Fünf Münchner Solidartätsaktionen

Fünf Münchner SolidartätsaktionenDigital-Hilfe, Nachbarschaftsaktionen, Finanzsupport und Co.

Solidarität ist wichtiger als jemals zuvor. Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung und Lokalität sind die Hauptbestandteile eines Rezeptes, das unserem Stadtleben vielleicht dabei helfen kann, so glimpflich es eben geht aus der Krise zu kommen. Auch nach diesen vielen Wochen bekommen wir noch täglich mit, wie in allen Richtungen immer wieder neue, tolle Projekte entstehen, um Münchner Unternehmer, Gastronomen und Co. zu unterstützen. Ihr seid auch betroffen oder wollt helfen? Dann solltet ihr diese fünf Angebote nicht verpassen! Und wir? Wir sagen an dieser Stelle einfach mal "Danke". Zu jedem, der seinen Teil dazu beiträgt, dass diese Stadt so facettenreich und bunt wie möglich bleibt. Denn auch unser Erhalt als Stadtmagazin ist genau davon abhängig. Minga, we love you!

Mia gehn online - Digitalberatung für Läden, Lokale, Friseure und Co.

Online boomt das Leben weiterhin © unsplash

Irgendwie geht das Leben weiter, vor allem online. Doch viele Unternehmen, wie Gastronomien, Friseure oder kleine Einzelhändler haben vor der Krise überhaupt keinen Gedanken an ein Onlineangebot verschwendet. Mittlerweile kann dieser Schritt existenzsichernd sein. Deshalb hat die Stadt München „Mia gehn online“ ins Leben gerufen. Innerhalb von 24 Stunden werden hier für Münchner Unternehmen digitale Lösungen erarbeitet, von der digitalen Beratung bis zur konkreten Umsetzung. Alle Ergebnisse werden dann auch allen anderen Unternehmern des jeweiligen Berufsfeldes zur Verfügung gestellt. So werden Erfahrungen und Ergebnisse gebündelt und jeder hilft jedem.

Entschädigungszahlungen beantragen mit Coronagelder.de

Nicht das letzte Kleingeld hamstern © unsplash

Eigentlich ist es eine Plattform, die Hilfe bietet, wenn es darum geht Bafög-Gelder und Elterngeldanspruch einfach, schnell und ohne Beamtensprache online auszufüllen und zu beantragen. Jetzt haben die Betreiber umgedacht. Unternehmer, Selbstständige und Arbeitgeber, die von der Coronakrise betroffen sind, können über Coronagelder.de prüfen, ob ihnen Entschädigungszahlungen zustehen. Das Team hilft euch ebenfalls bei den Fragen, wo und wie ihr diese Entschädigungen bekommt und welche Unterlagen dafür notwendig sind. Solltet ihr betroffen sein, kümmert euch schnell darum, denn es besteht eine Antragsfrist von drei Monaten. Das Angebot von coronagelder.de ist vollkommen kostenlos.

Münchner Shops finden mit LokalKonsum

Konsumieren - aber bitte lokal! © unsplash

Wir sind Fans von Konsum - vor allem jetzt. Nur sinnvoll sollt der sein. Also lokal. Anstatt sich gerade alles Mögliche beim übergroßen Onlineriesen zu bestellen, überlegen wir also kurz, ob wir die Besorgungen nicht auch irgendwie innerhalb Münchens machen können. Nur manchmal ist das schwerer als gedacht. Welcher lokale Buchladen liefert mir dieses Buch auch innerhalb der Stadt? Wo kann ich vielleicht eine noch schönere Jeans bekommen und damit ein Münchner Start-Up unterstützen? Wisst ihr nicht? Dann schaut doch mal bei LokalKonsum vorbei. Dort findet ihr viele Angebote der Stadt, egal ob ihr euch einen Gutschein besorgen oder direkt losshoppen wollt. Manche Dinge könnt ihr nach dem Kauf vor Ort abholen, manche werden euch direkt zu nach Hause geliefert. Ihr habt selbst einen kleinen Laden? Dann könnt ihr ihn ein paar einfachen Schritten bei LokalKonsum anmelden – das Team kümmert sich um die Einstellung. By the way: die Plattform ist vollkommen kostenlos, da sie ehrenamtlich betrieben wird und nur ein Ziel hat: Den lokalen Handel zu stärken.

Nachbarschaftshilfe im Werksviertel-Mitte

HeyMinga tourt trotzdem, bloß anders © Geheimtipp München

Im Werksviertel stand Zusammenhalt schon vor der Corona-Krise an erster Stelle. Und jetzt mehr denn je. Die HeyMinga Tour ist nicht nur für unsere Geheimtipp Tour in den hübschen VW-Bullis bekannt. Normalerweise transportieren sie euch an die schönsten Ecken der Stadt. Jetzt hat das Team umgedacht. Ihr wollt die Leckereien aus dem Werksviertel nicht missen? Dann bestellt bei HeyMinga und bekommt euer Essen direkt nach Hause geliefert. Oder ihr macht jemandem eine kleine Freude und lasst ihm oder ihr innerhalb von 24 Stunden einen Blumenstrauß von „Blumen Haas“ liefern, ebenfalls vom HeyMinga Team - mit dem Blumenbulli. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Blumen an eure Alltagshelden zu senden: Polizei, Feuerwehr, Krankenhäuser, der Bäcker um die Ecke. Bringt eure Helden zum Strahlen! Auch einen Kurierdienst bietet HeyMinga an - denn die Busse wollen auf die Straße! Checkt also einfach mal die Website aus und verwöhnt euch und andere ein Bisschen! Können wir doch alle gerade ganz gut gebrauchen, oder?!

Lokalsupport Giesing

Schon ein kleines Trinkgeld freut die Nachbarschaftsbar um die Ecke. © unsplash

Giasing - wir lieben dich! Nicht zuletzt, weil du als Viertel München ordentlich repräsentierst: Facettenreich von traditionell und einheimisch bis modern, hip und alternativ. Gerade die Gastroszene in Giesing hat uns schon manch legendäre Kneipentour beschert - zwischen all den Boazn, Restaurants und Bars. Was, wenn das nach Corona nicht mehr möglich ist? Genau darum bemüht sich die Initiative „Lokalsupport Giesing“. Die Herangehensweise: Unterstützung in Form von kleinen Trinkgeldern. Wenn ihr ganz Giesing liebt und euch nicht entscheiden könnt, wem ihr unter die Arme greifen wollt, dann spendet einfach einen Beitrag an Lokalsupport Giesing. Die Spenden werden zwischen allen Gastronomen aufgeteilt. Gemeinsam die Kneipenkultur der Stadt unter die Arme greifen - gute Idee. Damit wir bei der Lieblingskneipe auch nach dem Shutdown nicht vor verschlossenen Türen stehen.

Solidarität von und für München

Fünf Herzensprojekte, die euren Support brauchen

Bilder - thanks to Corona - von unsplash.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Sarah Langer

Sarah ist ein echtes Münchner Kindl. Heißt: „Gmiatlichkeit” hat für sie oberste Priorität. Ihr Herz schlägt für Electro-Funk-Musik und Weinschorle. Bar oder Berge, Currywurst oder Salat, Hund oder Katze – festlegen gehört definitiv nicht zu ihren Stärken. Dafür aber Kreativität, Lebensfreude und ein guter Schuss Sarkasmus.