Fünf schöne Gassi-Runden in München und Umgebung

Fünf schöne Gassi-Runden in München und UmgebungWastl, do geht's lang!

Der beste Freund des Menschen, der treue Begleiter und soo flauschig. Ach ja, so ein Hund ist schon was Schönes. Wir denken da gerade an den Collie Lassie, den Polizeihund Rex und wisst ihr noch die Fünf Freunde? Eigentlich waren die ja auch nur zu Viert - aber Hund Timmy war immer mit dabei. Und warum? Weil Hunde eben immer die eigentlichen Stars sind. Ihr habt auch einen vierbeinigen Freund, der der absolute Star bei euch daheim ist? Dann beneiden wir euch erstmal ordentlich dafür! Aber dabei soll es nicht bleiben. Wir haben uns neulich mal mit echten Experten in Sachen Hundeglück kurzgeschossen und sie um fünf tolle Routen in und um München gebeten. Auf denen könnt ihr euch zusammen mit eurem felligen Freund austoben und dabei sogar noch richtig schöne Ecken der Stadt auskundschaften. Und wir? Freuen uns mit euch und denken dann noch einmal ganz intensiv über einen Office Dog nach…

Der Gassi Guide

FÜR WASTL UND EUCH

In der Heimatstadt oder auch im Urlaub - immer die gleiche Gassi Runde laufen, ist für Hund und Herrchen auf Dauer ganz schön öde, oder?! Dann solltet ihr mal beim Gassi Guide vorbeischauen. Dort könnt ihr Routen suchen und planen und findet noch dazu viele weitere Infos rund ums Thema Hundeliebe. Zum Beispiel auch hundefreundliche Urlaubsunterkünfte. 

Pure Idylle entlang der Würm: Gassi gehen in Gauting

Idylle bei München © Gassi Guide

Durch den kleinen Ort Gauting südlich von München fließt die Würm, ein Ableger des Starnberger Sees. Hier haben auch Bieber wieder ein Zuhause gefunden, also richtig idyllisch. Die Tour startet am linken Flussufer, nördlich vom Gautinger Zentrum. In den Abendstunden erinnert uns diese Location immer sehr an einen Roman von Astrid Lindgren. Und im Wasser erfrischen sich nicht nur Hunde, sondern auch kleine Kinder, Ponies oder Esel – ein tierischer Traum. Zurück geht es durch verwunschene Wald- und Wiesenwege und vorbei am Schloss Fußberg, das auch ein italienisches Restaurant beherbergt. Hier kommen also Hund und Herrchen auf ihre Kosten, mamma mia!

Die Allianz Arena im Blick: auf den Fröttmaninger Berg

Nicht nur de FC Bayern im Blick © Gassi Guide

Früher mal eine Mülldeponie, heute ein Berg, mit dem man die Allianz Arena und die Windräder fest im Blick hat, bei gutem Wetter sogar bis zu den Alpen schauen kann. Für jeden Fuß ist etwas dabei, denn Pflasterpfade und Wiesenwege lösen sich hier immer wieder ab. Alle, die sich nicht mit einem kleinen „Aufstieg“ und dem atemberaubenden Blick zufrieden geben, kommen von hier sehr schnell ans Isarufer und können hier den Spaziergang ganz einfach fortsetzen. Am Fuße des Berges erinnert eine Kirche noch an den Weiler Fröttmaning, der der Autobahn weichen musste. Trotzdem ist dieser Berg nicht nur etwas für Fußballfans des FC Bayern München, sondern auch für Herrchen, Frauchen und die Vierbeiner.

Königliche Gassirunde in Nymphenburg

Aussicht passend für den Hund © Gassi Guide

Der Schlosspark mit seinen vielen verwinkelten Wegen lässt uns in Gedanken ein paar viele Jahre zurückschweifen und wir fühlen uns königlich, wie wir unseren Hund in der Abendssonne zu einem kleinen Spaziergang ausführen. Innerhalb der Mauern gilt zwar eine Leinenpflicht, doch die große Wiese hinter der Schlossmauer ist sowohl für Vier- als auch Zweibeiner ein wunderbares Ziel. Denn inmitten von München erstrecken sich hier Wiesen in einer Weite, sodass man seinem Gegenüber gerne auch mal aus dem Weg gehen und die Zweisamkeit mit dem Wauzi genießen kann. 

Oberföhring: Wildnis entlang der Isar

Fast wie in der Wildnis © Gassi Guide

Die Isar fließt nicht nur zwischen Wittelsbacher- und Corneliusbrücke, wusstet ihr das? Folgt ihr dem Münchner Fluss, findet ihr euch schnell auf schmalen, sandigen Fußpfaden wieder, die immer wieder von Wasserläufen, Schilf und Tümpeln gekreuzt wird. Der Weg erstreckt sich bis nach Oberföhring, dem Stauwehr und der Leinthaler Brücke. Gerade für den Sommer eignet sich dieser Weg durch das viele Wasser. Der Rückweg zieht sich anhand des Westufers der Isar durch den Nordteil des Englischen Gartens. Weiteres Schmankerl auf diesem Weg: Zwischendrin kann Herrchen in einem Biergarten Halt machen. Sowohl die St. Emmerans Mühle wie auch der Aumeister liegen einen Hundesprung von der ausgewählten Strecke entfernt.

Gassirunde im Münchner Norden: Luitpold- und Olympiapark

Der Berg ruft © Gassi Guide

Vom Scheidplatz aus geht es in den Luitpoldpark. Nördlich des Schütthügels gibt es eine Freilauffläche für Hunde. Danach geht es weiter Richtung Olympiapark, dort dürfen eure Vierbeiner außer auf Sportflächen und Spielplätzen – wieder frei laufen. Nachdem wir den Olympiaberg erklommen haben, legen wir eine kleine Pause ein und genießen die Aussicht über unsere wunderschöne Stadt. Wahlweise auch bei der Olympia Alm. Den Heimweg treten wir dann auf der anderen Seite des Olympiasees ein. Weil wir noch nicht genug von der Aussicht über unser München hatten, laufen wir wieder zurück in den Luitpoldpark und auf den Schuttberg. Der 37 hohe Hügel ist nicht natürlich, sondern besteht aus Trümmern des 2. Weltkrieges. Von der Aussichtsform hat man mal wieder einen wunderbaren Ausblick, den sogar euer Hund genießen wird.

Fünf schöne Radltouren in und um München

Für Familien mit Kids, Gemütlichtreter und Actionseeker

Bilder von Gassi Guide. 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Gassi Guide entstanden.

Sarah Langer

Sarah ist ein echtes Münchner Kindl. Heißt: „Gmiatlichkeit” hat für sie oberste Priorität. Ihr Herz schlägt für Electro-Funk-Musik und Weinschorle. Bar oder Berge, Currywurst oder Salat, Hund oder Katze – festlegen gehört definitiv nicht zu ihren Stärken. Dafür aber Kreativität, Lebensfreude und ein guter Schuss Sarkasmus.