Fünfmal Gastroglück für Zuhause

Fünfmal Gastroglück für ZuhauseSchmankerl zum daheim gönnen können

Quarantäne Tag 164. Ok zugegeben das ist eine gefühlte Wahrheit. Fakt ist:  Die Netflix-Watchlist wird immer kürzer und die aufgewärmten Nudeln von vorvorvorgestern schmecken auch nicht mehr so bahnbrechend. Kochen konnten andere irgendwie schon immer besser als wir. Aber keine Sorge, liebe Foodies: Wenn die Bäuche knurren, sind viele Münchner Gastronomien auch in der Corona-Krise erfinderisch unterwegs und versorgen euch mit euren Lieblingsfoods und -drinks bis in die heimischen vier Wände. Von edlem Sushi bis zum süffigen Tropfen: Schmankerl für Zuhause?! Her damit! Und wenn man beim Genießen gleichzeitig die lokale Gastro-Kultur unterstützt, schmeckt es doch gleich nochmal so gut, oder?!

Nordisches Kaffeeglück vom Café Blá

Das Café Blá bringt nordisches Flair zu euch nach Hause. © Geheimtipp München

Ohne die obligatorische Tasse Kaffee - Pardon: GUTEN Kaffee - funktioniert auch in Quarantäne bei uns nichts. Muss es zum Glück auch gar nicht! Damit wir nicht auf herrliche Röstaromen verzichten müssen, bietet die liebe Stephanie vom Café Blá ihre Spezialitäten jetzt auch online an. Den Kaffee röstet das Team zweimal die Woche frisch und liefert ihn auf Wunsch auch gemahlen per Lastenrad zu euch nach Hause. Die Lieferkosten werden übrigens addiert, sobald ihr eure Adresse im Warenkorb angegeben habt. Wer das Café mit nordischem Flair einfach mal so unterstützen möchte, kann im Online-Shop außerdem eine kleine Spende dalassen. Denn neben gutem Kaffee trinken macht auch nett sein glücklich.

Edles Sushi-Dinner @home: shoya am Platzl

Köstliche Sushi-Röllchen gibt's jetzt (fast) auf die Couch geliefert! © Geheimtipp München

Sushi geht immer, oder?! Das shoya am Platzl liefert seine köstlichen Röllchen jetzt auch zu euch nach Hause. Von Dienstag bis Samstag könnt jeweils von 12 bis 20 Uhr nach Lust und Laune unter 089/5428315 bestellen. Den Mindestbestellwert von 50 Euro erreichen wir nach einem Blick auf die Karte locker. Denn neben edlen Sushi Klassikern funkeln uns aus dem Menü auch edle Varianten wie die OZAKI Wagyu Box (€20), die Chirashi SUSHI Box (€14) oder die Wagyu & Chirashi Kombi (€28) an. Da bekommen wir sofort die Idee eines romantischen Candle-Light-Quarantäne-Dinners mit dem Schatz - online oder offline. Wenn euer Zuhause nicht im Lieferumkreis von 8 Kilometern liegt, könnt ihr die kleinen Leckerbissen übrigens auch persönlich abholen. Oben drauf gibt's vom shoya-Team ein japanisches Kirin Bier for free zu jeder Bestellung. So lässt sich die Quarantäne doch etwas besser aushalten, oder?!

Cocktail-Time mit der Ménage Bar

Geschüttelt oder gerührt? Euren Lieblingscocktail gibt's jetzt auch daheim! © Geheimtipp München

Hand auf's Herz: Mit einem Cocktail in der Hand lässt sich die Quarantäne viel besser ertragen. Wir haben das vergangenes Wochenende schon mit der Hausbar ausprobiert, es stimmt wirklich. Trotzdem ist es immer besser, die virtuose Mixologie denen zu überlassen, die es wirklich können. Zum Beispiel den Jungs von der Ménage Bar. Die haben neulich erst schwuppdiwupp einen Lieferservice für euch aus dem Boden gestampft. Ob Butterfly Mojito mit frischem Limettensaft oder King Clear mit Pandan Sirup - die Kinly Boys bringen euch das Cocktail-Glück in der Innenstadt von 18 bis 22 Uhr nach Hause. Und da man beim Trinken bekanntlich ganz schnell Lust auf einen Snack bekommt, steht auch eine Auswahl leckerer Gerichte auf der Karte. Wenn ihr einen kleinen Abendspaziergang machen wollt, könnt ihr eure Bestellungen übrigens auch selbst abholen. Ansonsten meldet ihr euch per Mail unter info@menage-bar.com oder telefonisch unter 089-23232680. Prösterchen!

Unterstützung für die lokale Weinkultur: Die WeinRetter

Ein Hoch auf die lokale Weinkultur! © Geheimtipp München

Im Rahmen des #WirvsVirus Hackathon hat eine Handvoll Weinliebhaber die Initiative "WeinRetter" ins Leben gerufen. Denn unzählige Lokale mussten ihre Türen auf unbestimmte Zeit schließen und sind sie auf unsere Hilfe angewiesen. Genau da setzen die WeinRetter an. Sie liefern den Gastronomien ein Portal, auf dem sie den Weinfans ihre Lagerbestände zur Bestellung anbieten können. Jedes Lokal, dessen Weine aktuell einsam und verlassen im Lager rumliegen, kann sich auf weinretter.de eintragen. Oder, wenn es ein Münchner Lokal ist, sich per Mail melden. Und ihr? Ihr könnt über das Portal bei ihnen bestellen und damit einen Beitrag zum Bestehen der lokalen Gastrokultur leisten. Weinretter ist noch ein ganz neues Angebot. Habt also ein bisschen Geduld, falls ihr euer Lieblingslokal noch nicht verzeichnet findet. Und vielleicht macht ihr den Wirt einfach mal per Mail auf diese neue Möglichkeit aufmerksam - dann wächst das digitale Netzwerk für lokale Weinliebhaber umso schneller.

Per Minibus in den Gastro-Himmel: Gutscheinaktion von Taste Tours

Freut euch auf ein kulinarisches Abenteuer mit den Taste Tours! © Geheimtipp München

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude - das weiß auch das Team von Taste Tours. Das Start-Up bietet eigentlich unvergessliche Minibus-Touren an, bei denen ihr in 4 Stunden die vielen Facetten der Münchner Gastroszene entdecken und verschiedenste Köstlichkeiten probieren könnt. Da natürlich alle Touren aus aktuellem Anlass abgesagt werden mussten, ist noch ein bisschen Geduld gefragt. Wenn ihr euch trotzdem schon einmal auf die Zeit nach Corona freuen wollt, oder einem lieben Menschen mit einem Geschenk einen kleinen Lichtblick in dieser komplizierten Zeit machen möchtet, könnt ihr auf der Webseite einen Gutschein für die nächste Taste Tour kaufen. Coole Sonderaktion: Wer momentan einen Taste Tours-Gutschein kauft, erhält ein weiteres Ticket for free dazu. On top gibt's außerdem eine Goodie Bag nach Hause, die z.B. ein Taste of - Gutscheinmagazin der Stadt nach Wahl beinhaltet plus Goodies von Partnern wie Foodloose, Superstreusel, Foodboom etc. Und da die Gutscheine ja bis zwei Jahre nach dem Kauf gültig sind, müsst ihr euch um das Ablaufdatum absolut keine Sorge machen. Der Motor des Taste Tours Bulli läuft sich in Gedenken schon einmal warm für euch...

FYE, guys!

DER FAKTENCHECK

Ihr wisst es, wir wissen es: Aktuell erleben wir alle eine ziemlich verrückte Zeit. So geht es natürlich auch den oben aufgeführten Anbietern. Wir bitten euch also im Hinterkopf zu behalten, dass sich die Situation gerade ständig ändern kann. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung waren alle im Artikel genannten Informationen aktuell. 

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Anna Drózd

Anna - unsere gebürtige Münchnerin mit polnischen Wurzeln - hat ein waches Auge für Details, das es ihr erlaubt auch im Alltäglichen große Inspiration zu finden. Immer auf der Suche nach besonderen Ecken, will sie das Stadtleben nicht nur entdecken, sondern auch selbst ein bisschen bunter machen. Stets im Gepäck: eine geballte Ladung Kreativität.