Fünf Outdoorsport-Trips raus aus München

Fünf Outdoorsport-Trips raus aus MünchenGletscherluft schnuppern mit der Snow Card Tirol

Aufstehen, na los! Reibt euch den Schlaf aus den verträumten Äuglein, lasst Wolfgang Ambros ‚Schifoan‘ trällern und schnallt euch die Pistenfeger an die Füße – endlich, endlich geht’s wieder in die Berge! Wir spüren das Adrenalin, wenn wir die erste Abfahrt nehmen; genießen den Kaiserschmarrn bei einer wohlverdienten Hüttenpause und wissen erst so wirklich was wir vermisst haben, wenn uns das Alpenpanorama im Sonnenlicht entgegen glitzert. Hach, es ist wie frisch verliebt sein! Unser unverzichtbarer Dauerbegleiter in der schneebedeckten Lieblingssaison: Die Snow Card Tirol. Statt Gefahr zu laufen, uns mit nur einem einzigen Skigebiet zu langweilen, erkunden wir mit ihr gleich über 90 Skigebiete und alle fünf Tiroler Gletscher. Und da jeder der fünf Wintersportriesen für eine andere Art von Outdoorsport-Fan 'ne Menge zu bieten hat, haben wir euch mal die wichtigsten Facts zusammengetragen. Das Beste vorweg: Sie alle sind aus München für einen actiongeladenen Tagesausflug easy erreichbar!

Stubaier Gletscher, Geheimtipp München, Snowcard Tirol

Also von uns aus kann's losgehen! © Geheimtipp München

1. Cooles Stand Up Paddeln, Eishöhlenschwimmen & Co.: Hintertuxer Gletscher

Etwa zwei Autostunden entfernt von München liegt der Hintertuxer Gletscher, ein Paradies nicht nur für den klassischen Skifahrer. Wart ihr zum Beispiel schon mal Stand Up Paddeln in einem Gletscherbauch? Oder seid ihr schon mal durch eine Eishöhle geschwommen? Geschweige denn mit einem Kajak durch ein frostiges Labyrinth gepaddelt? Ha, wir auch nicht! Holen wir jetzt aber endlich nach: Der Hintertuxer Gletscher hat nämlich nicht nur fabelhafte Pisten auf bis zu 3.250 Meter zu bieten, sondern auch ein Naturjuwel, das eine Reise mehr als wert ist. Neben dem funkelnden Natur Eis Palast, ist auch Europas höchste Schauhöhle, die Spannagelhöhle, ein einmaliges Ausflugsziel für junge und junggebliebene Glücksritter. Ihr mögt es lieber klassisch? Na, dann bleibt‘s halt auf statt im Gletscher. Auf 60 Pistenkilometern wird euch so schnell schon nicht langweilig werden.

Geheimtipp München, Snowcard Tirol, Tirol, Hintertuxer Gletscher

Eisiges Abenteuer. © Sebastian Schöffel

2. Eiskletterrouten & Österreichs höchstes Café: Pitztaler Gletscher

Der höchste Gletscher in ganz Tirol wartet: Sowohl frisch gebackene Durchstarter als auch erfahrene Skihasen können sich auf dem Pitztaler Gletscher im Rahmen ihrer Fähigkeiten voll und ganz ausleben. Während die Kids in einer der Skisschulen an ihrem unentdeckten Fahrtalent feilen, können die Großen ihre Abenteuerlust auf anspruchsvollen schwarzen Pisten ausleben. Für Outdoor-Lover, die nach Abwechslung suchen, bieten sich die sehenswerten Eiskletterrouten an, für die die Region besonders bekannt ist. Hier treffen sich dann nach getaner „Arbeit“ alle: Österreichs höchstes Café, das Café 3440 (wegen der Höhenmeter, ihr wisst schon), empfängt euch mit einer freischwebenden Terrasse, lokalen Schmankerln und einer Aussicht, von der ihr noch lange schwärmen werdet.

Pitztaler Gletscher, Gletscher, Geheimtipp München, München, Snowcard Tirol

Schöner kann die Sonne nicht aufgehen. © Tourismusverband Pitztal

A pair of skies are the ultimate transformation of freedom.

Warren Miller

3. Weltcupstrecke & filmreifer Alpen-Hotspot: Sölden

Mit internationalen DJ-Größen die Nacht zum Tag machen um am nächsten Morgen ein kleines bisschen unausgeschlafen, aber voller Vorfreude dem Kater auf unglaublichen 144 Pistenkilometern die kalte Schulter zeigen? Geht nirgendwo so gut wie im Herzen des Ötztals. Wer sich ganz nach oben wagt, also auf die Gletscher-Spitze auf 3.250 Höhenmeter, dessen Mut wird mit pulvrigem Naturschnee und einer waghalsigen Abfahrt auf einer waschechten Weltcupstrecke belohnt. Zusätzliches Highlight: Ihr erinnert euch doch noch, als 007 die bösen Jungs in Spectre durch eine paradiesische Winterlandschaft jagte, oder? Tja, Mister Bond wäre sicherlich stolz auf euch, wenn er sehen könnte wie ihr euch auf seine Spuren begebt. Hier erwartet euch nämlich nicht nur sportliches Vergnügen en masse, sondern auch eine spektakuläre Erlebniswelt, die dem britischen Gentleman und seinen Heldentaten in Sölden gewidmet ist.

Sölden, Snowcard Tirol, München, Geheimtipp München

The best of both worlds. © Rudi Wyhlidal

4. Der familienfreundliche Riese: Stubaier Gletscher

Immer eine Reise wert: Das Königreich des Schnees. Das größte Gletscherskigebiet unseres Nachbarlandes hat sich nicht nur durch seine ausgezeichnete Schneequalität und seine grenzenlose Familienfreundlichkeit einen Namen unter fachkundigen Pistengöttern  gemacht – sondern auch durch die zahlreichen weiteren verfügbaren Freizeitangebote. Eins davon: Die beeindruckende Eisgrotte im Stubaier Gletscher, die nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringt. Auf knapp 3.000 Höhenmetern können wir die überwältigende Welt der Gletscherphänomene aus einer ganz neuen Perspektive betrachten und uns fühlen wie Prinzessin Elsa aus dem ewigen Eis. Thron inklusive – wie es sich für eine/n König/in eben so gebührt.

Stubaier Gletscher, Snowcard Tirol, Tirol, Gletscher, München, Geheimtipp München

Ready to go? © Geheimtipp München

5. Eldorado der Boarderszene: Kaunertaler Gletscher

Ihr fühlt euch auf einem Schneebrettl wohler als auf Skiern? Hier seid ihr nicht alleine! Während manche Skigebiete sich immer noch schwertun, die Snowboarder mit offenen Armen zu empfangen, hat man im Kaunertaler Gletscher quasi den österreichischen Grundstein für den winterlichen Trendsport gelegt. Actionbegeisterte Freerider erwartet eine Halfpipe mit Historie, spektakuläre Veranstaltungen, bei denen die Profis eindrucksvoll durch die Luft wirbeln und unberührte Powder-Hänge zum Austoben. Ein weiterer Trendsport, der allerdings gerade erst seinen Durchbruch feiert: Das Tourengehen. Wer sich das Festmahl auf der Alm erst verdienen will, in dem er den Berg auf Skiern hochwandert – bitte, tut euch keinen Zwang an! Hier gibt es unzählige Routen, die darauf warten, von euch bezwungen zu werden. Wir warten dann oben auf 3.113 Metern Höhe auf euch. Mit einem Glühwein in der Hand. Im sonnigen Liegestuhl.

Gletscher, Snowcard Tirol, Tirol, München, Geheimtipp München

Können wir auch... quasi. © James North

Snow Card Tirol - Was ist das genau?

Mit der Snow Card Tirol könnt ihr alle 5 Tiroler Gletscher & über 90 Ski-Gebiete die ganze Saison über erleben - bis Mitte Mai 2020. Ihr seid wintersportverrückt und verbringt mehr Zeit auf den Brettern als eurem Portemonnaie lieb wäre? Dann ist diese Karte wie für euch gemacht. Denn sie bringt sich noch einen echten Preisvorteil. Und falls ihr noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk seid: Seit diesem Jahr könnt ihr auch variable Wertgutscheine für die Snow Card Tirol online bestellen und verschenken.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Snow Card Tirol entstanden. 

Julia Knobe

Seit sich unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia mit 'nem echten Bayern eingelassen hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, könnte Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt durchaus gewöhnen.