klagen, haben jetzt keine Ausrede mehr. Geht Tanzen!

Oliver Rothstein

Olli ist eine gebürtig rheinische Frohnatur, wurde aber um ein Haar in München geboren. Keiner ist perfekt. Die Stadt erkundet er ausschließlich zu Rad, so entgeht ihm kein versteckter Winkel. Er liebt die Seen, die Berge aber vor allem den Stadtdschungel.