Fünf Orte für Outdoor-Teamsport in München

Fünf Orte für Outdoor-Teamsport in MünchenVon Kicken, über Volleyball bis Schach und Workout

„Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ Schon Albert Schweitzer wusste wohl, wie positiv sich gemeinsame Bewegung auf uns auswirkt. Sport verbindet, schafft Freundschaften, kreiert Visionen und Ziele – gute Sache! Perfekt, dass uns auch Sweet Minga attraktive Plätze bietet, an denen wir unsere Leidenschaft ausleben können. Wir zeigen euch, wo ihr euch in malerischen Parks oder am sonnigen Seeufer gemeinsam verausgaben könnt.

Schachmatt am Mildred-Scheel-Bogen

Das Bodenschach im Park ist alles andere als nerdig © Geheimtipp München

Moment mal, denkt ihr euch jetzt sicherlich. Schach mit mehr als zwei Spielern? Geht das überhaupt? Wir haben für euch die Antwort: Na klar! Im Fachjargon heißt diese anerkannte Sportart „Mannschaftssimultan“. Das unberechenbare Strategiespiel, bei dem vor allem Konzentration gefragt ist, erlebt gerade einen Hype. Zu Recht, finden wir, denn Schach lehrt uns Empathie und fördert problemorientiertes Denken. Skills, die heutzutage mehr als gefragt sind. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb es in München jetzt überdimensionale Schachspiele in Parks gibt. Eines dieser Bodenschachspiele befindet sich am Mildred-Scheel-Bogen in Schwabing-West. Der neben dem Schwabinger Klinikum gelegene Park bietet euch darüber hinaus weitere Sportangebote unter freiem Himmel, zum Beispiel einen Fitness-Parcours. Welcher König von euch zuerst „mattgesetzt“ wird? Wir sind gespannt.

Nonstop-Schwitzen im Maßmannpark

Workouts connecten. Beim Sport kann man Freunde fürs Leben kennenlernen © Geheimtipp München

Outdoor-Workout im Maßmannpark: Trainingsmatte, Trinkflasche und Handtuch eingepackt? © Geheimtipp München

Workouts sind der latest Shit überhaupt! Klar, gibt es mittlerweile ganz gute Apps dafür. Doch seien wir mal ehrlich, das Training allein ist auf Dauer nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Gerade dabei steigert sich der innere Schweinehund manchmal ins Unermessliche. Die Coaches von Beat81 sagen diesem nun endgültig den Kampf an: Sie veranstalten gemeinsame Workouts im Maßmannpark in der Maxvorstadt. Hier wird jeder Muskel mit innovativster Technnik effektiv beansprucht – vom Bizeps bis zur Wade. Kleine Sensoren messen kontinuierlich den Puls. Ziel ist es, diesen möglichst oft über die 81er-Marke zu pushen, daher auch der Name. Das steigert die Motivation enorm. Deshalb gibt es zum Abschluss jeder Trainingseinheit jeweils eine kleine Team-Challenge zum Auspowern. Nach dem Training erhaltet ihr übrigens per Mail die Resultate eures Trainings.

Kicken am Glockenbach

Mitten im Zentrum des Glockenbachviertels bietet der Bolzplatz eine Menge Platz © Geheimtipp München

„Alles ist gut, solange du wild bist!“ Das ist nicht nur das Mantra der Wilden Kerle, sondern eine Lebenseinstellung, die auf dem Bolzplatz „Am Glockenbach“ gern gesehen wird. Denn dieser Ort ist, wie die beliebte Kinderbuch-Serie, einfach nur Kult. Doch dieser Bolzplatz hatte in seiner Vergangenheit zu kämpfen, denn er sollte für einen Neubau weichen. Diverse Bürgerbündnisse, darunter das Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt, zeigten Widerstand und verhinderten die geplante Bebauung. Seitdem geht es auf dem Fußballplatz wieder hitzig zu. Hier fordern sich diverse Kicker-Crews zum Wettstreit heraus. Die Glockenbachwerkstatt bietet immer montags ein kostenloses Fußballtraining an – für Jung und Alt. Wie es der Fußball vorlebt, geht es hier um das Gemeinsame, den Spaß und die Fairness.

Tischtennis im Luitpoldpark

An den Tischtennisplatten im Luitpoldpark gehts heiß her © Geheimtipp München

Beim Tischtennis-Match ist vollste Konzentration gefragt © Geheimtipp München

Es gibt wohl kaum einen anderen Sport, der so viele Möglichkeiten eröffnet wie Tischtennis. Die wie eine Mini-Version eines Tennisplatzes aussehende Platte bietet sogar für mehrere Personen Platz und erlaubt so einige Spielvariationen. Erinnert ihr euch noch an die typischen Runden auf dem Schulhof, die man in der 15-Minuten-Pause durchgezockt hat? Immer mit dem Ziel, den Ball möglichst lange hin und her zu passen. Genau solche Spiele eignen sich perfekt für die Platten im Luitpoldpark in Schwabing. Aufgepasst, an sonnigen Tagen sind diese schnell belegt. Doch sicherlich könnt ihr dort um einen Spielslot bei einer Partie Rundlauf kämpfen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Wir wünschen euch schon jetzt viel Erfolg, und drücken die Daumen!

Baggern am Riemer See

Teamgeist inklusive, denn beim Volleyball ist Vertrauen und Kommunikation das A und O © Geheimtipp München

Volleyball – Outdoor-Teamsport mit vollstem Körpereinsatz © Geheimtipp München

Hoch, höher, am höchsten – das Volleyball-Netz © Geheimtipp München

Baggern. Natürlich meinen wir damit nicht das Anflirten (obwohl sich ein Volleyballfeld dafür schon ganz gut eignet), sondern das untere Zuspiel beim beliebten Ballsport im Sand. Östlich von München, in der Nähe der Messestadt, befindet sich der Riemer See, auch BUGA-See genannt. Das im Sommer hellblau glitzernde Gewässer wurde 2005 im Rahmen der Bundesgartenschau (BUGA) angelegt und gilt seitdem als Mekka für Schwimmer – und Volleyball-Fanatiker. An der Südseite stehen gleich drei Felder für spannende Partien in der Sonne bereit. Das Herrliche daran: Nach einem schweißtreibenden Spiel mit vollem Körpereinsatz findet ihr die wohlverdiente Abkühlung direkt vor eurer Nase.

Auf einen Schlag!

Tischtennisplatten in deiner Hood

Mit der PING PONG MAP habt ihr die Möglichkeit, naheliegende Tischtennisplatten mithilfe einer interaktiven Karte in eurer Umgebung zu finden!

Fünf schöne Radltouren in und um München

Für Familien mit Kids, Gemütlichtreter und Actionseeker

Bilder von Paul Harhausen für Geheimtipp München. 

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Paul Harhausen

Temporärer „Zuagroaßter“ - so würden wohl waschechte Münchener Paul bezeichnen. Auf der To-Do-Liste des eigentlichen Wahl-Weimarers und geborenen „Jong“ von der Waterkant stand schon immer, irgendwann mal in der südlichsten Großstadt Deutschlands zu leben. Die grandiose Lebensqualität, das beständige Wetter, aber auch die Sehnsucht zu den Bergen, das alles hat Paul nach München gelockt. Mit jedem Tritt in die Pedale seines Rennrads und den Blick auf die Isar gerichtet, spürt er nämlich genau das: Lebensqualität. Darauf ein Prosit!